Popcorn- und Crêpes-Maker von Korona

…das Richtige für Leckerschmecker

Ich liebe Popcorn und könnte mich regelrecht hineinlegen. Und da meine Freundin Sylvia das weiß, hatte sie mir vor geraumer Zeit eine Popcorn-Maschine geschenkt, die sich auch regen Gebrauchs erfreut. Nun bin ich auf ein 2-in-1 Gerät aufmerksam geworden, in dem ich gleich zwei meiner Lieblingsleckereien zubereiten kann:
1. Popcorn und 2. Crêpes bzw. Pfannkuchen.
Das geht super einfach mit dem Popcorn- und Crêpes-Maker von Korona.

Infos zum Unternehmen
Hinter der Marke Korona steht das Unternehmen Korona electric GmbH, die ihren Sitz in Sunden (Sauerland) hat. Das Unternehmen ist stetig bestrebt den Kunden qualitativ hochwertige, praktische und formschöne Elektrogeräte zu fairen Preisen anzubieten.

Der Internetauftritt
Die Webseite ist gut, ansprechend und vor allem logisch konzipiert und aufgebaut. Sie ist hell und freundlich und klar strukturiert, sodass man schnell das gewünschte Produkt finden kann.

Die Produkte
Das umfangreiche Produktportfolio umfasst eine breite Palette an Küchengeräten. Dabei spielen die Multifunktionalität, ungewöhnliche und interessante Farbgebungen sowie die Sicherheit eine große Rolle.
U.a. findet man in der umfangreichen Produktpalette
Kaffeemaschinen
Wasserkocher
Mikrowellen
Smothie-Maker
Küchen-, Personen-, Taschen- und Kofferwaagen
Das Besondere ist hierbei, dass man nicht nur die typischen Küchenhelfer wie Wasserkocher etc. findet, sondern eben auch außergewöhnliche Produkte wie z.B. den Soup-Maker oder den Popcorn- und Crêpes-Maker, den ich so ganz nebenbei selbst getestet habe!

Besonderer Service
Was ich wirklich sehr positiv finde, sind die tollen Rezeptideen, die man auf der Homepage von Korona electronics finden kann. Diese sind so konzipiert, dass sie zum einen einfach und zum anderen schnell zubereitet werden können. Natürlich kann man diese Rezepte noch variieren und ihnen die ganz eigene Note geben.

Der Popcorn- und Crêpes-Maker von Korona
Dieses 2-in-1 Gerät lässt die Zubereitung von frischem Popcorn sowie köstlichen Crêpes zu. Übrigens habe ich damit sogar schon Spiegeleier gemacht. Das klappt gut und sie sehen klasse aus!
Zunächst mal etwas Technik!
Eckdaten zum Produkt
800 Watt max.
transparenter, abnehmbarer Deckel zum direkten Servieren
Antihaftbeschichtete Platte, einfach zu reinigen
Ein-/Ausschalter mit Kontrollleuchte
Hitzebeständiger Griff
Überhitzungsschutz
rutschfeste Gummifüße
Farbe: schwarz
Lieferumfang
1 x Gerät
1 x Abdeckung
1 x Deckel für Abdeckung
1 x Messbecher für Popcorn
1 x Messlöffel für Zutaten (Zucker, Salz, Öl, flüssige Butter)
Gebrauchsanweisung
Beschreibung
Auffallend ist, dass das Gerät recht klein ist, dadurch ist es aber auch handlich und gut zu verstauen. Die Platte ist antihaftbeschichtet und benötigt daher auch nur einen geringen Anteil an Fett. Auf dem Griff befindet sich die Kontrolllampe sowie der Schalter. Eine zusätzliche Regulierung der Hitze gibt es leider nicht. Wäre evtl. eine Verbesserungsoption!

