Mittwoch, 25. Januar 2017

Dogs Heart

...Anti Zeckenmittel ohne Chemie

Obwohl es ja noch tiefster Winter ist, mache ich mir schon meine Gedanken über die nächste Zeckensaison. Aufgrund meiner negativen Erfahrungen bei unserem James, hatte ich mir geschworen, dass ich meinen nächsten Hund vorrangig mit sanfter Medizin und Mitteln behandeln möchte, als es bei James der Fall war. Neben vielen Impfungen erhielt James damals viele, zu viele Medikamente. Aber als Laie vertraut man nun mal seinem Arzt.
Heute habe ich viel dazugelernt und lasse mir so einfach nichts mehr aufschwatzen. Mein Glück ist es aber auch, dass ich eine Tierärztin gefunden habe, die auch eher auf sanfte Medizin setzt, als gleich mit der Chemiekeule um sich zu schlagen. Natürlich kann man nicht immer auf die Chemiekeule verzichten. Aber wir setzten sie nur ein, wenn es unbedingt sein muss.
Wie meine Freundin Sylvia setze auch ich auf Globulis und Bachblüten. Und damit konnte ich schon vieles bei meinen Fellnasen bewirken.
Daher war ich richtig glücklich, als ich auf die Webseite von Dogs Heart gelesen habe, dass hier leckere Kekse mit gesunden und wirksamen Kräutern kombiniert werden.
Wer sich mit den Inhaltsstoffen der gängigen Hundefuttersorten einmal auseinandergesetzt hat, der hat sicherlich schon schnell gemerkt, dass in vielen Hundefuttermitteln vieles enthalten ist, was für unsere Fellnasen nicht gut ist. Neben Füll- und Lockstoffen findet man darin oft Abfallprodukte der Lebensmittelindustrie. Auch Getreide hat in einem gesunden Futter nichts zu suchen. Der Magen unserer Hunde ist so konzipiert, dass er viele Dinge, die in solchen Futtermitteln enthalten sind, nicht verdauen kann. Dogs Heart hat sich auf genau diese Futterbedürfnisse unserer Fellnasen spezialisiert.

Infos zu Dogs Heart
Die Inhaberin Frau Jutta Meyer hat selbst zwei Hunde und musste sich mit dem Thema der artgerechten Ernährung auseinandersetzten. Hierbei hat sie schnell gemerkt, dass sie meisten Hundefuttermittel den Bedürfnissen der Hunde nicht entsprechen. Daher hat sie selbst die Initiative ergriffen und Dogs Heart gegründet!
Dogs Heart hat seinen Sitz in Waiblingen und hat sich auf artgerechte und vor allem gesunde Ernährung spezialisiert. Neben verschiedenen Trockenfuttersorten umfasst das kleine aber feine Sortiment u.a. einen AntiZeckenSnack.
Was ist das Besondere an Dogs Heart?
Bei den Produkten von Dogs Heart handelt es sich ausnahmslos um Produkte, die auf natürlicher Basis hergestellt werden. Dabei wird auf höchste Qualität der einzelnen Bestandteile geachtet und wert darauf gelegt, dass nicht nur jeder Produktionsschritt, sondern auch die Herkunft der einzelnen Zutaten und Inhalte genauestens nachverfolgt werden können.
Ein weiteres Merkmal ist die Herstellung kleiner Mengen. Damit wird garantiert, dass der Kunde nicht nur höchste Qualität erhält, sondern auch extrem frische Ware.
Alle Produkte werden durch ein unabhängiges Labor regelmäßig kontrolliert. Diese Untersuchungsergebnisse werden durch Dogs Heart genau analysiert und nachkontrolliert, streng nach dem Motto „vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“.

Kundenfreundlichkeit und kundenorientierte Dienstleistung
Ausführliche Beratung und eine kundenorientierte Dienstleistung gepaart mit einer guten Fachkompetenz stehen im Vordergrund des Unternehmens. Hierzu gehört, dass alle bestellten Produkte das Lager bis 14:30 h verlassen haben und so die bestellte Ware pünktlich und ohne Verzögerung geliefert wird.

