Donnerstag, 12. Oktober 2017

Stichsäge Defort DJS-725N-L

…für mich als Hobby-Handwerkerin ideal!

Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, der hat sicherlich mitbekommen, dass ich einen kleinen Faible für Werkzeug habe. Ich liebe es hin und wieder etwas selbst zu basteln und so habe ich in der Vergangenheit bereits des Öfteren Dinge aus Holz gefertigt wie z.B. ein Hochbeet oder ein Vogelhaus.
Was ich dabei festgestellt habe, ist, dass es besonders wichtig ist, das richtige Werkzeug zu haben. Wie z.B. eine kraftvolle Stichsäge! Damit erspart man sich viel Arbeit und Zeit!

Die Stichsäge von Defort
Bei der Stichsäge von Defort handelt es sich um eine Säge, die mit einer elektronischen Drehzahlregelung ausgestattet wurde.
Der erste Eindruck
Was mir hier direkt aufgefallen ist, ist das Eigengewicht, welches die Stichsäge aufweist. Mit einem Maschinengewicht von gut 2 kg mag man vielleicht im ersten Augenblick denken: hui ganz schön schwer. Ist sie auch, allerdings macht sie dieses Gewicht durch ihre Handhabung und Wendigkeit wett. Doch hierzu später mehr.
Gut und sicher verpackt erhielt ich diese Stichsäge zugesandt. Typisch für solche Geräte ist auch die Defort Stichsäge in einer dunklen Farbe gehalten. Sie ist ansprechend designt (typisch Frau!) und gut verarbeitet.

Lieferumfang
Im Lieferumfang ist - neben der Stichsage - ein Anschlag, Ersatzkohlen für den Motor sowie eine Anleitung enthalten. Leider war bei mir kein Inbusschlüssel enthalten!
Funktionsweise
Was für eine Stichsäge ja eigentlich logisch ist, lässt sich auch diese Stichsäge stufenlos regeln. Da die Leistungsstärke individuell einstellbar ist, lässt sie sowohl ein schnelles wie auch langsames Arbeiten zu. Schnelles arbeiten liebe ich, wenn ich gerade sägen muss. Arbeite ich aber Wendungen, Ecken und Kanten ein, dann mag ich lieber die langsamen Stufen, die es mir ermöglichen notfalls direkt zu stoppen, wenn etwas „schief“ läuft.
Das Gerät kommt schon sehr nah an die sogn. Profigeräte heran. So kann man hier z.B. einen Schnittwinkel einstellen. Dies ist gerade für uns Frauen besonders angenehm, da sich bei Einstellung des Schnittwinkels der nötige Kraftaufwand verändert. Je größer der Schnittwinkel eingestellt wird, umso kleiner ist der Kraftaufwand!
Im Lieferumfang befindet sich der Anschlag, mit dessen Hilfe man genaue Schnitttiefen machen kann.
Mit der Hilfe des Lasers kann man gut gerade Linien schneiden, gerade auch dann, wenn man in einem Bereich arbeitet, der etwas dunkler ist. Wie z.B. bei uns im Keller. Des Weiteren befindet sich am Gerät ein Gebläse, welches die entstehenden Staubpartikel wegbläst und so für einen reibungslosen Schnittvorgang sorgt.

Preis und Bezugsquelle
Der Preis für die Stichsäge von Defort liegt bei 49,90 Euro und kann u.a. über Amazon erworben werden.

Fazit
Ich persönlich bin mit der Stichsäge sehr gut zurechtgekommen. Besonders gefallen mir die unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten, die es mir Ermöglichen, auf verschiedene Materialien zu reagieren.
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.

Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare:

  1. Musste zuerst grinsen, denn bei dem Namen musste ich an einen ehemaligen Schlachter und Imbissbetrieb denken den es bei meinen Eltern gab ;-)

    Eine gute Stichsäge ist Gold wert, gerade wenn man selbst viel werkelt. Davon kann ich auch ein Lied singen ;-)

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Die klingt gut, wir machen auch sehr viel mit Holz am Haus und im Garten. Jetzt weiß ich, was ich meinem Mann zu Weihnachten schenke ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.