Rezension zu: Mit kleinem Gepäck

Wunderschöne Geschichten vom Reisen

Tamina Kallert
Seiten: 224
Erschienen: September 2018
Einband: Gebunden
Preis: 20,00 € [D]
ISBN: 978-3579087207

Das Cover
Das Cover zeigt die Hauptakteurin und Schriftstellerin Tamina Kallert und den stillen Star des Buches: den roten Rucksack!

Die Autorin
Tamina Kallert kennen wir wohl alle in erster Linie aus dem Reisemagazin „Wunderschöne“, welches beim WDR ausgestrahlt wird.
Geboren wurde sie 1974 und arbeitete nach dem Studium der Geschichte und Anglistik als Moderatorin, Reporterin und Redakteurin beim WDR, bei Pro Sieben und für das DSF. Das Reisemagazin »Wunderschön« moderiert sie seit 2004. Inzwischen lebt sie in Freiburg, ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Klappentext
Skurriles und Persönliches, manchmal Trauriges, vor allem aber viel Reiselustiges – so kann man das Buch im Wesentlichen beschreiben.
Vieles, was in den Sendungen nicht zu sehen ist, stellt sie hier in diesem Buch vor. Über 70 Länder hat Tamina Kallert bereits bereist und immer mit leichtem Gepäck!
Sie wandert, klettert auf Vulkane und nutzt jede Art von Fortbewegungsmittel wie z.B. Kamele, Fahrrad, Auto und Zug. Egal ob einsame Inseln, abgelegene Dörfer oder pulsierende Städte, überall reist sie hin. Reisen ist ihre Leidenschaft und in fremde Welten einzutauchen, ist für sie etwas Besonderes. Ihre warmherzige, ehrliche und lebensfrohe Art öffnet ihr und die Menschen die Herzen.

Schreibstil
Der Schreibstil ist offen und ehrlich und ganz Tamina Kallert!

Inhalt
Tamina Kallert erlaubt Einblicke hinter die Kulissen. Als Leser und Zuschauer erhält man eine ganz andere Ansicht der Sendung und erfährt, wie nervig oft die Dreharbeiten sein können, wenn eine Szene mehrfach wiederholt werden muss. Als Reiseführer ist dieses Buch jedoch nicht zu verstehen, auch wenn Tamina Kallert hier und da einiges aus ihren Reisen erzählt. Oft sind es Menschen, die sie auf ihren Reisen in irgendeiner Weise berührt haben. Auch wenn es in der Sendung oft sehr leicht und beschwingt erscheint, gibt sie im Buch viele nachdenklich stimmende Äußerungen wieder. „Fünf Minuten innehalten“ und jeden „Ballast von sich werfen“ und einfach mal die Welt betrachten - so wie sie ist! Schön!

Fazit
Abseits der Reisethemen gewährt die Autorin einen Einblick in ihr Leben und ihre Persönlichkeit. Sie zeigt, dass ein Drehtag ganz schön nervig sein kann und oft nicht so leicht ist, wie es nachher bei der Ausstrahlung scheint. „Mit kleinem Gepäck“ ist ein Zwischending zwischen Biografie und Reiseerlebnis und hier und da sehr humorvoll erzählt.
Rezensionsexemplar
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Verlages unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der obenstehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Kommentare

  1. Mal eine andere Art die sich bestimmt gut liest. Zumindest vermittelst du den Eindruck. Danke fürs Vorstellen.

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und der
Datenschutzerklärung von Google