Donnerstag, 19. Mai 2016

Ventilator, Klimaanlage und Co. Teil V

Der Klarstein Skyscraper Ice 4in1 im tes

4in1 Geräte aus dem Produktsegment Klimaanlage gibt es viele und auch ich habe hier bereits einige vorgestellt. Das Praktische an solchen Kombigeräten ist, dass sie viele Funktionen vereinen. Oft ist aber leider ein Gerät, das über viele Funktionen verfügt sehr empfindlich. Nicht so der Skyscraper von Klarstein.

Erster Eindruck
Im ersten Moment wirkt der Skyscraper sehr futuristisch. Aber gerade das macht ihn so interessant und vor allem dekorativ. Das Gerät ist in der Farbe weiß/schwarz gehalten und wirkt besonders edel.
Lieferumfang
Zum Lieferumfang gehören
  • Luftkühler
  • Fernbedienung
  • Knopfzelle für die Fernbedienung
  • 2 Kühlakkus mit integrierter Kühlflüssigkeit
  • Betriebsanleitung (DE/ENG)
Beschreibung
In Form eines Towers bietet er Luftkühlung der Extraklasse. Das Gerät ist mit einer Höhe von ca. 1 Meter schon ganz ansehnlich und passt aufgrund seiner schmalen Form in so ziemlich jede Ecke eines Raumes. Zur besseren Beweglichkeit befinden sich unter dem Skyscraper vier integrierte Rollen.

Inbetriebnahme
Der Skyscraper ist eigentlich sofort einsatzbereit. Man muss ihn lediglich mit Wasser befüllen und schon kann er eingeschaltet werden.
Funktionen
  • 3 unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen: niedrig, mittel, hoch. (Windrädersymbole im Display)
  • Zuschaltung der Luftbefeuchtung (Schneeflocke im Display)
  • Aktivieren der normalen Ventilatorfunktion (ohne Wasser).
  • Swing Modus: Der obere Teil des Gerätes mit den Lüftungsschlitzen bewegt sich langsam nach rechts und links (Pfeile im Display)
  • Nachtmodus: automatisches Herunterfahren der Belüftung bis zur niedrigsten Stufe (Mondsymbol im Display)
  • Natürlicher Modus: unterschiedliche Luftgeschwindigkeiten (Palme im Display)
  • Timerfunktion: 7 ½ Stunden (Gerät schaltet sich automatisch aus)
Funktionsweise
Bei diesem Gerät lassen sich wahlweise 4 Funktionen hinzuschalten. Zum einen wäre der „normale“ Ventilator. Dieser verfügt über 3 Geschwindigkeitsstufen. Um die Luft optimal im Raum zu verteilen, kann man den sogn. Oszillator hinzuschalten. Dieser rotiert in einem Winkel von 180° und wälzt so die Luft auch in größeren Räumen optimal um. Möchte man den Ventilator z.B. nachts in Betrieb nehmen, so kann man einfach den Nachtmodus hinzuschalten. Wer ein Liebhaber von Standbriesen ist, für den wäre der Modus „Natur“ interessant.
Die Funktion Luftbefeuchter lässt sich einfach hinzuschalten, durch Betätigung der entsprechenden Taste. Diese Funktion bietet ein optimales Luftklima in Räumen – gerade wenn es extrem trocken draußen ist. Der Ionisator reinigt die Luft und sorgt für ein angenehmes Klima. Gerade Allergiker – wie ich – sind für diese Funktion dankbar. Der Luftkühler sorgt mithilfe der eingelegten Akkus für frische und kalte Luft an besonders heißen Tagen. Der Luftkühler funktioniert über den integrierten Wassertank, der sich unterhalb des Gerätes befindet. Dieser hat ein Fassungsvermögen von 6 Litern und wird zusätzlich mit den gefrorenen Akkus befüllt. Die so angezogene Luft wird nun über das Wasser und die Akkus gekühlt und wieder freigegeben. Der Kühleffekt ist schnell spürbar und dauert bis zu 4 Stunden an. Durch die warme Luft, die angesaugt wird, kühlen die Akkus ab und müssen danach erneut in den Gefrierschrank gelegt werden.
Meine Erfahrungen
Besonders gute Erfahrungen bei diesem Gerät habe ich mit dem Luftreiniger in Verbindung mit dem Ionisator gemacht. Die angesaugte Luft wird über den eingebauten Filter gereinigt und anschließend über den Ionisator von Gerüchen befreit. Der Filter ist so stark, das er nicht nur „normale“ Schmutzpartikel filtert, sondern auch Staub, gerade im Sommer sehr stark mit Allergenen (Pollen) belastet ist. Ein nützlicher Nebeneffekt ist die zusätzliche Bekämpfung von Keimen, die durch den starken Filter und den Ionisator quasi „platt“ gemacht werden.
Eine feine Sache ist auch die einfache Steuerung des Skyscrapers. 
Man hat hier die Wahl zwischen der Tastatur des Gerätes oder der Fernbedienung. Übrigens sieht die Fernbedienung genauso Futuristisch aus: eine runde Scheibe!

Viel falsch machen kann man hier nicht, da das Gerät wirklich einfach zu bedienen ist und sich quasi von selbst erklärt. Das Piktogramm zeigt den eingestellten Modus an und so ist man immer im „Bild“ welche Funktion das Gerät gerade ausübt.

Was bleibt noch zu bemerken?
  • Die Ventilatoreigenschaft bewegt bis zu 500 m³ Luft die Stunde!
  • Ein kleiner Verbesserungsvorschlag: Der Wassertank sollte ganz entnehmbar sein, um ihn besser zu leeren bzw. auch reinigen zu können!
Eckdaten
  • Farbe: Weiß/ Schwarz
  • Material: Kunststoff
  • Wassertank: 6 Liter
  • Funktionen: Luftkühler/Ventilator, Luftbefeuchter, Luftreiniger
  • Größe:  28 cm x 95 cm (Ø x H)
  • Gewicht: ca. 10 kg
  • Strom: AC 220-240V, 50/60 Hz
  • Leistung: 45 W
Preis
Der Preis für den Skyscraper Ice 4in1 von Klarstein beträgt bei Amazon 169,99 €

Fazit
Der Skyscraper Ice 4in1 überzeugt nicht nur durch seine Optik, sondern auch durch seine leistungsstarke Funktion. Er reinigt die Luft und bietet eine angenehme Kühlung an heißen Tagen.
Der Test entstand in Kooperation mit Klarstein.
Website: Klarstein   
Amazon: Skyscraper 4in1 
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

1 Kommentar:

  1. Das Design ist phantastisch und gefällt mir sofort. Zum Abkühlen käme der Skyscraper bei uns sicher nicht zur Anwendung, da ich zu oft friere :) Aber zur Luftreinigung z.B. in der Küche wäre er ideal. Ein sehr schönes Modell.

    Liebe Grüße
    Sabine
    (http://lippenstift-und-butterbrot.de)

    AntwortenLöschen