Donnerstag, 19. Januar 2017

WENDLAND SPICE & FOOD

…schmackhafte Kochhelfer

Aus dem Hause WENDLAND Spice & Food durfte ich bereits im letzten Jahr einige Produkte vorstellen.
WENDLAND hat sich in der Herstellung und Entwicklung von Produkten im Bereich der Nahrungsmittelindustrie einen Namen gemacht. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei bei der Herstellung von Soßen, Pasten, Marinaden, Dressings und Würzmischungen insbesondere für die Groß-, Betriebs- und Gastronomieküche.
Hochwertige Inhaltsstoffe und ein hoher Qualitätsstandard sowie engagierte Mitarbeiter tragen zum Erfolg des Unternehmens bei. Und dies bereits seit mehr als 30 Jahren!
Kundenzufriedenheit ist das Markenzeichen des Unternehmens, dieses erreichen sie durch eine konsequente Einhaltung ihrer hohen Standards und ihrem kundenorientierten Service. Dieser zeigt sich u.a. darin, dass Sonderanfertigungen für sie kein Problem sind. Sie können sich flexibel und schnell auf jeden Kundenwunsch einlassen.
Und so hat sich die Produktpalette im Laufe dieser 30 Jahre stetig gesteigert. Die Produktpalette ist in 4 Produktgruppen unterteilt. Diese Gruppen beinhalten
  • Produkte, die selbst verfeinert oder abgewandelt werden können (Wendland Basis),
  • Produkte die ganz auf Fleisch verzichten wie Pflanzliche Bratlinge, Kräuter und Salatdressings (Wendland Grüne Linie)
  • Produkte für die anspruchsvolle, exotische und feine Küche wie Karibik- und Asiasoßen (Wendland Beyond)
  • Produkte für die gehobene Gastronomie und alle diejenigen, die auf Exklusivität nicht verzichten wollen. Diese Linie bietet qualitativ hochwertige und erlesene Gewürzmischungen (Wendland Exklusiv)
Natürlich bietet das Unternehmen auch Produkte an, die vegan, allergen- und laktose- sowie glutenfrei sind.
Damit die gleich bleibend hohe Qualität gewährleistet bleibt, werden weder bei den Rohstoffen noch bei der Herstellung Kompromisse eingegangen.
Garantiert wird dies durch eine ständige Kontrolle und Überwachung durch unabhängige Kontrolllabore.
Der strikte Verzicht auf Zusatzstoffe und die ständige Überwachung von Geschmack, Inhaltsstoffen und Textur sind ein weiteres Qualitätsmerkmal aller Produkte aus dem Hause WENDLAND.
WENDLAND Produkte im Test
Ausprobiert habe ich 5 Produkte aus den unterschiedlichen Kategorien
  • 1000 Island Dressing
  • Fix für Hummus
  • Gemüse-Pflanzl mit Röstzwiebeln
  • Feine weiße Sauce
  • Mousse au Chocolat
1000 Island Dressing
Salate liebe ich in allen Variationen, sie sind lecker, stecken voller Vitamine, sind erfrischend und man kann ihn auf die verschiedensten Arten zubereiten.
Das A und O eines tollen Salates ist natürlich die Salatsoße oder das Dressing. Hier unterscheide ich gerne in buntem Salat oder einseitigem Salat. Zu einem bunten Salat liebe ich es einen klassischen Mix aus Essig und Öl zuzubereiten, wobei ich auch ab und an schon mal einen klecks Sahne hinzufüge.
Bei Tomatensalaten z.B. mag ich es eher etwas süßer und so gestalte ich hier auch gerne meinen Tomatensalat mit Sahne und Süßstoff, ebenso den Gurkensalat!
Ich habe das 1000 Island Dressing für einen bunten Salatteller verwendet, wobei ich hier die einzelnen Salatelemente getrennt auf dem Teller angerichtet habe. Und das das süßliche 1000 Island Dressing – wie ich finde – auch gut zu Hühnchen passt, habe ich hier meinen Salat entsprechende angerichtet.
Grüner Salat, Tomaten und grüne Bohnen sowie Hühnchenfilet. Darüber süße Gemüsezwiebelwürfelchen und das 1000 Island Dressing. Das Dressing habe ich übrigens statt mit Wasser mit Sahne und Milch verrührt und mit Quark abgerundet. Da mir das Dressing einen Tick zu süß war, habe ich hier einfach Abhilfe mit dem Saft einer Zitrone geschaffen!
Zutaten
Zucker, Paprika, Speisesalz, Tomatenpulver, modifizierte Stärke, Gewürze, Petersilie, Säureregulator (Trinatriumcitrat), Säuerungsmittel (Citronensäure), Kräuter, Verdickungsmittel (Xanthan), Rote Beete Pulver, natürliche Aromaextrakte
Zubereitungshinweis
100 g Pulver auf 1 l Flüssigkeit

Fix für Hummus
Hummus habe ich in Israel kennen und lieben gelernt. Hummus mache ich oft selbst. Es ist zwar etwas umständlich, aber es lohnt sich. Wenn ich den Hummus selbst mache, dann weiche ich zunächst die Kichererbsen über Nacht ein und koche sie anschließend in heißem Salzwasser sehr weich. Nun kommt Sesammus, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, glatte Petersilie, Knoblauch sowie Olivenöl hinzu und alles wird zu einem Mus verarbeitet.
Da man aber oft Lust darauf hat und die Zubereitung etwas langwierig ist, habe ich mich oft gefragt, ob es das nicht auch fertig gibt. Und ja! Wendland bietet hier ein fertiges Produkt an, welche nur noch mit Wasser und Öl vermischt wird.
Leider hat mich das Hummus geschmacklich nicht überzeugt. Ich fand hier Zucker vor, welches ich vom Original nicht kenne. Etwas Zucker hätte ich mir vielleicht gefallen lassen, aber hier ist der Zucker leider auch zu dominant!
Zutaten:
Kichererbsenmehl 50%, Palmöl, Glukosesirup, modifizierte Stärke, Zucker, Speisesalz, Zitronenpulver (Maltodextrin, Zitronensaftkonzentrat), Knoblauch, Gewürze, geriebene Zitronenschale, Sesamöl 0,5%
Zubereitungshinweis
1250g auf 1 l Flüssigkeit

