Ritter Allesschneider Serano 7 Duo-Plus

…sicher und zuverlässig im Schnitt
***WERBUNG***Der Beitrag enthält Werbung durch PR Sample und Markennennung***
Am liebsten kaufe ich Wurst, Käse und Brot am Stück und schneide mir diese selbst so wie es gerne möchte. Bei Wurst mag ich dünne scheiben und bei Käse eher etwas dicker. Dies so zu bekommen, wie ich es mag ist an der Frischtheke oft nicht so einfach. Meist ist mir die Schnittstärke entweder zu dünn oder zu dick. Bei Brot ist es genauso. Hier liebe ich z.B. Vollkornbrot in dünnen scheiben - dünner als gewöhnlich - und normales Brot etwas dicker. Dies ist einer der Gründe dafür, warum ich einen Alleschneider im Haus habe. Der andere Grund ist, dass dadurch die Lebensmittel wesentlich länger frisch bleiben.
Nun ist ein zweiter Allesschneider eingezogen: Der Serano 7 Duo-Plus von Ritter.

Ritter Allesschneider Serano 7 Duo-Plus
Der erste Eindruck
Die wichtigsten Informationen befinde sich bereits auf der Verpackung - was ich besonders positiv finde. Hier ist u.a. ein Aufkleber angebracht worden, der der Hinweis gibt, dass sich ein Aufschnittmesser im Karton befindet. Dieser Hinweis dient zusätzlich quasi als Diebstahlsicherung, da man das Messer nicht herausnehmen kann, ohne den Karton zu beschädigen - Clever!
Da es sich hier um ein deutsches Produkt handelt, befindet sich selbstverständlich auch der Hinweis „made in Germany” auf der Kartonage. Damit erfährt jeder auf einen Blick, dass es sich um ein deutsches Qualitätsprodukt handelt.
Nach dem Öffnen erkennt man sofort, wie sorgfältig und sicher sowohl das Gerät wie auch die weiteren Zubehörteile verpackt wurden.
Nach dem Entfernen der Folie müssen nur noch einige Handgriffe getätigt werden und das Gerät kann benutzt werden. Dazu gehört u.a. der Leichtlaufschlitten, mit deren Hilfe das zu schneidende Lebensmittel in Richtung Schnittmesser transportiert wird.
Jetzt noch die Auffangschale unter dem Gerät platzieren und es kann losgehen!
Details
Da hier auf Sicherheit sehr großen Wert gelegt wird, wurde hier auch das Schneidemesser gesichert. Bevor man Wurst, Käse und Brot schneiden kann, muss zunächst die Sicherheitsverriegelung gelöst werden.
Nun kann man die jeweilige Schnittbreite einstellen. Dies geschieht in Millimeterschritten anhand des Drehknopfes auf der Vorderseite des Gerätes.
Der Allesschneider wird bereits standardmäßig mit einem montierten Messer geliefert. Dieses Messer hat einen Wellenschliff und eignet sich besonders gut zum Schneiden von Brot und allen festen Lebensmitteln. 
Zusätzlich befindet sich ein glattes Messer im Lieferumfang. Damit kann man insbesondere weiche Lebensmittel wie z.B. Schinken, Salami, Fleischwurst, Käse etc. optimal schneiden.
Weiterhin lässt sich z.B. auch die Schneidgeschwindigkeit einstellen. So kann man z.B. frisches und teilweise sehr weiches Brot sicher schneiden, ohne dass es zerquetscht wird.
Der Wechsel der Schneidemesser geht ebenso einfach wie das Bedienen selbst:
Um das Messer zu lösen muss lediglich unter der Abdeckung ein kleiner Hacken gelöst werden. Nun kann man das Messer problemlos und sicher entfernt und ausgetauscht werden.
Lieferumfang
Der Lieferumfang umfasst
Allesschneider
Wellenschliffmesser
Schinkenmesser (glatt)
Auffangschale
Gebrauchsanweisung

In der Praxis
Wie bereits erwähnt schneide ich meine Wurst- und Käsewaren sowie das Brot selbst. Mit Hilfe der schräg angebrachten Auflage hat das zu schneidende Lebensmittel eine wesentlich bessere Position als bei meiner alten Maschine. Die Schwerkraft lässt Wurst, Käse und Brot besser in Richtung Schneidmesser gleiten.
Der Name ist hier quasi Programm und daher habe ich hier natürlich auch Serano Schinken mit dem glatten Schneidemesser geschnitten. Auch diesen bestelle ich immer am Stück. Mit dem Allesschneider Serano 7 Duo Plus gelingen alle Scheiben präzise und gut - aber vor allem sehr dünn! Genau so sollte er geschnitten werden, um sein ganzes Aroma zu entfalten. Allerdings schneide ich damit auch gerne einen Kernschinken. 
Das Ergebnis ist genauso gut!
Ebenso gut gelingt der Schnitt bei weichem Käse, wie junger Gouda z.B.
Ein Wort zur Reinigung
Die Maschine lässt sich mit einem feuchten Tuch sehr gut reinigen. Nach der Sicherung kann man auch das Messer gut reinigen ohne das etwas passiert. Ich reinige das Gerät mit einem feuchten Mikrofasertuch und trockne es danach gründlich. Die Auffangschale kann man in den Geschirrreiniger legen. Je nach dem was man geschnitten hat, kann man das Gerät auch einfach auseinandernehmen und dann alle Teile in einer Seifenlauge reinigen. Wichtig ist nur, dass alles gründlich abgetrocknet wird.

Kurz noch was Technisches
Das Gerät verfügt über einen Gleichstrommotor. Dieser arbeitet mit 130 Watt. Damit ist es möglich das Gerät bis zu 10 Minuten im Dauerbetrieb einzusetzen.
Die eingebaute Vario-Elektronik macht es möglich die Messerdrehzahl dem jeweiligen Schneidgut anzupassen und damit ein optimales Schnittergebnis zu erzielen.

Resümee

Das Gerät arbeitet wie versprochen. Die Schnitte sind gründlich, präzise und sauber. Selbst Serano Schinken, den ich hauchdünn liebe, gelingt mit dem Alleschneider von Ritter wunderbar. Auch Käse, Brot und Salami werden sehr gut geschnitten. Allerdings muss man schon etwas aufpassen, da die Messer extrem scharf sind, daher sollte man auch immer mithilfe des Restehalters arbeiten!
Die hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare

  1. Mein erster Bick ging auf das Messer...und ja du hast auch ein glattes Messer. Das ist nämlich genial. Habe mir vor vielen Jahren auch eine Maschine geholt und mag sie nicht mehr missen (andere Marke mit G). Diese "normalen"Maschinen die man meist nur mit Wellenschliff bekommt kann man da vergessen.

    Viel Freude mit der Deinen.

    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und der
Datenschutzerklärung von Google