Dienstag, 29. Dezember 2015

Mit Musik in der Küche geht das Kochen gleich noch besser

Das Unterbau Radio KR 150-SL von auna

Die Frage, ob man Unterhaltung in der Küche braucht, muss jeder für sich selbst klären. Mir macht es spaß beim Kochen oder der Küchenarbeit (man kocht ja nicht nur in der Küche, diese muss ja hin und wieder auch mal grundgereinigt werden!) Musik zu hören. Bisher hatte ich ein kleines Radio in der Küche, doch seit einiger Zeit befindet sich das Unterbauradio KR 150-SL von auna in meiner Küche.
Der erste Eindruck
Ich erhielt das Unterbau-Radio sehr gut verpackt und recht schnell.
Das Radio hat die Farbe Silber und wirkt sehr edel und hochwertig. Drei kleine Befestigungsvorrichtungen befinden sich auf der Oberseite des Gerätes. Das eigentliche Bedienungselement befindet sich auf der Front. 
Die Uhrenfunktion zeigt nicht nur die aktuelle Zeit an, sondern man kann das Gerät auch als Wecker nutzen (ich hoffe doch sehr, dass niemand beim Kochen einschläft?).

Lieferumfang
Im Lieferumfang beinhaltet
  • Unterbau-Radio
  • Fernbedienung
  • Befestigungsmaterial (Abstandshalter in verschiedenen Größen, Schrauben etc.)
  • Bedienungsanleitung (DE/EN)
Funktionen des Gerätes
Das Gerät verfügt neben einer „normalen“ Radiofunktion noch über weitere Funktionen wie z.B. einem USB-Anschluss, einem CD Schacht, Weckfunktion und einem AUX-Anschluss.

Nähere Beschreibung
Mit dem Radio lässt sich nicht nur das normale Radioprogramm empfangen, man kann auch DVD’s abspielen. Über den USB-Anschluss kann man bequem alle 2. Geräte anschließen, die ebenfalls über einen USB-Anschluss verfügen. So z.B. ein Smartphone oder ein MP3-Player und USB Stick, um so z.B. selbst aufgenommene Musik wiederzugeben.
Das Radio lässt sich bequem von jedem Standpunkt der Küche bedienen, dank der Fernbedienung. Diese ist zwar klein, aber sehr kompakt und verfügt über alle gängigen Funktonen für ein einfaches Bedienen.
Neben der Möglichkeit das Gerät mit Strom zu versorgen, bietet es noch die Alternative mit Batterien an.
Der Klang
Das Gerät verfügt über 2 Lautsprecher, die sich an der Unterseite des Radios befinden. Die Lautsprecher sind – gemessen am Umfang des Gerätes – absolut passend. Die Lautstärke lässt sich gut regulieren und so den äußeren Gegebenheiten anpassen: Ist es mal etwas lauter in der Küche, so kann man hier ruhig etwas mehr „aufdrehen“. Allerdings darf es nicht zu laut in der Küche werden, da die Endlautstärke wirklich nur normale Küchengeräusche übertönt. Hat man zu viele Geräte laufen, wie z.B. Küchenmaschine, Dunstabzugshaube und Pfanne, dann schafft das Radio das nicht mehr so optimal!
Der Aufbau
Dieser ist wirklich einfach und unkompliziert. Eine Schablone dient zur optimalen Befestigung. Hiermit lassen sich die Löcher markieren, die man anschließend bohren muss. Das Gute an diesem Gerät ist, das man nur 3 Löcher benötigt. Der Einfachheit halber habe ich die Schablone unterhalb des Schrankes befestigt und so die Löcher markiert. Nun muss man einfach mit der Bohrmaschine die Löcher machen.
Da im Lieferumfang alle nötigen Befestigungsmaterialien enthalten sind, benötigt man hier nur noch einen Schraubenzieher um das Gerät zu befestigen.
Hierzu wählt man die entsprechenden Abstandshalter, um das Gerät anzubringen.
Das Ergebnis
Ist das Gerät einmal angebracht, ist es auch schon voll funktionsfähig. Das Anbringen war denkbar einfach, da hier nichts zusammengebaut werden muss. Dadurch, dass auch das benötigte Befestigungsmaterial inklusive war, ging das Anbringen schnell und völlig unkompliziert von der Hand. Das Gerät lässt sich einfach bedienen und der Klang ist für seine Größe absolut ausreichend, wenn kein "Ausnahmezustand" in der Küche herrscht.
Features
  • Radio – 20 Sender können dauerhaft gespeichert werden
  • CD Schacht – Programmierfunktion und Zufallswidergabe incl.
  • AUX-Anschluss
  • USB-Anschluss – für viele gängige Geräte
  • Anschluss für Kopfhörer
  • Batteriebetrieb alternativ möglich
  • Sleep-Timer (10 bis 90 Minuten)
  • Stummschaltung für Musik
  • Weckfunktion
  • Radio
  • Fernbedienung
  • Größe: 25 cm x 8 cm x 20,5 cm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 1,05 kg
Preis
Der Preis für dieses Unterbau-Radio beträgt 59,90 €

Fazit
Das Gerät ist schön klein und kompakt und bietet eine große Auswahl an Einsatzmöglichkeiten. Schön ist, dass man z.B. seine Lieblingsmusik wiedergeben kann, welche man auf einem USB-Stick oder auf einem MP3-Player gespeichert hat.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist fair und ausgewogen.
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare:

  1. *lacht*...da einschlafen...da könnte die Nase aber schnell auch mal im Pott landen ;-)))

    Ne, mal ernsthaft, also ich brauche auch überall Musik, von daher ist ein Küchenradio sozusagen Pflicht. Schön platzsparend ist natürlich so ein Unterbauradio^^

    Liebe Grüsse

    N☼vs

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manu,
    für mich gehört auch immer Musik in die Küche. Ich selbst habe auch ein Unterbauradio von auna zu Hause und möchte es auf keinen Fall mehr missen.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo.

    Ohne Musik gehts bei mir auch nicht. So geht vieles viel einfacher und schneller von der Hand. Bei steht ein normales Radio noch in der Küche, der viel Platz braucht, daher werde ich mich auch mal um einen unterbau-Radio umsehen. :)
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Evi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manuela,

    auch wenn mein Kommentar ein wenig spät kommt, wollte ich dir mal ein Lob für den tollen Bericht da lassen.

    Ich habe dir auch eine email geschrieben, bin selber ein Webseitenbetreiber und habe da eine Frage an dich :)

    Gruß Sebastian

    AntwortenLöschen