Gemüse-Pflanzl mit Röstzwiebeln
Hier kann ich sagen, dass alle meine Vorurteile in Grund und Boden gestampft wurden. Die Gemüse-Pflanzl haben mich total überzeugt. Ich habe sie einfach klassisch zubereitet als Frikadellen. Auch die Zubereitung ist einfach und geht recht flott. Die Mischung enthält alles, was man benötigt. Die Röstzwiebeln geben den Pflanzl einen gewissen Kick, sodass man Fleisch eigentlich nicht vermisst.
Ich habe die Pflanzl – wie angegeben – im Verhältnis 1:1 zubereitet. Hierzu wird einfach kaltes Wasser mit der gleichen Menge Pflanzl-Mischung vermischt.
Ich habe hier noch ein Ei untergehoben. Nach dem Mischen muss man die Masse ca. 10 Minuten ziehen und quellen lassen. 
Auch hier habe ich es einfach ein paar Minuten länger ziehen lassen. Ich konnte feststellen, je länger die Mischung zieht, umso intensiver wird das Aroma.
Nun habe ich einfach Frikadellen geformt, in etwas Paniermehl gewendet und in heißem Fett von allen Seiten sachte und goldbraun angebraten
Zutaten
Röstzwiebeln 25 % (Zwiebeln, Palmöl, Weizenmehl, Salz), Palmöl, Weizenprotein (Weizenprotein, Gerstenmalzextrakt), Palmfett, Hühnereiweißpulver, Weizenmehl, modifizierte Stärke, Dextrose, Milchzucker, Gemüse 2,9 % (Zwiebeln, Lauch, Paprika), Weizenfaser, Würze, Milcheiweiß, Maltodextrin, Speisesalz, Sojasaucenpulver (Sojabohnen, Speisesalz, Maltodextrin), Hühnereigelbpulver, Erbsenprotein, Weizenkeime, Gewürze
Zubereitungshinweis
1000g auf 1 l Flüssigkeit

Feine weiße Sauce
Als Soßengrundlage und Abrundung verschiedener Soßen und Speisen ist diese weiße Soße wirklich sehr gut geeignet. Sie ist im Geschmack nicht dominierend und so kann sie auch für viele Gerichte verwendet werden. Das Säurespiel ist sehr gut ausgewogen, weshalb ich sie als Soßengrundlade für meine Zitronen-Butter-Soße verwendet habe.
Sie lässt sich sehr gut durch verschiedene Zusätze verfeinern und abrunden, wie z.B. Dill. So hat man eine wunderbare Dillsoße z.B. zu Fisch. Schmeckt man die Soße mit Meerrettich ab, so ist sie ein wirklich guter Begleiter zu einem leckeren Tafelspitz!
Zutaten
Palmöl, modifizierte Stärke, Weizenmehl, Milchzucker, Dextrose, Würze, Speisesalz, Zucker, Hefeextrakt, Milcheiweiß, Zwiebeln, Gewürze, Verdickungsmittel (Xanthan), Säuerungsmittel (Citronensäure)
Zubereitungshinweis
120g auf 1 l Flüssigkeit

Mousse au Chocolat
Mouse au Chocolat selbst herzustellen ist schon etwas mühselig, und wenn ich so an die Vergangenheit denke, ist sie auch ab und an nicht gelungen. Mit dieser Mischung kann aber nichts schief gehen. Einfach mit Milch anrühren und fertig!
Ich habe hier allerdings eine Milch-Sahne-Mischung verwendet.
Gefallen hat mir hierbei sehr gut die Ausgewogenheit des Kakaos und der Süße. Nicht zu süß und trotzdem schokoladig-vollmundig.
Zutaten
Zucker, Aufschlagemulgator (pflanzliche Öle: Palm, Kokos), Glucosesirup, Emulgatoren (Essigsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren, Milchprotein), modifizierte Stärke, Instantgelatine), Kakao 14%, Dextrose, Gelatine, natürliches Aroma
Zubereitungshinweis
400g auf 1 l Flüssigkeit

Fazit
Wendland bemüht sich stetig um neue Produkte und alte zu verbessern. Die Qualität der Produkte ist hochwertig und die Anwendung denkbar einfach und unkompliziert. Den richtigen Geschmack für jeden Kunden zu treffen ist schon eine gewisse Gradwanderung, denn was dem einen schmeckt, empfindet der andere als zu süß, zu würzig usw.
Das eine oder andere Produkt konnte mich geschmacklich leider nicht überzeugen, dafür haben mich aber die anderen Produkte nicht nur überrascht, sondern auch begeistert. Wie z.B. die Pflanzl!
Dieser Test entstand in Kooperation mit Wendland Spice & Food
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

1 Kommentar:

  1. Das sind mal etwas andere Gerichte. Das sorgt sicher für Abwechslung. :)
    Habe gerade deine Fellnase entdeckt. Ich dachte erst das wäre ein Jack Russel. :) Der kleine ist ja purer Zucker. :)
    Liebe Grüße,
    Katharina
    Hier gehts zu meinem Blog

    AntwortenLöschen