Mittwoch, 27. Juli 2016

Kool and the Gang -Der Fahrradanhänger von DURAMAXX mit 2 Funktionen

Kinderfahrradanhänger Babytrailer 2-Sitzer

Der Fahrradanhänger von DURAMAXX ist eigentlich ein 2-in-1 Anhänger. Man kann ihn sowohl als „normalen“ Fahrradanhänger nutzen, aber auch in ein Joggermodell umfunktionieren.
Der erste Eindruck
Der Fahrradanhänger wird sorgfältig und gut verpackt geliefert. Alle Teile befinden sich in zusätzlichen Folienverpackungen.
Die Einzelteile sind übersichtlich und bereits vormontiert. Eine detaillierte Aufbauanleitung ist dem Paket beigefügt.
Der Anhänger wird in der Farbe rot/schwarz geliefert, was ich persönlich sehr ansprechend finde. So fällt er gut auf und man wird schnell überall gesehen.

Lieferumfang
  • Fahrradanhänger (Montagesatz)
  • Sicherheitswimpel
  • Frontrad für Joggermodel
  • Schiebestange für Joggermodel
  • Bedienungs-/Montageanleitung (DE/Eng)
Der Aufbau – als Joggermodell
Der Aufbau gestaltet sich relativ einfach, da sich die meisten Teile von selbst erklären.
Der Anhänger
Zunächst klappt man den eigentlichen Anhänger auseinander und schiebt die Mittelstange in die Aussparungen des Rückenteils und verbindet dann die Mittelstange mit der Seitenteilstange. 

Dies funktioniert sehr einfach, da die Schrauben sich selbst in das Gewinde, bei Drehung festdrehen. Ohne viel Kraftaufwand ist so schon mal der Kern aufgebaut. Für zusätzlichen Halt und Sicherheit werden die rückwärtigen Gurte mit den Bodenlaschen verbunden. 
Auf diese Art bekommt das Kind im Innern nicht nur einen soliden Halt im Rückenbereich, sondern auch einen zusätzlichen Schutz, z.B. gegen abrupte Haltemanöver.
Der Lenker
Auch dies funktioniert einfach und reibungslos und völlig ohne Werkzeug. 
Der Lenker wird einfach in die beiden Rohre am oberen Kopfende eingeführt und mittels der Sicherheitsstifte gesichert.
Die Bremsen
Bevor man die Räder montiert, werden nun die Bremsen an der jeweiligen Seite angebracht.
Es empfiehlt sich, bei der Montage, die Bremse zu lösen, das vereinfacht das Anbringen der Räder links und rechts.
Einzig für die Bremsen, benötigt man den mitgelieferten Inbusschlüssel. 
Dieser ist auch wirklich nötig, da die Schrauben besonders sorgfältig eingeschraubt werden müssen.
Die Räder
Zunächst werden die Schutzkappen der Räderachsen entfernt. Um die Räder nun zu montieren, muss man die Schraubköpfe, die sich an der eigentlichen Achse des Anhängers befinden, herunterdrücken und so halten, bis man die Räder aufgeschoben hat. Lässt man nun diese Schraubköpfe los, werden die Räder automatisch „festgehalten“ und so fixiert, dass nichts mehr wackeln oder herausrutschen kann. Die Räder sind nun fest montiert.
Das Verdeck
Das Verdeck lässt sich leicht anbringen, da es durch Klettverschlüsse fixiert wird. Diese Klettverschlüsse befinden sich an verschiedenen Teilen des Anhängers. Das Verdeck reicht von vorne bis hinten, sodass der Anhänger komplett verschlossen werden kann.
Am Verdeck befindet sich ein Netz, welches separat geöffnet werden kann und ebenfalls durch Klettverschlüsse aufgerollt wird.
Sicherheit
Auf Sicherheit wird höchste Priorität gelegt, dass zeigen die vielen Sicherheitsstifte, die sich am Anhänger befinden. Jedes montierte Teil (außer den Rädern) wird durch einen Sicherheitsstift zusätzlich gesichert.
Im Innern des Anhängers befinden sich die Sicherheitsgurte, mit denen das Kind gesichert wird.
Zusätzliche Reflektoren an Rädern, Vorder- und Rückseite des Anhängers sorgen für größte Sicherheit - auch bei Dunkelheit.
Die Handbremse sorgt für Sicherheit während des Joggens.
Weitere Features
  • Das große Sichtfenster ermöglicht einen freien Blick.
  • Ein großes Netz als Schutz vor Fliegen und Fremdkörper.
  • Kompakter Regenschutz aus transparentem Kunststoff.
  • 5-Punkt-Gurtsystem als absolute Sicherheit.
  • Großer Stauraum mit bis zu 35,5 l Inhaltsvolumen.
  • Joggermodell verfügt über eine Handbremse unterhalb des Lenkers.
Fahrradanhänger
Um den Anhänger als Fahrradanhänger zu nutzten, benötigt es nur ein paar Handgriffe: Lenker abnehmen und die Anhängerkupplung auf der Unterseite lösen. Der Anhänger lässt sich problemlos an Fahrräder bis zu bis 26" anbringen. Auch hier wird auf Sicherheit geachtet: Die Anhängerkupplung wird durch Sicherheitsstifte und einem Gurt gesichert. Um einen zusätzlichen Schutz zu gewährleisten, befindet sich im Lieferumfang ein Wimpel, der einfach seitlich eingehängt wird.

Größe und Gewicht
  • Der Anhänger hat eine Größe von 75 cm x 90 cm x 145 cm (mit Deichsel)
  • Ohne Deichsel hat er eine Größe von 75 cm x 90 cm x 80 cm
  • Das Joggermodell hat 75 cm x 105 cm x 136 cm
  • Der Innenraum hat eine Gesamtgröße von 60 cm x 55 cm x 50 cm
  • Die Maße des Gepäckfaches betragen 60 cm x 25 cm x 25 cm und entsprechen einem Inhaltsvolumen von 35,5 l.
  • Mit einem Gesamtgewicht von gerade einmal 17,8 kg ist es relativ leicht und doch stabil genug für ein Maximalgewicht von 20 kg.
Preis
Der Preis beträgt aktuell bei Amazon 139,99 €
                                                                                          
Eigene Erfahrungen
Da ich selbst keine Kinder habe, aber meine Freundin eines hat, welches auch genau in diesen Anhänger von Alter und Gewicht passte, hat sie ihn Probe gefahren, nachdem ich ihn aufgebaut hatte. Der Aufbau war wirklich sehr einfach und wie bereits oben beschrieben sehr schnell und unkompliziert. Als Joggermodell bietet er eine Menge Vorteile. So hat man das Kind bei sich und kann zusätzlich einiges an Equipment mitnehmen, wie z.B. Windeln, Getränke, Breichen usw. Allerdings muss man ihn noch etwas weicher ausgestalten, da die Sitzfläche doch eher was fest ist und für ein Kleinkind unbequem sein könnte. Meine Freundin hat ein Paradekissen reingelegt und so klappte die Fahrt ganz gut. So gut, das der kleine Kerl die ganze Fahrt „verschlafen“ hat.
Übrigens
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man den Fahrradanhänger auch für Hunde – z.B. ältere oder kranke - nutzen könnte! Meine beiden haben daran jedoch bisher noch kein Interesse und machen lieber alles selbst zu Fuß, bzw. per Pfote!

Fazit
Der Kool and the Gang Fahrradanhänger ist ein überaus praktisches Transportmittel für Kleinkinder. Es erfüllt zwei Funktionen: Zum einen kann es als Joggermodell genutzt werden und zum anderen als „normaler“ Fahrradanhänger. Bei beiden Varianten ist aber eine absolute Sicherheit gewährleistet – was ich persönlich sehr gut finde!
Dieser Test entstand in Kooperation mit Electronic Star
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen