Donnerstag, 27. August 2015

Renovieren leicht gemacht…

mit Wagner WallPerfect Produkten

Wer schon mal renoviert hat, der kann sich lebhaft vorstellen, wie viel Arbeit es ist Raum für Raum so zu gestalten, wie es einem gefällt. Und wenn man dann auch noch ein Büromensch ist – so wie ich – dann fällt einem so etwas doppelt schwer.
Bei einer Renovierung habe ich so meine ganz bestimmten Vorstellungen und so war es auch bei unserem Schlafzimmer.
Ich wollte von dem langweiligen Weiß weg und etwas Farbe hineinbringen. Und so habe ich mich entschlossen, das Schlafzimmer in der Grundfarbe zwar Weiß zu belassen, jedoch einen kleinen aber kräftigen Farbakzent zu hinterlassen.
Da wir ein Bett haben, das ein wenig an den chinesischen Stil erinnert, dachte ich, es wäre doch schön einen kräftigen roten Farbakzent zu setzten.

Hilfe bekam ich durch ein Produkt aus dem Hause Wagner: Die WallPerfect TurboRoll 550.
Der unterschied zwischen dieser Turborolle und herkömmlichen Farbrollern liegt klar auf der Hand:
Ein automatisches Ansaugsystem, welches durch Batterien betrieben wird, sorgt dafür, dass die Farbe sauber angesaugt wird. Das Praktische daran ist, dass er gleich 5 Liter aufnehmen kann.
Hat man den TurboRoll „aufgetankt“ kann es auch schon direkt losgehen. Die Mengenabgabe der Farbe erfolgt automatisch, man kann sie aber auch per Hand steuern. Es dauert zwar ein wenig, bis man den Dreh raus hat. Ist man dann aber soweit, dann funktioniert es fast von selbst.
Zugegeben, man benötigt etwas Zeit und Geduld, bis man die einzelnen Bahnen so gestrichen hat, dass keine Übergänge zu sehen sind. Aber wir hatten zum Glück eine sehr gut deckende Farbe, so dass wir tatsächlich nur einmal zu streichen brauchten.
Da ich eine exakte Vorarbeit geleistet hatte, nämlich ein großes Rechteck abgeklebt hatte, konnte ich mit dem TurboRoll exakt arbeiten ohne über die Kanten zu schmieren.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen – denke ich!
Die Reinigung
Diese geht leicht von der Hand und ist im Prinzip so wie bei jedem anderen Farbroller auch. Da ich ja hier eine rote Farbe verwendet habe, musste ich etwas heftiger schrubben als bei einer weisen Farbe. Aber mit ein wenig Chlorreiniger habe ich auch diesen Farbroller wieder sauber bekommen!

Details zum TurboRoll
  • Walzenbreite 230mm
  • Florhöhe 20 mm
  • Behältervolumen 550 ml für ca. 5m² Flächenleistung
  • Batterieladung reicht für ca. 40 l Farbe
  • Batterien sind enthalten
Preis: ca. 40,00 €

Ein zweites Projekt, welches mir schon länger ein Dorn im Auge ist, sind unsere Gartenmöbel. Und hier insbesondere unsere Gartenbank. Die ist zwar sehr schön aber auch ganz schön aufwendig in der Pflege, da hier viele Schnitzereien und „Lochmuster“ zuhause sind! Oft habe ich in der Vergangenheit mit verschiedenen Pinseln hantiert um alles richtig zu lasieren, was nicht nur umständlich, sondern auch zeitaufwendig war. Auch unser Gartentisch hatte im Winter ganz schön gelitten.
Aber auch hier habe ich nun einen wirklich hilfreichen kleinen Freund von der Firma Wagner zur Seite bekommen: Der „WallPerfect Flexio 585″


Beschreibung
Der Flexio 585 besteht eigentlich aus mehreren Teilen und arbeitet mit Strom. 
Das Herzstück bildet die X-Boost-Turbine, welche mit einem Griff ausgestattet ist, die zum einen gut in der Hand liegt und zum anderen in der Hand nicht verrutschen kann, durch das besondere Material, welches rutschfest ist und durch ein grobes Rautenmuster für zusätzlichen Halt sorgt.
Das Gerät selbst ist etwas schwer, aber durch die Formgebung des Griffes ermüdet die Hand, auch bei längerem Gebrauch nicht.

Zum Equipment gehören noch zwei Aufsätze, in die man die unterschiedlichen Flüssigkeiten (dünnflüssig: Lacke und Lasuren etc., dickflüssig: Wandfarben) einfüllt. 
Die beiden Behälter verfügen über unterschiedliche Füllmengen von 0,8 l (Lacke) bis 1,3 l (Wandfarbe).
Zum Lieferumfang gehören noch zwei Luftfilter, die zum Schutze des Motors dienen.
Da durch die Luftwirbelung ein feiner Farbnebel entsteht, könnte sich dieser auf den Motor legen, und um das zu verhindern hat Wagner hier diese Filter für das Gerät entwickelt.
Ein weiteres „Goodie“ ist der Farbumrührer (blödes Wort!). Ich habe früher immer einen alten Kochlöffel oder ein Holzstab benutzt. Funktionierte genauso gut oder sogar besser, da dieser Rührer doch extrem kurz ist!
Doch zurück zum Wesentlichen!
Die beiden Aufsätze sind so konzipiert, dass sie mit einer kleinen Arretierung versehen sind. Sie lassen sich einfach und unkompliziert auf den Booster drehen und zuklicken.
Das Einfüllen der Farbe bzw. des Lackes ist ebenso einfach, da die Aufsätze über besonders große Öffnungen verfügen. Obwohl sie alles von selbst erklärt, hat Wagner hier noch eine „Gebrauchsanweisung“ beigefügt!
Wie funktioniert das Gerät?
Ganz einfach, mit Strom! Und natürlich über die sogn. X-Boost-Turbine. Diese saugt Luft an und gibt durch Druckluft die Farbe heraus, was zu einem feinen Farbnebel, bzw. Lasurnebel führt.
In der Praxis
Wie gesagt, ich habe mir hier natürlich direkt mal die Gartenbank vorgenommen. Da ich ja wusste, dass hier ein feiner Sprühnebel entsteht, habe ich alles in meiner Umgebung zu abgedeckt und verbannt (die Hunde z.B., die benötigen keinen neuen Anstrich!).
Ich habe nun die Lasur in den Behälter für dünnflüssige Flüssigkeiten eingefüllt und auf die Turbine gesetzt. Und natürlich das Gerät vor Inbetriebnahme an den Strom angeschlossen (bin zwar Frau, aber technisch nicht ganz so dumm!).
Und schon konnte es losgehen!
Das Schöne hierbei ist, dass der Sprühnebel wirklich jedes kleinste Eckchen erreicht. Die vielen Verzierungen und Verschnörkelungen konnten so von mir alle erwischt werden.
Dadurch, dass man selbst bestimmen kann, wie schnell man arbeitet, ist das Ergebnis umso befriedigender.
Selbst der Tisch konnte damit super bearbeitet werden. Zunächst musste er natürlich abgeschliffen werden, bevor er bearbeitet werden konnte. Aber auch hier kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen.
vorher
nachher
Technische Daten
  • Farbmenge stufenlos regelbar: 0-500 ml/min
  • Farbauftrag: 3 m²/min
  • max. Viskosität: 4000 mPas
  • Nennaufnahmeleistung: 630 W
  • Motorleistung: 630 W
  • Zerstäubungsleistung: 200 W
  • Arbeitsleistung: 15 m² in 5 Minuten
  • Größe: 41,8 cm x 35,6 cm x 18,4 cm
  • Gewicht: ca. 2,3 kg
Preis: ca. 140,00 €

Übrigens!
Fast hätte ich es ja vergessen. Aber der Flexio 585 kommt in einem Koffer daher! Hier ist alles übersichtlich und praktisch verstaut!

Fazit:
Der Farbroller sowie der Flexio sind in Sachen Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten eine echte Hilfe. Das einfache Handling sowie die unkomplizierte Reinigung machen beide Geräte unschlagbar.

Website: Wagner
*Werbung/PR Sample*
Die hier vorgestellten Produkte wurden mir von Friendstipps zur Verfügung gestellt.
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen