Dienstag, 10. Januar 2017

Grill- und Raclettegenuss im Wohnzimmer?

…mit dem Doppeldecker Tischgrill 2in1 kein Problem

Es gibt Menschen, zu denen gehöre ich auch!, die gerne das ganze Jahr grillen. Aber draußen ist es bei Kälte und Nässe einfach ungemütlich. Daher die Frage: warum das Grillvergnügen nicht ins Wohnzimmer verlagern?
Ich habe interessehalber einen Grill ausprobiert, der zwei Funktionen in einem hat: Grillen und Raclette.

Klarstein Doppeldecker Tischgrill 2in1
Der erste Eindruck
Der Tischgrill macht zwar im ersten Augenblick keinen sehr stabilen Eindruck, jedoch täuscht dies. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass die Schublade etwas wackelig ist. Hierzu aber unten mehr!
Der Tischgrill ist in der Farbe Schwarz gehalten und wird durch den verchromten Rost und der verchromten Blende farblich aufgepeppt. Die Grillfläche selbst ist teflonbeschichtet und gewährleistet so kein Ankleben des Gargutes und vor allem ist dadurch die Reinigung sehr einfach.

Nähere Beschreibung
Seitlich angebracht befindet sich der Temperaturregler. Dieser lässt sich stufenlos einstellen und kann von Minimum bis Maximum aufgedreht werden. 
Auf dem Gerät liegt die beschichtete Grillplatte auf, die genau passt und kein Spiel für Verschiebungen lässt. 

Unterhalb der Grillplatte befindet sich die Heizspirale. 
Direkt darunter ist der Grillrost angesiedelt. Hier können die zu überbackenen Lebensmittel sauber und ordentlich aufgelegt werden. 
Eine Fettauffangschale ist genau darunter angebracht. Alle Einzelteile lassen sich einfach und unkompliziert herausschieben oder heben.

Funktionsweise
Die Funktionsweise ist wirklich einfach. Man dreht zunächst den Regler bis max. und lässt das Gerät ordentlich vorheizen. Hat das Gerät seine Temperatur erreicht, legt man nun einfach das Grillgut auf die Platte und auf den Rost.
Nun wird oben auf der Grillplatte das Fleisch, Fisch etc. gegrillt und unten Gemüse, Brot usw. überbacken. Wobei man hier natürlich seiner Fantasie freien Lauf lassen kann!

In der Praxis
Ich habe sowohl Steak als auch Würstchen darauf gegrillt und das Ergebnis war sehr gut. Überraschend gut für ein so günstiges Produkt! Auch die mit Käse überbackenen Dinge wie Gemüse und gekochte Kartoffeln sind gut geworden. Der Käse schmolz gleichmäßig und erhielt eine schöne braune Kruste.

Was mir besonders gut gefallen hat
  • Gerät vereint zwei meiner Lieblingsessen in einem Gerät: Raclette und Grillen
  • Fett-Auffang-Rinne links und rechts vom Grillrost
  • Gerät hat einen festen und guten Stand
  • Schnelles Erreichen der Temperatur
  • Einfache Reinigung
  • Stabiles Material
  • Zerlegbar
Was mir nicht so gut gefallen hat
  • Das Kabel ist mit gerade mal 1 Meter etwas zu kurz
  • Schublade zu wackelig
  • Sicherheitsschalter zu nah der Schublade
Preis
Der Preis des Tischgrills 2in1 beträgt 39,99 € und kann sowohl über Amazon wie auch über den Shop von Klarstein bezogen werden.

Fazit
Das Gerät bietet viel für diesen geringen Preis. Es ist ganz ordentlich verarbeitet, und wenn man das mit dem Sicherheitsschalter und der Schublade weiß, dann kann eigentlich nichts passieren. Die Temperatur ist gut und das Grillgut wird gut gegrillt und erhält sogar die typischen Grillstreifen!
Dieser Test entstand in Kooperation mit Klarstein
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare:

  1. Ganz früher, als es noch einen Balkon gab habe ich auch im Winter dort gegrillt...mit Lavagrill. Das war ein Muss, aber auch das Raclette im Wohnzimmer.

    Heute mache ich es dann doch lieber in der Wohnküche, die ja auch grösser als das Wohnzimmer ist. Vor allem auch mit dem Geruch finde ich persönlich besser.

    Dein gezeigtes Modell schaut gut aus und der Preis ist ja wohl kaum zu schlagen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. So ein Tischgrill ist was Feines und die Bratwurst hat mir jetzt Appetit gemacht! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen