Freitag, 27. November 2015

Kühle Räume heizen – futuristisch, schnell und stylish…

mit dem Klarstein Skyscraper Heat Keramik-Säulenheizlüfter

Wir leben in einem recht alten Haus und so wurde – wie es eben in der alten Zeit war – hier und da an einer Heizung gespart. Und so fehlt uns z.B. im Flur ein Heizkörper. Diesen nachträglich einzubauen ist zum einen arbeits- und kostenaufwändig, zum anderen will ich einfach den ganzen Dreck nicht haben!
Eine einfachere Lösung ist ein Heizgerät, welches man über Strom speist. So wie der Skyscraper Heat Keramik-Säulenheizlüfter von Klarstein.

Infos zum Produkt
Dieser Säulenheizlüfter ist etwas ganz besonderes. Er verfügt über ein Keramik-Heizelement. Dieses ist nicht nur besonders effektiv und leiste, sondern auch für Allergiker gut geeignet. Da er auch wie eine Säule gearbeitet ist, benötigt er nur wenig Platz und passt so auch in die kleinsten Winkel.

Äußerlichkeiten
Das ein wenig futuristisch wirkende Äußere hat mich sofort angesprochen. Die silberne Farbe passt wunderbar zu fast jeder Einrichtung. Ein schönes schwarzes Bedienelement befindet sich direkt oben auf dem Kopf und passt durch dieses dunkle und glänzende Schwarz einfach gut zum Rest des Skyscrapers. 
Ist das Gerät eingeschaltet, erscheint dies auch auf dem Bedienfeld. Es zeigt u.a. die aktuelle Temperatur an.
Ein solider Standfuß gibt die nötige Standsicherheit.

Ausstattung
Das Gerät verfügt über zwei unterschiedliche Stufen, einem Oszillator und einem Timer. Alle Funktionen können entweder am Gerät bzw. mit der beiliegenden Fernbedienung gesteuert werden.
Das Gerät kann auch ohne Weiteres um 90° gedreht werden. Was die Wärmeverteilung optimiert.

Der Zusammenbau
Dieser ist einfach und total unkompliziert, da hier nur der Standfuß montiert werden muss. Dies erfolgt mittels Flügelschrauben.
Die Fernbedienung
Sie ist recht klein, aber verfügt über die wichtigsten Funktionen.
Sie ermöglicht eine bequeme Bedienung auch über eine größere Entfernung. Batterien sind im Lieferumfang enthalten!

Wissenswertes
  • Ein-/Ausschalter an der Geräteoberseite
  • Bedienfeld: Touch-Bedienfeld mit LED-Display
  • Einstellbare Raumtemperatur: 15-28°C
  • Temperatur: schaltet sich ab, sobald Zieltemperatur erreicht wird und schaltet sich ein, wenn Zieltemperatur um 2°C unterschritten wird
  • Abschalttimer: stundenweise zwischen 1-12 Stunden
Weitere Features
  • Leises Arbeitsgeräusch
  • Sicherer Stand durch runden Fuß
  • Platzsparendes Design in ultradünnem Säulengehäuse
Technische Daten
  • Strom: 220-240 V / 50-60Hz 
  • Größe: 114 cm x 33 cm (H x Ø)
  • Gewicht: ca. 3,9 kg 
  • Fernbedienung: Batteriebetrieb
Preis
109,90 €

In der Praxis
Das Gerät lässt sich sehr gut und einfach Aufbauen, da hier wirklich nur der Fuß montiert werden musste. Ansonsten war nur noch die Fernbedienung mit den Batterien zu bestücken und schon kann es losgehen.
Das eigentliche Heizelement liegt ca. in der Mitte des Gerätes und hat eine definitive Länge von ca. 50 cm aus dem auch die warme Luft strömt.
Allerdings muss das Gerät vor der Inbetriebnahme eingeschaltet werden. Dieser Schalter befindet sich etwas unorthodox unterhalb des Gerätes und oberhalb des Standfußes. Das Gerät heizt den Raum recht schnell auf und man erreicht in Kürze die optimale Raumtemperatur. Ich selbst konnte bei seiner ersten In-Betriebnahme keinen unangenehmen Geruch spüren. Auch später, wenn das Gerät eine Zeit lang läuft, ist nichts Auffälliges zu riechen.
Was mir gut gefällt
  • Das Design
  • Die schnell erreichte Raumtemperatur
  • Der unkomplizierte Aufbau
  • Geräuscharm
  • Der faire Preis
Was mir nicht so gut gefällt
Das sich der Schalter für die In-Betriebnahme so weit unten befindet. Ich könnte mir vorstellen, dass gerade ältere Leute hier ihre Schwierigkeiten haben dürften, den Schalter zu erreichen. Gut man kann das Gerät etwas neigen, so geht das dann natürlich auch.

Übrigens:
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und den Stromverbrauch berechnet.
Bei der ersten Heizstufe (1600 Watt) – die übrigens vollkommen ausreicht – verbraucht man z.B. bei einer Stunde Laufzeit ca. 0,45 €.
Ich habe es mal ausprobiert und eine Stunde reicht bei unserem kleinen Flur vollkommen aus, um eine angenehme Temperatur zu erreichen die auch über einen längeren Zeitraum konstant bleibt.

Fazit
Ich bin mit dem Gerät absolut zufrieden. Es sieht gut aus, wärmt optimal und ist absolut geräuscharm.
Webseite: Klarstein
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.
Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    so einen Heizlüfter könnte ich auch sehr gut gebrauchen, da mein jetziger sicherlich bald den Geist aufgeben wird.
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. das scheint wirklich ein tolles gerät zu sein.
    liebe grüße zum wochenende

    AntwortenLöschen
  3. wow das ist ja mal echt futuristisch!!! Hätt ich nie als Heizgerät erwartet :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen