Dienstag, 19. April 2016

Zeckenschutz für unsere Fellnasen ohne Chemie möglich?

… mit Amber Crown geht das!

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an meinen Bericht im letzten Jahr über Amber Crown und der Kraft des Bernsteins?
In diesem Bericht habe ich zwei Halsbänder aus Bernstein für Merlin und Camino getestet und war von der Wirkung nicht nur überrascht, sondern nachher auch total überzeugt. Gerne stelle ich Euch ein  weiteres Highlight aus der Amber Crown Kollektion vor.

Doch zunächst mal etwas zum Thema Bernstein
Beim Namen Bernstein fällt mir auf Anhieb zunächst das berühmte Bernsteinzimmer ein und erst im zweiten Moment denke ich an Schmuck. Aber Bernstein ist mehr als „nur“ Schmuck. Er verfügt über eine ganz besondere Magie. Nicht nur die vielen Farben, sondern auch die unterschiedlichen Facetten faszinieren die Menschen schon seit vielen Jahren.
Bernstein ist ein natürliches Produkt, dass sich über Jahrtausende (wenn nicht sogar über Jahrmillion) entwickelt hat. Im Grunde ist es Baumharz – allerdings ein Harz, das in die Zeit rückführt, in der noch Dinosaurier in unseren Wäldern herumspazierten.
Der qualitativ hochwertigste Bernstein findet sich in den baltischen Ländern. Und genau diesen Bernstein verwendet Amber Crown für seine Halsbänder.

Wie wirkt Bernstein?
Bernstein verfügt über sogn. Terpene, das sind Kohlenstoff-Wasserstoff-Verbindungen, die durch Reibung am Fell freigesetzt werden. Im Fall dieser Halsbänder bzw. Halsketten werden diese Terpene durch die kontinuierliche Reibung am Fell freigesetzt. Diese Terpene haben einen ganz bestimmten Duftstoff – der für uns Menschen kaum wahrnehmbar ist – jedoch die Zecken in die Flucht schlagen sollen.
Ein weiterer Vorteil von Bernstein ist, dass er sich statisch auflädt. Diese statische Aufladung – für die Tiere nicht wahrnehmbar – bewirkt, dass die Zecken sich am Fell nicht festhalten können. Sie bekommen quasi einen Elektrischen Schlag – oder einfach eine „gewischt“!

Für welche Tiere sind diese Bernstein-Ketten besonders geeignet
Es gibt eigentlich keine Einschränkung. Im Gegenteil. Besonders Tiere, die sehr empfindlich sind oder aufgrund von Krankheit keine „chemischen Keulen“ vertragen, ist das eine Alternative, über die man nachdenken sollte. Auch für Welpen oder trächtige Tiere sind sie eine gute Alternative. Aber im Großen und Ganzen sind die Bernstein Produkte von Amber Crown für alle Tiere geeignet.

Wie werden die Produkte angewandt?
Da es sich um ein natürliches Produkt handelt, kann die Zeit bis zur Wirkung einige Tage dauern. Dies ist aber für ein natürliches Produkt ganz normal, wenn man z.B. auch an andere homöopathische Mittel denkt, ist dies dort nicht anders.
Wichtig ist nur, dass die Kette gut gepflegt wird. Dies bedeutet, dass man sie alle 2 Wochen reinigen sollte, dann kann man sich der Wirkung bis zu einem Jahr oder sogar länger gewiss sein.
Das Halsband wird dem Tier einfach umgelegt, wie ein herkömmliches Halsband auch. Durch die Lederschließen kann man das Halsband gut regulieren und optimal anpassen.
Amber Crown Bernsteinkette mit Tic-Clip
Mit dem Tic-Clip hat Amber Crown ein zusätzliches Hilfsmittel gegen den Zeckenkampf eingebracht. Der Tic-Clip wird einfach an die Bernsteinkette angehängt.
Er bietet einen zusätzlichen Schutz gegen Zecken und ist besonders geeignet für Gegenden, in denen ein starker Zeckenbefall gang und gäbe ist. Dieser Tic-Clip wird energetisch aufgeladen und aktiviert und bietet aufgrund seiner besonderen Oberfläche einen zusätzlichen Schutz gegen die Lästlinge.

Auch hier dauert der Aufbau eines optimalen Schutzes bis zu 5 Tage, hält allerdings dann auch ca. 2 Jahre. Dabei ist es geruchsneutral, Wasserfest und sowohl für Kurz- wie auch Langhaar Tiere geeignet. Ebenso auch für Welpen und auch für uns Menschen!

In der Praxis
Da wir sehr ländlich leben und überall Sträucher und Hecken zu finden sind, finden sich hier natürlich auch Zecken. Obwohl unsere Gegend nicht über eine starke Zeckenpopulation verfügt, fangen sich meine beiden Süßen doch hin und wieder eine Zecke ein.
Bereits im letzten Jahr hatte ich die Bernsteinketten von Amber Crown im Test und konnte feststellen, dass sie sich seitdem keine einzige Zecke mehr eingefangen hatten. Seit Februar d.J. tragen die beiden nun die neuen Bernsteinketten mit dem Tic-Clip. Und auch hier konnte ich bisher keine einzige Zecke an meinen Süßen finden.
Persönliche Anmerkung
Die Bernsteinketten geben mir irgendwie auch eine gewisse Gelassenheit – da ich einen großen Respekt vor Zecken habe. Früher habe ich die Jungs nach unseren Spaziergängen immer untersucht, heute mache ich es nur noch ab und zu.

Wichtig!
Bitte die Ketten beim Toben und Spielen abnehmen, da sie zum einen zerreisen können und zum anderen das Tier hängen bleiben kann.

Der besondere Service von Amber Crown
Amber Crown bietet eine Zufriedenheitsgarantie an. Wer mit den Produkten nicht zufrieden ist, der hat die Gelegenheit diese bis zu 100 Tage nach dem Kauf zurückzusenden.

Preis und Bezugsquelle
Die Produkte von Amber Crown sind über Amazon zu beziehen und sind ab 25,95 € erhältlich.
Der Preis richtet sich nach der Größe des jeweiligen Halsbandes. Diese stehen in 10 verschiedenen Größen zur Verfügung (von 20 bis 70 cm – und sogar Wunschgröße).

Fazit
Ich selbst bin von den Produkten überzeugt. War es schon von den „normalen“ Bernsteinketten und bin es jetzt auch von den Bernsteinketten mit Tic-Clip.
Sie lassen sich gut anlegen, haben kaum Gewicht, die Tiere spüren sie nicht und es gibt keine Nebenwirkungen.
Website: Amber Crown
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare:

  1. Interessant, aber dass man die Kette beim Spielen und Toben abnehmen muß ist nicht so gut, gerade wenn die Hunde draußen rumtoben wollen.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. Nicht schlecht, also mit Zecken haben wir auch immer gekämpft. Aber dass man es beim Toben abmachen soll, hat mich auch gerade stutzig gemacht. Hunde toben doch über Wiesen und Felder, zumindest hier und genau dort sind doch die Zecken versteckt?
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr lieben.
    Es ist etwas unglücklich ausgedrückt. Gemeint ist dass man beim toben mit anderen Hunden darauf achtet. Ausserdem ist der Schutz für diese kurze Zeit trotzdem aktiv. Der Geruch bleibt am Fell hängen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe so eine Bernsteinkette seit dem letzten Jahr und seit dem hatten sich gerade mal 3 Zecken festgesetzt...vorher? ganz viele...
    Die Bernsteinkette hab ich noch nie beim Spielen abgemacht...weil das Halsband lasse ich ja auch immer drum. Ich sah und sehe da keinen Unterschied.
    liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen