Mittwoch, 7. September 2016

Exakte Messergebnisse in kürzester Zeit

...mit dem Infrarot-Thermometer von Siensync

Fieberthermometer hat wohl jeder im Haus. Ich selbst habe sogar noch die „Alten“. Auch für unsere Hunde habe ich ein extra Thermometer, welches schon recht schnell die Ergebnisse anzeigt. Doch ehrlich gesagt ich habe schon lange mit einem Infrarot-Thermometer geliebäugelt und nun habe ich endlich eines. Gerade für Kleinkinder und Babys sind solche Thermometer eine sehr gute und ideale Sache.
Das Siensync Infrarot-Thermometer.
Warum ich mich für dieses Thermometer entschieden habe?
Weil es mich
a) vom Design angesprochen hat
c) es sowohl als Stirn- wie auch als Ohrthermometer genutzt werden kann und
b) eine Ablage hat

Der erste Eindruck
Gut verpackt kam das Thermometer bei mir an. Neben dem eigentlichen Produktkarton befindet sich das Gerät noch zur Sicherheit in einem neutralen Karton.

Lieferumfang
Im Lieferumfang enthalten ist
  • Thermometer
  • Halterung
  • Gebrauchsanweisung (ENG)
  • 2 AAA Batterien (bereits im Gerät)
Beschreibung
Das Thermometer ist in der Farbe blau/weiß gehalten. Das Batteriefach auf der Rückseite ist blau und grenzt sich so gut ab. Auch die Gerätehalterung ist ganz in der Farbe Blau gehalten.
Auf der Front des Gerätes befinden sich das LCD-Display sowie 2 Bedienfunktionen (F1 & F2). 
Die gefällige Form mit ihren abgerundeten Abschlüssen gewährleistet zum einen Sicherheit, da man sich hier nicht an scharfen Kanten verletzten kann und zum anderen liegt es so sehr gut in der Hand und liefert auf diese Art einen sehr hohen

Bedienkomfort.
Das Gerät bietet zwei Messmöglichkeiten an. Zum einen kann man das Infrarotfeld direkt auf die Stirn halten, zum anderen es ohne Probleme auch im Ohr nutzen. Hierzu sind die beiden Bedienknöpfe wie folgt zu nutzen:
  • F1 misst die Temperatur auf der Stirn
  • F2 misst die Temperatur im Ohr
Bedienung
Für welche Messmethode man sich entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen. Ich selbst messe lieber im Ohr. Um mit diesem Thermometer im Ohr messen zu können, muss man zunächst die blaue Kappe oberhalb des Gerätes abziehen. Zum Vorschein kommt der Konus, welcher ins Ohr eingeführt wird. Wie bei allen Ohrthermometern ist es auch hier wichtig, dass der Konus richtig sitzt. Nun kann das Gerät die Wärmestrahlung messen.

Wie geht man vor?
Das Gerät wird mit einem kurzen Druck auf die F2 taste eingeschaltet. Es ertönt ein Ton. Nun das Gerät mit dem Konus richtig im Ohreingang platzieren. 
Ist es gut platziert wird nun die F2 taste nochmals gedrückt und gedrückt gehalten, bis erneut ein Ton ertönt. Nun können die Werte abgelesen werden.
Möchte man das Fieber lieber auf der Stirn messen, so geht man genauso vor, lediglich bedient man nun die Taste F1. Um die Werte auf der Stirn zu messen, muss das Gerät auf die Stirn gehalten werden. Während des Messenvorganges ertönt ein leichtes ticken. Genauso gut kann man mit diesem Gerät aber auch an den Schläfen messen.
Die Ergebnisse lassen sich sowohl bei F1 wie auch bei F2 auf dem LCD-Display ablesen.
Aus meinen Erfahrungen nun die Vor- und Nachteile des Gerätes
Vorteile bei Ohrmessung mit dem Konus
  • Schnell einsatzbereit
  • Schnelle Messergebnisse
  • Geeignet für die ganze Familie 
  • Einfache Bedienung
Nachteile bei der Ohrmessung mit dem Konus
  • Bei Ohr- und Mittelohrentzündungen kann das Messen unangenehm sein
  • Ohrenschmalz könnte Messergebnisse beeinflussen
  • Unhygienisch bei der Benutzung durch mehrere Personen (keine Einwegschützhüllen)
Vorteile bei der Stirnmessung
  • Schnell einsatzbereit
  • Schnelle Messergebnisse
  • Geeignet für die ganze Familie 
  • Einfache Bedienung
  • Sehr hygienisch
Nachteile bei der Stirnmessung
  • Keine
Was fehlt? Der Preis!
Das Infrarot-Thermometer ist z.Z. über Amazon erhältlich und kann zum Preis von 27,99 € erworben werden.

Fazit
Die Ergebnisse waren sowohl bei der Stirn- wie auch bei der Ohrenmessung absolut korrekt. Die schnelle Einsatzfähigkeit sowie die korrekten Ergebnisse haben mich persönlich überzeugt. Einziger Kritikpunkt ist die englische Gebrauchsanweisung!
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

1 Kommentar:

  1. So ein Thermometer hatte ich lange gesucht...
    Gerade weil ich sehr oft das Gefühl hatte in meinem Arm ist ein Gebiet, welches sehr oft sehr heiß ist.
    Ich denke so ein Thermometer zieht bald bei mir ein.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen