Donnerstag, 2. März 2017

MELITTA KAFFEE DES JAHRES 2017 IM TEST

Produkttest von „gofeminin“

Durch das Produkttesterportal „gofeminin“ habe ich die Gelegenheit erhalten den Kaffee des Jahres 2017 zu testen.
Ich erhielt ein Testpaket mit 5 Probepackungen des Kaffees des Jahres 2017 á 100 g. Mit im Paket befanden sich noch eine größere Anzahl von Info-Flyern zum Produkt.
Seit einiger Zeit bringt Melitta einen Kaffee des Jahres heraus und in diesem Jahr handelt es sich um einen Kaffee, der sich aufgrund seiner Milde und seines nussigen Aromas auszeichnet. Was diesen Kaffee auszeichnen soll ist die Tatsache, dass er aus 100 % Arabica Bohnen besteht. Diese Bohnen stammen aus Brasilien.
Bei meinen Probierpackungen handelt es sich um bereits gemahlenen Kaffee und so kann man ihn einfach und problemlos aufgießen.
Allerdings muss ich sagen, dass ich persönlich von diesem Kaffee des Jahres 2017 enttäuscht bin. Auch wenn viele andere Testerinnen ihn als besonders gut und als das Beste was ihnen passieren konnte bezeichnen, bin ich der absolut gegenteiligen Meinung.
Beim Öffnen der Verpackung kommt einem schon ein richtig guter und intensiver Kaffeeduft entgegen. Jedoch bereits beim Aufgießen zeigt sich, dass das Aroma nur von kurzer Dauer ist. Ich habe den Kaffee auf unterschiedliche Arten aufgegossen und zubereitet: in der normalen Kaffeemaschine, in der French Press, von Hand aufgeschüttet und sogar im Vollautomaten.
Allerdings war das Ergebnis immer gleich: enttäuschend!
Ich konnte weder den nussigen Geschmack ausmachen noch das vollmundige Aroma.
Im Übrigen ging es nicht nur mir so, sondern auch meinen Mittestern, denen ich jeweils auch ein Probepaket aufs Auge gedrückt habe.
Wir alle sind Kaffeeliebhaber und kennen auch schon seit vielen Jahren die Marke Melitta, jedoch müssen sowohl meine Mittester als auch ich zugeben, dass wir von Melitta besseren gewöhnt sind.


Ich möchte mich aber hier trotzdem für die Möglichkeit des Testens bei der Firma Melitta und dem Team von gofeminin.de bedanken.

Kommentare:

  1. Vor einigen Jahren kaufte ich immer Melittakaffee. Doch dann mäkelte mein Mann und wollte anderen Kaffee. ( ich gieße ja ganz viel Milch in den Kaffee, da ist der Geschmack ganz anders)
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine offenen Worte. Ich habe früher auch oft
    Melittakaffee getrunken - aber seit einiger Zeit genieße
    ich Jacobs Balance, der mir sehr gut bekommt.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen