Freitag, 24. Februar 2017

Sharon Bluetooth Handgelenk-Blutdruckmessgerät

…seine Werte immer im Auge behalten

Seit Jahren leide ich unter einem sehr schwankenden Blutdruck, der es schwer macht ihn zu behandeln. Ich nehme nun leichte Tabletten, die ich aber trotzdem noch zwischendurch halbieren muss, da eine ganze – auch wenn niedrig dosiert – noch zu stark für mich ist. Aus diesem Grund nutzte ich auch ein Blutdruckmessgerät. Aber das ist zwar leicht zu handhaben, aber er speichert keine Werte ab – zumindest nicht über einen längeren Zeitraum.
Aber genau das war es, was ich immer wollte.

Das Bluetooth Handgelenk-Blutdruckmessgerät von Sharon verbindet genau das! Damit kann ich mein Blutdruck über Tage kontrollieren und die entsprechenden Werte immer wieder abrufen.
Lieferumfang
Zum Lieferumfang gehört neben dem Gerät selbst ein USB Ladekabel sowie eine Bedienungsanleitung in Deutsch und Englisch. Ein Stromkabel ist nicht enthalten.

Beschreibung
Das Sharon Bluetooth Handgelenk-Blutdruckmessgerät ist farblich ansprechend. Helles Grün in Verbindung mit Weiß bilden eine perfekte Farbharmonie. Das Gerät ist mit knapp 1,3 cm sehr flach gehalten und kann auf diese Weise platzsparend untergebracht werden. Darüber hinaus ist das Gerät auch besonders leicht und mit seinen knapp 110 g Gewicht kaum bemerkbar am Handgelenk. Die Manschette ist so gearbeitet, das sie nicht umständlich angelegt werden muss. 
Sie verfügt über eine Führungsschiene, die zum einen der Manschette erlaubt das Handgelenk optimal zu umschließen und zum anderen die Manschette so hält, dass sie nicht herausrutschen kann. 
Die Manschette ist individuell verstellbar und lässt einen Handgelenkumfang von 13,5 cm bis zu 21 cm zu.
Verarbeitung und Qualität
Die Verarbeitung ist augenscheinlich sehr gut und hochwertig. Die Nähte sind sauber verarbeitet. Am Gerät sind keine scharfen Ecken oder Kanten zu sehen oder zu spüren.
Der Stoff der Manschette ist weich und softig und passt sich gut am Handgelenk an.

Erste Schritte
Zunächst muss das Blutdruckgerät vor dem ersten Gebrauch gut aufgeladen werden. Ist der Akku erst mal vollständig aufgeladen, dann hat er eine Haltbarkeit von etwa 20 Tagen. Was ich auch bestätigen kann! Mein Blutdruckmessgerät hielt sogar fast einen ganzen Monat.
Bevor man mit dem Messen des Blutdruckes beginnt, müssen zunächst ein paar Grundeinstellungen vorgenommen werden.

Aktivierung
Zunächst muss die SET-Taste am Gerät gedrückt werden. Diese befindet sich direkt unter dem Display.
Nun muss die MEM-Taste gedrückt werden, die sich direkt daneben befindet. Nun kann man die Zeitdaten einstellen (Stunde, Minute, Monat, Tag, Jahr). Diese Einstellung erfolgt nach dem amerikanischen/englischen Modus (am – ante meridiem, pm – post meridiem; MM/TTJJJJ).
Hat man diese Einstellungen getätigt, kann nun auch gemessen werden.
Meine Erfahrungen
Ein Blutdruckmessgerät für das Handgelenk sollte immer am linken Handgelenk angelegt werden, da hier die Nähe zum Herzen da ist, um optimale und genaue Messergebnisse zu erhalten. Eines sollte man noch beim Anlegen beachten. Das Gerät muss einen Abstand zwischen 1 und 2 cm zur Handfläche haben und nicht zu locker sitzen.
Um genaue Ergebnisse zu erzielen, sollte man noch folgende Punkte beachten:
• Entspannt und aufrecht – am besten auf einem Stuhl – sitzen
• Füße sollten auf dem Boden aufliegen
• Ruhig und entspannt atmen

Funktionsweise
Im Sharon Blutdruckmessgerät wurde die innovative Inflating-Messtechnologie verbaut. Dabei wird der Blutdruck bereits während der Aufpumpfunktion gemessen.
Besonders gut gefällt mir der Sicherheitsaspekt, der in Form des Arrhythmie-Trackers eingebaut wurde. Damit wird der Herzrhythmus berücksichtigt, der die kleinsten Aussetzer oder Doppelschläge erkennt und sofort anzeigt.

Was mir gut gefällt
Sind zum einen die einfache Handhabung und zum anderen die genauen Messdaten. Auch von Vorteil ist die große Anzeige im Display, was besonders für Menschen mit Sehbehinderung oder älteren Menschen sehr gut ist.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Verbindungsmöglichkeit mit externen Geräten wie z.B. einem Tablet oder dem Smartphone. Dafür muss man nur die entsprechende App herunterladen. Die App lässt es z.B. zu, die letzten 60 Messergebnisse abzurufen und sie in einer Übersicht miteinander zu vergleichen.

Preis
Der Preis für das Sharon Smart Blutdruckmessgerät beträgt bei Amazon 39,99 €.

Fazit
Das Gerät lässt sich sowohl mit als auch ohne App sehr gut nutzen. Es ist einfach zu handhaben, es liefert genaue Messergebnisse ist im Preis-Leistungs-Verhältnis fair.
Dieser Test entstand in Kooperation mit LEICKE
Website: Leicke GmbH
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.

Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

1 Kommentar:

  1. Ich finde es gut, dass man es mit oder ohne App nutzen kann. Nur Blöd mit der Speicherung, so kann man es dann dem Arzt vorlegen.

    AntwortenLöschen