Der Test
Laut Gebrauchsanweisung soll man die Platte vor Inbetriebnahme mit Öl fetten. Vorzugsweise Pflanzenöl. So habe ich beim ersten Versuch auch Öl verwendet und direkt mal Popcorn gemacht. Dazu habe ich das Öl gleichmäßig auf der Platte verteilt, ebenso das Popcorn. Wichtig ist, dass man auf keinen Fall mehr als 60 g Popcorn nimmt, da sonst das Gerät keine einwandfreien Ergebnisse liefern kann.
Jetzt wird der Deckel geschlossen und die Abdeckung abgenommen. Erst jetzt sollte man das Gerät auch einschalten. Solange die Kontrollleuchte aktiv ist, heizt das Gerät aus. Erreicht es die Temperatur, erlischt die Kontrollleuchte und der eigentliche Garvorgang beginnt. Die einzelnen Maiskörner fangen nun an aufzupoppen. 
Der Vorgang dauert ca. 5 Minuten, bis alle Maiskörner aufgepoppt sind. Bevor das Gerät geöffnet wird, muss das Gerät vom Stromkreis getrennt werden. Trotzdem sollte man kurz warten, bevor man den Deckel öffnet, da sich im Innern doch eine enorme Hitze befindet. Nun kann der kleine schwarze Deckel wieder aufgelegt werden und der große Behälter abgenommen werden. Am besten dreht man das Gerät vor dem Öffnen auf den Kopf, so dient der Behälter auch als Schüssel. 
Nun habe ich das noch warme Popcorn mit einer Mischung aus 1 EL Wasser, 1 EL Zucker sowie 1 EL Butter - welches ich vorher in der Mikrowelle erwärmt und aufgelöst habe - ummantelt.
Fertig! Das Ergebnis: Sehr lecker!
Da es sich hier ja um ein 2-in-1 Gerät handelt, mit dem man auch Crêpes machen kann, habe ich dies auch getan!
Sie gelingen genauso gut wie das Popcorn und vor allem sehr schnell. Allerdings benutze ich persönlich statt Öl Butter für das Einfetten.
Korona bietet hier einige Rezeptidee, die man mit dem Gerät umsetzen kann. Der eigenen Fantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt und so kann man kreative Pfannkuchen zubereiten. 
Ich persönlich habe u.a. neben süßen - wie oben zu sehen - auch pikante Pfannkuchen mit Hackfleischfüllung gemacht.
Bei der Herstellung von Pfannkuchen empfiehlt es sich das Gerät leicht hin und her zu schwenken, damit sich der Teil optimal verteilt. Man kann hierzu auch den beiliegenden Holzspaten benutzen. Ich habe allerdings meinen Silikonwender genutzt, auch um den Pfannkuchen zu wenden.
Da das Gerät über ein Thermostat verfügt, schaltet sich das Gerät hin und wieder selbsttätig aus um eine gleichbleibende Temperatur beizubehalten.

Die Reinigung
Durch die Antihaftbeschichtung lässt sich das Gerät auch optimal und unproblematisch reinigen. Hierzu wird einfach ein nebelfeuchtes Tuch verwendet.
Wichtig ist nur, dass man nichts Scharfes oder Scheuerndes benutzt. So hat man lange was von diesem Gerät! Alle anderen Teile können mit warmen Wasser und Spülmittel gereinigt werden. Leider sind die Zubehörteile nicht spülmaschinengeeignet!

Fazit
Das Gerät arbeitet optimal. Popcorn gelingt gut und auch die Pfannkuchen werden sehr fein. Durch die Antihaftbeschichtung kann der Pfannkuchen locker hin und her geschoben und auch leicht vom Boden gelöst werden. Wie bereits erwähnt, nutze ich Butter statt Öl, da ich persönlich diesen Buttergeschmack einfach liebe.
Das Gerät ist leicht zu säubern und kann sparsam zusammengelegt werden.
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.

Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare

  1. Finde ich interessant weil man wirklich zwei in einem hat. Denke mal das nutzt man dann doch eher und es wird kein "Steh im Weg"

    Pfannkuchen mache ich auch öfters mal, ebenfalls beide Variaten, mal so, mal mit Äpfeln aber auch gerne herzhaft gefüllt. Liebend gerne nehme ich dazu dann immer Gofi-Mehl. Popcorn habe ich schon ewige Zeiten nicht mehr gegessen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Wow das wäre auch was für uns, Danke für deine seh informativen Vorstellung
    LG Leane

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und der
Datenschutzerklärung von Google