Dogs Heart AntiZeckenSnack
Ganz begeistert war ich persönlich von der Idee, ein Anti-Zeckenmittel auf natürlicher Basis kennenzulernen. Der AntiZeckenSnack von Dogs Heart besteht im Wesentlichen aus einer Komposition von ausgesuchten und gut aufeinander abgestimmten Kräutern. Zur geschmacklichen Verbesserung wurde hier Geflügelmehl hinzugefügt, welches höchsten Qualitätsanforderungen entspricht.
Auch bei diesem Snack – wie auch beim Futter – wird auf die Zugabe von Getreide völlig und rückstandslos verzichtet.
Zusammensetzung
Kartoffelflocken, Geflügelmehl, Maismehl, Schwarzkümmelöl 1%, Thymian 0,5%, Wurmkraut 0,5%, Artischocke, Mariendistel 0,5% und Löwenzahn 0,5%
Unsere Erfahrungen
Merlin ist unser Sensibelchen und wird dementsprechend auch oft und gerne von Zecken besucht. Es scheint, als ob Merlin regelrechte Einladungen verteilt und so bin ich natürlich immer auf der Hut und untersuche ihn nach jedem Spaziergang. Im letzten Sommer habe ich über mehrere Monate den Anti-Zecken-Snack an meine beiden Süßen verteilt. Da sie eine sehr aparte Größe haben, sind sie gerade als Leckerlis wirklich gut zu handhaben.
Akzeptanz
Obwohl hier eine Reihe von Kräutern enthalten ist, deren Duft man gut wahrnehmen kann, haben die beiden diesen Snack geradezu verschlungen. Ich hatte gar keine Mühe es den beiden diesen Snack schmackhaft zu machen. Die Kroketten haben eine angenehme Größe, sind sehr kross und verfügen über einen angenehmen Geruch.
Ergebnis
Sowohl Merlin als auch Camino waren den ganzen Sommer Zeckenfrei, nachdem beide im Frühjahr jeweils eine oder zwei Zecken hatten. Und ich muss dazu bemerken, dass beide sich gerne im Gebüsch und Gestrüpp herumtreiben!
Meine Beobachtungen
Ich kann sagen, dass in erster Linie ein sehr guter Erfolg in Sachen Zeckenbekämpfung zu verzeichnen war. Aber ich habe noch einen weiteren Vorteil erkannt. Unser Merlin ist sehr empfindlich, was seinen Magen angeht und so kann ich noch lange nicht alles füttern, was er trotzdem gerne fressen würde. Doch seit ich diesen Snack verfüttere, konnte ich feststellen, dass sich sein Magen gebessert hat. Dies hat sich nicht nur in Puncto Magengeräusche und Blähungen gezeigt, sondern auch in der Konsistenz des Kots.
Ich bin zwar kein Spezialist, aber auch meine Tierärztin ist der Meinung, dass dies auf die Kräuter zurückzuführen ist, die in diesem AntiZeckenSnack enthalten sind. So z.B. die Kombination Mariendistel, Schwarzkümmelöl und Artischocke, welche sich sehr positiv auf die Verdauung und die Leber auswirken. Und genau dieses konnte ich bei Merlin feststellen. Er verdaut besser, stößt nicht mehr auf und die Blähungen sind so gut wie nicht mehr vorhanden!
Das nenne ich mal einen absolut Grandiosen rundum Erfolg!

Preis
Der Preis richtet sich nach dem Inhalt:
  • 150 g erhält man für 10,99 €
  • 250 g erhält man für 15,99 €
Wie lange reicht eine Tüte?
Den Snack kann man bedenkenlos verfüttern und kann ihn auch nicht überdosieren. Daher kann man – je nach Gewicht des Tieres – zwischen 5 bis 15 Stück täglich verfüttern. Meine beiden haben täglich ca. 5 bis 10 Stück bekommen. Und die 250 g Packung hat für beide ca. 4 Wochen gereicht.

