Donnerstag, 17. August 2017

Der SportPlus Ergometer mit App-Steuerung und Google Street View im Test

…Heimtraining mit Spaßfaktor

Die Marke SportPlus ist mir schon seit längerem Bekannt, da ich bereits einige Male hier Geräte vorstellen durfte.

Mein neuestes Gerät ist ein Ergometer mit allerlei Spielereien - ob man sie benötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Der erste Eindruck
Gut und stabil verpackt kam der Ergometer bei mir an. Ich erhielt so schon einen kleinen Ausblick auf mein Training, da das Paket stolze 26 Kilo wiegt!
Der Ergometer ließ sich schnell und kompliziert auspacken. Alle Teile sind - dank der ausführlichen Beschreibung und Anleitung erkennbar, sodass diese ohne Probleme zugeordnet werden können.
Im Lieferumfang enthalten waren
- der Ergometer
- das Montagematerial
- ein Netzteil
- Eine Aufbauanleitung

Der Aufbau
Da beim Ergometer die wesentlichen Teile bereits vormontiert sind, müssen lediglich nur noch einige Kleinigkeiten erledigt werden. Standfuß, Sattel, Pedale etc. waren schnell montiert.
Ebenso einfach wird der Trainingscomputer montiert. Hier werden lediglich die Steckverbindungen miteinander verbunden. Da alle Kabel bereits im Fahrradrahmen enthalten sind, muss man diese lediglich zusammenstecken. Der Computer ist dann auch sofort einsatzbereit.
Beschreibung
Nach dem Aufbau kann man, den Ergometer in seiner ganzen Größe sehen. Eigentlich ist er gar nicht so groß - was mir sehr gut gefällt! - denn so kann ich ihn auch in jedem anderen Zimmer aufstellen. Das Schöne daran sind auch die Bewegungsräder, die sich an der Vorderseite befinden. Das ermöglicht es mir, den Ergometer ohne Probleme zu bewegen.
Mithilfe des Schnellverschlusses kann man u.a. den Sattel verstellen. Dieser lässt sich in verschiedene Richtungen und Höhe einstellen, sodass hier verschiedene Personen in den Genuss einer Trainingseinheit kommen. Ebenso kann man den Lenker verstellen. Ich z.B. benötige den Lenker etwas niedriger, mein Mann hingegen muss ihn höher stellen.
Natürlich verfügt der Ergometer auch über einen Pulsmesser. Dieser befindet sich an den Griffen links und rechts.
Betriebssystem
Der Ergometer verfügt über ein sogn. Permanentmagnet Bremssystem. Dieses hat eine Schwungmasse von 9 kg. Das hört man allerdings so gut wie nicht, da hier ein extrem leiser Riemenantrieb verbaut wurde.

Der Trainingscomputer
Dank der 6 Trainingsprogramme, mit denen der Ergometer ausgestattet wurde, kann ich meine ganz individuellen Trainingsmomente programmieren. Darüber hinaus kann man über die Cardiofit App noch zusätzliche Trainingsprogramme einprogrammieren. Über mein Handy (Samsung S7) kann ich die Trainingsprogramme via App leicht verbinden.
Überdies kann ich z.B. auch den Brustgurt ganz einfach mit der entsprechenden App koppeln und so weitere relevante Daten auffangen und später auswerten.
Man kann z.B. auch die Google Street View nutzten, um auch Visuell zu sehen, wo man sich gerade befindet. Diese Funktion habe ich allerdings bisher noch nicht verwendet.

Was man beachten muss
Neben der entsprechenden App muss man hier natürlich noch die eigenen Daten, wie aktuelles Gewicht, Größe und Alter. Ich bin zwar nicht der große App Nutzer, jedoch konnte ich feststellen, dass die App durchaus noch Potenzial haben könnte, welches noch ausgebaut werden sollte.

Was mir wichtig ist
Da ich mich einfach mehr bewegen möchte, nutze ich diesen Ergometer in erster Linie auch tatsächlich nur dafür. Ich habe mir zwar die App heruntergeladen - aber ehrlich gesagt: Ich nutzte sie nicht! Ich habe sie nur am Anfang mal ausprobiert, weil ich neugierig war. Aber mir persönlich reicht es vollkommen, wenn ich mir daraufsetzte und los Radle!
Leider ist der Trainingscomputer so angebracht worden, dass der Einstieg etwas schwierig ist, wenn man etwas kräftiger ist und einen kleinen Bauch hat. Ich könnte mir vorstellen, dass kräftige Männer hier noch mehr Schwierigkeiten haben. Zwängt man sich aber etwas „quer“ durch, dann geht es!
Meine Erfahrungen
Ich nutzte diesen Ergometer nun schon seit ca. 4 Monaten und kann sagen, dass er mir zu mehr Bewegung verholfen hat. Ich bin im Allgemeinen beweglicher geworden und habe irgendwie mehr Ausdauer. Auch wenn ich viel unterwegs bin mit meinen beiden Hunden, ist es doch eine andere Art von Bewegung. Ich mache dies nun parallel zu meinen Spaziergängen. Es ist ganz lustig. Ich Radle und meine Hunde schlafen dabei!

Was mir an diesem Ergometer sehr gut gefällt
…ist die gute und hochwertige Verarbeitung
…der schnelle und einfache Aufbau, der keine weiteren Werkzeuge benötigt
…der Computer, der sich individuell ausbauen lässt
…der höhenverstellbare Sitz sowie der höhen verstellbare Lenker
…die umfangreichen Trainingsprogramme, die sich sogar bis zu 18 erweitern lassen
…Geräuscharm
…Energiesparend

Was man evtl. noch nachbessern könnte
…der etwas zu enge Einstieg
…ausbaufähige App

Bezugsquelle und Preis
Der Ergometer kann über den SportPlus Shop sowie über Amazon bezogen werde, wo er z.B. für 199,99 € erhältlich ist.

Fazit
Der Ergometer ist für mich das ideale Trainingsgerät. Er ist leise und lässt sich leicht bedienen. Allerdings hat der Trainingscomputer noch Erweiterungspotenzial, denn jemand, der mit Apps arbeitet und gerne viele Möglichkeiten ausnutzten und auskosten möchte, könnte hier etwas zu kurz kommen.
Ansonsten ist der Preis hier absolut gerechtfertigt, und wenn jemand kein Hightech-Ergometer benötigt, trifft mit diesem Gerät eine wirklich gute Wahl!
Webseite: SportPlus
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.

Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

1 Kommentar:

  1. Wenn es dann genutzt wird lohnt sich solch eine Anschaffung bestimmt. Wäre eigentlich was für mich wo ich mich hier weigere Rad zu fahren *gg*

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen