Donnerstag, 15. September 2016

Outdoor Lebensmittel – nicht nur etwas für unterwegs!

… die Produktvielfalt von dauerbrot.de 

Im Augenblick ist das Thema Lebensmittelbevorratung aktueller als je zuvor. Nachdem uns die Bundesregierung darauf hingewiesen hat, wir sollten eine Lebensmittel- und Getränkebevorratung für 10 Tage lagern, macht man sich doch schon so seine Gedanken.
Zunächst wäre da einmal die Frage: Was soll ich bevorraten und wie? Angesichts dessen, dass man evtl. auch keinen Storm zur Verfügung hat?
Gut man könnte immer noch auf alternative Quellen zurückgreifen wie z.B. Gaskocher oder Holzkohlegrill.
Dennoch gibt es eine andere Möglichkeit:
dauerbrot.de
Infos zum Unternehmen
Gegründet wurde dauerbrot.de im Jahr 2006 mit Sitz in Traventhal – Norddeutschland. Ziel war es, Produkte anzubieten, die z.B. völlig autark von Strom- oder Energiequellen sind. Darüber hinaus aber auch Produkte, die über ein langes MHD verfügen. Dazu gehören nicht nur Vollkonserven, sondern auch Brot und sich selbst erhitzende Lebensmittel.

Wer gehört zu den Kunden von dauerbrot.de?
Die Kunden finden sich in allen Schichten unserer Bevölkerung. Dazu gehören nicht nur sogn. Extremsportler, sondern auch Menschen, die einfach gerne unterwegs sind, oder sich einfach nur einen Vorrat für Zuhause beschaffen. Also mit anderen Worten: Menschen, die die Unabhängigkeit lieben und leben! Natürlich auch solche Menschen wie Du und Ich, die einfach nur einen Vorrat anlegen wollen.

Das Angebot
Die Produktpalette umfasst u.a.
  • Dosenbrot (in vielen Variationen!)
  • Dosen-Kuchen
  • Wurst, Fleisch und Fisch in Dosen
  • Komplette Menüs als Fertiggerichte
  • Getränke
  • Selbst erhitzende Mahlzeiten
  • Expeditionsnahrung 
  • Einsatzverpflegung
Soziales Engagement
dauerbrot.de engagiert sich in vielen Bereichen so z.B. unterstützt das Unternehmen ein Weisenhaus in Ghana und trägt so zur Ausbildung der Kinder bei.
Auch auf Nachhaltigkeit wird großen Wert gelegt und nur so viel Verpackung genutzt wie nötig!
Bio ist hier auch ein Thema und so finden sich im Sortiment eine ganze Reihe von Produkten, die Bio-Zertifiziert sind!

Öffentliche Stimmen
Des Öfteren ist das Unternehmen bereits im Presse Anzeiger vertreten gewesen. Sei es mit den selbsterhitzenden Mahlzeiten oder mit der netten Idee, die Brotdosen mit Künstlerbildern zu schmücken.
Außerdem ist dauerbrot.de z.B. beim BBK gelistet.

Die Testprodukte
  • dauerbrot dunkel, 500g
  • dauerbrot „Dauerland“, hell 500 g
  • Mr. Fix Paellapfanne, 400 g Dose
  • Makrelenfilets in pikanter Tomatensoße, 120 g Dose
  • Räuchersnack, 120 g Dose
  • Cevapcici – Selbsterhitzende Pfanne mit Reis und Gemüse, 400 g
dauerbrot, dunkel
Hierbei handelt es sich um ein Roggenvollkornbrot. In der Konsistenz und im Geschmack ähnelt es stark einem Pumpernickel.
Eine leichte Süße zeichnet es aus und macht es besonders mild und schmackhaft. Das darin enthaltene Rübenkraut sorgt hier für die natürliche Süße.
Die feinporige Konsistenz finde ich besonders schön und appetitlich
Das Brot befindet sich in einer Ring-Pull-Dose mit Kunststoffdeckel. So kann man die Dose nach dem Öffnen bequem schließen und das Brot hält sich länger frisch. Gleichzeitig ist es so vor Feuchtigkeit, Schmutz und Bakterien geschützt. Also ideal auch für unterwegs!
Schmeckt zu
Mir persönlich hat es am besten mit Käse und/oder Marmelade, Honig bzw. selbstgemachtem Pflaumenmus geschmeckt. Da im Brot bereits eine gewisse Süße vorhanden ist, harmoniert es besonders gut mit einem kräftigen Käse!
Zutaten
58% Roggenvollkornschrot, Wasser, Roggenvollkornmehl, Rübensirup, Salz, Malzextrakt, Hefe

dauerbrot „Dauerland“, hell
Auch dieses Brot ist erneut ein Roggenvollkornbrot. Allerdings heller. Die Konsistenz ist gleich, der Geschmack etwas herber als das dunkle Brot. Dieses Brot befindet sich ebenfalls in der praktischen Dose, die sich verschließen lässt. 
Schmeckt zu
Mir persönlich schmeckt es zu herzhafter Wurst am besten. Wie z.B. einer Pfälzer Leberwurst aber auch ein gut gereifter Brie ist ein schöner Begleiter zu diesem Brot. Mit etwas Salatunterlage schmeckt hier geräucherter Lachs genauso gut!
Zutaten
Roggenvollkornschrot, Wasser, Salz, Hefe
Getreide zu 100 % aus vollem Korn

Übrigens:
Die Besonderheit bei beiden Broten ist, dass sie lediglich im Dampf gebacken werden!

Mr. Fix Paellapfanne, 400 g Dose
Die Paellapfanne besteht im Wesentlichen aus Reis und Hühnchenfleisch. Neben Gemüse wurde hier lediglich Gewürz beigefügt. 
Der Reis ist schön und nicht klebrig, das Hühnchenfleisch zart und das Gemüse hat noch Biss. 
Allerdings ist der Geschmack nicht ganz, wie der einer Paella (ich muss das wissen, bin ja Spanierin!). Mir ist die Paella zu sehr paprikalastig und erinnert mich in Geruch und Geschmack eher an ein Gulasch. 
Dies ändert aber nichts an der Qualität. Diese ist für ein Dosengericht sehr gut!
Zutaten
u.a. 25% Hähnchenfilet, Reis, Trinkwasser, Gemüse, modifizierte Stärke, Gewürze, Olivenöl, Würze, Speisesalz, Dextrose, Butter, Saccharose, Gewürzextrakte.

Makrelenfilets in pikanter Tomatensoße, 120 g Dose
Die Makrelenfilets sind qualitativ wirklich sehr gut. In der Dose befanden sich ausschließlich ganze Filets und keine Stücke! 
Die Tomatensoße ist pikant würzig und harmoniert sehr gut zu den Makrelenfilets.
Räuchersnack, 120 g Dose
Der Räuchersnack ist eine Komposition von geräucherten Herings- und Makrelenfilets, die zerkleinert und mit einem würzigen Tomaten-Ketchup sowie Gemüse abgerundet wurden.
Cevapcici – selbsterhitzende Pfanne mit Reis und Gemüse, 400 g
Dieses Gericht ist eine sogn. selbst erhitzende Mahlzeit. Die Verpackung dient gleichzeitig zur Erhitzung des Gerichts. Die Cevapcici bestehen zu gleichen Teilen aus Rind- und Schweinefleisch. Dazu ist alles enthalten, was man von einem Cevapcici Gericht erwartet: Djuvec-Reis und die entsprechenden Gemüsesorten wie z.B. grüne Bohnen.
Wie wird dieses Gericht erhitzt?
Zunächst wird der schwarze Beutel geöffnet. Dieser dient übrigens zur Erhitzung! Die Verzehrschale mit der Mahlzeit darf auf keinen Fall geöffnet werden, sondern kommt so in den Beutel zurück. Nun wird der beiliegende Wasserbeutel zugeschüttet und der Erhitzbeutel verschlossen. Das Ganze wird für ca. 15 bis 17 Minuten auf eine hitzebeständige Unterlage gelegt. Beim Öffnen sollte man nun sehr vorsichtig sein, da heißer Dampf entweicht. Auch die Mahlzeit selbst ist sehr heiß!
Nun kann die Schale geöffnet und die Mahlzeit eingenommen werden.
Zutaten
u.a. 37% Cevapcici  (Rind und Schweine, 80%), Reis 30%, Paprika 7,5%, Bohnen 5%, flüssiges Vollei, Zwiebeln, Jodsalz, Paprika, Pfeffer, Thymian, Dextrose, pflanzliches Öl Gewürze

Preis
Preislich liegen die Gerichte, die ich hier getestet habe zwischen 1,30 € und 7,30 €

Fazit
Eine Bevorratung dieser Art ist eine gute und vor allem sichere Sache. Die Lebensmittel sind im Schnitt 2 Jahre und länger haltbar. Sie sind vor Witterungseinflüssen aufgrund ihrer Verpackung geschützt und man kann sie ohne Energiequelle nutzen. Geschmacklich sind sie für Vollkonserven gut, wobei mir persönlich das Brot am besten geschmeckt hat!
Website: dauerbrot.de
 **Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare:

  1. Den Aufruf zur Selbstvorsorge hab ich auch in den Medien gesehen und gleich geschaut, was wir für Notfälle da haben. Da merkt man erstmal, dass man nicht für 10 Tage Lebensmittel daheim hat. Schau mir den Shop mal genauer an.LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Mir sagt der Artikel mit der Bevorratung leider etwas ganz Anderes. Warum soll ich das tun? Bis jetzt ging es doch auch so.

    AntwortenLöschen
  3. Mir sagt der Artikel mit der Bevorratung leider etwas ganz Anderes. Warum soll ich das tun? Bis jetzt ging es doch auch so.

    AntwortenLöschen