Wie und wann sollte man den AntiZeckenSnack verabreichen?
Es empfiehlt sich frühzeitig damit anzufangen, also ca. 2 Wochen vor Beginn der Zeckensaison. Da es sich hier um ein Naturprodukt handelt, benötigt die „Anlaufzeit“ etwas länger – was normal ist bei solchen natürlichen Mitteln. Natürlich kann man auch irgendwann damit anfangen, man muss nur im Hinterkopf behalten, dass die volle Wirkung erst nach ca. 2 Wochen einsetzt.
Die Gabe sollte jedes Mal ungefähr 1 Stunde vor dem Gassi gegen erfolgen.
Meine beiden haben sich so daran gewöhnt, dass sie genau wussten, dass es bald raus geht! Es wurde zu einem regelrechten Ritual.

Persönliche Anmerkung
Meine ganz persönliche Meinung ist es, dass dieser Anti-Zecken-Snack eine richtig gute Alternative z.B. auch für kranke und alte Hunde ist, denen man den Stress einer Impfung nicht mehr antun möchte. Allerdings habe ich für mich persönlich entschieden, dass dieser Snack meine 1. Wahl in Sachen Zeckenbekämpfung ist. Auch unser alter Miro – mit seinen 15 Jahren – wird künftig nur noch dieses Zeckenmittel bekommen!

Etwas Besonderes
Wer sich für die Produkte von Dogs Heart interessiert, kann sich kostenlos für den Newsletter anmelden und erhält nicht nur regelmäßig wertvolle und interessante Infos, sondern bleibt auf dem Laufenden in Bezug auf Rabattaktionen. So erhält man sofort nach der Anmeldung einen 5 % Rabattcode!

Fazit
Ich bin total begeistert von diesem Anti-Zecken-Snack. Er hat nicht nur in puncto Zecken ganze Arbeit geleistet, er hat sogar meinem kleinen Merlin bei seinen Verdauungsproblemen geholfen. Und so haben wir quasi 2 Fliegen mit einer natürlichen Klappe geschlagen! Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich ausgewogen und fair.
Dieser Test entstand in Kooperation mit Dogs Heart
Website: Dogs Heart
Link zum Produkt: AntiZeckenSnack 
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare:

  1. Finde ich klasse. Da wurden sich Gedanken gemacht und wie man lesen kann mögen die Hunde es dazu noch. Man sollte auch bei Tieren, nach Möglichkeit, ebenfalls doch versuchen auf Alternativen umzusteigen um die Chemie aus dem Körper zu lassen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein mega tolles Thema...
    und wenn ich etwas Luft habe, werde ich stöbern...
    Ich hab Nächte bei Tibi gewacht und mich mit Epilepsie beschäftigt,
    mit Hundefutter und deren Zusammensetzung,
    Für Menschen findet man so viel, für Hunde kaum etwas.
    Aber auf Naturbasis ist super.
    Ich muss mich immer mehr damit auseinander setzen,
    weil meine Kleine Tibi mir immer mehr gesundheitliche Probleme bereitet.
    So denke ich, wenn ich ausschließe, was doof ist, kann sich ja vielleicht etwas bessern...

    Ich danke dir für deinen Post.
    Liebe Grüße von Sylvia und
    Wuff von Tibi

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben letzte Jahr fast jeden Tag , eine Zecke bei unseren zwei Schätzen gefunden.
    Es wurde echt nervig..
    Bis ich beiden dann Kokosöl ins Fell massiert habe und dann hatten wir Ruhe! :)
    Hab ein tolles Wochenende.
    Katharina von BeautyundBlog
    Hier gehts zu meinem Blog

    AntwortenLöschen