Dienstag, 19. Mai 2015

Auf Kommentare antworten - was wenn nicht?

Die Frage, ob man auf Kommentare antworten sollte, finde ich nun öfter in verschiedenen Blogs.
Obwohl ich leider selbst viel zu wenig auf Kommentare antworte, finde ich es trotzdem notwenig auf Kommentare zu antworten.
Zum einen ist es einfach eine Sache des Respekts und zum anderen schlicht und ergreifend ein Akt der Höflichkeit!
Leider gehöre ich auch zu denjenigen, die kaum auf Kommentare antworten, und deshalb will ich mich hier auch entschuldigen und gelobe Besserung!
Ehrenwort!
Doch leider lässt einem das Leben oft zu wenig Zeit, um Kommentare auf anderen Blogs zu hinterlassen und auf dem eigenen Blog die Kommentare zu kommentieren.
(Ein wenig viel Kommentar!)
Aber trotzdem:
Ich danke euch allen für die Kommentare, die Ihr mir hier im Blog hinterlast - und das, obwohl ich oft selbst zu wenig kommentiere.
Danke für eure Treue!

Kommentare:

  1. Hm, auf unserem Blog mach ich das auch nicht oft, eigentlich denke ich, dass das niemand liest. Am Anfang hab ich noch auf wirklich jeden Kommentar geantwortet, aber das lass ich seit geraumer Zeit und guck lieber was die Kommentatoren so auf ihrem Blog schreiben. Ist das falsch? Unhöflich? Oh je, das wäre natürlich blöd, aber es ist auch schwer immer am Ball zu bleiben. Wenn ich allerdings merke, dass bei einigen Bloggern nie ein Gegenbesuch kommt, egal wie oft ich da schreibe, dann lass ich es auch irgendwann, das finde ich dann schon ignorant. Aber ich erwarte auf keinen Fall auf jeden Kommentar sofort auch wieder einen. Manchmal hat man ja zum Thema auch einfach nichts beizutragen;-) Liebe Grüße Antje (und danke für Deinen Kommentar;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Hinterlassen von Kommentaren ist eben so eine Sache. Ich finde, ein Kommentar sollte ehrlich sein und wirklich auf das Thema bezogen so wie du schön sagst.
      Lg

      Löschen
  2. Hallo Liebes,

    ich nehme mir am Abend immer die Zeit, auf Kommentare zu antworten. Vor etwa 2 Jahren habe ich das allerdings auch noch nicht getan. Wenn du aber antwortest, sieht der Leser dass dir seine Meinung zum Thema wichtig ist und du darauf eingehst.
    Da ich Mutter bin, habe ich eher weniger Zeit, auf anderen Blogs Kommentare zu hinterlassen. Da muss mich ein Thema schon sehr interessieren. :)

    Liebste Grüße,
    deine Bianka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bibi!
      So wie du das beschreibst ist es auch. Aber oft bleibt einem eben nicht die Zeit überall zu kommentieren und vielleicht interessiert einen das Thema auch nicht, weil so viele schon über genau das Gleiche berichtet haben.
      LG
      Manu

      Löschen
  3. Also wenn eine Frage gestellt wird dann beantworte ich sie auch, allerdings dann nicht (wie so oft schon festgestellt oder gesehen) auf dem "anderen Blog" sondern direkt darunter. Also ich schaue immer im entsprechenden Blog nach wenn ich was gefragt habe.

    Ansonsten gebe ich meinen Senf zum Post wenn ich was zu sagen habe und weiß *gg*

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie oft geht mir es so, dass mich ein Thema zwar interessiert, aber ich trotzdem nichts dazu sagen kann. Entweder aus Magel an Erfahrung damit oder eben, weil es mich nicht direkt betrifft. Trotzdem werde ich ab und an mal ein fröhliches Hallo in die Runde werden, damit diejenige auch sieht, dass man da war!
      LG
      Manu

      Löschen
  4. Hallo,

    hm schwieriges Thema. Bei einer Frage muss man ja wirklich antworten, das wäre mehr als unhöflich. Was ich überhaupt nicht mag, wenn ein Blogger auf viele Kommentare antwortet (auch ohne Fragen) und das eigene leer da steht und nie was kommt. Wenn das öfter passiert, bekommt man das Gefühl - okay der will mich hier gar nicht da haben!
    Ich antworte auf fast alle Kommentare bei mir. Ab und zu gibt es ein Gefällt mir für den Kommi. Was ich persönlich weniger mag. Antworten auf eine gestellte Frage auf seinen eigenen Blog dann beantwortet zu kommen. Man lest mehrere Blogs und fragt mal was. Wenn dann ein paar Tage später ein Kommi bei mir auftaucht mit einer Antwort, muss ich immer nachsehen, oje was hab ich da nochmal gefragt, ewig lange wieder aus und soviel dazwischen gewesen.
    Wenn ich wochenlang keine Antworten auf Fragen bekomme oder sehe, es gibt nie ein Gegenkommentar bei mir, bei anderen aber schon, besuche ich den Blog auch nicht mehr.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,
      ja es ist wirklich ein schwieriges Thema, denn hier kommen einige Faktoren zusammen:
      Zeitmangel, das Thema ist zwar interessant geht einen aber nur indirekt was an usw. Oft geht es mir auch so, dass ich auf einem Blog einen Kommentar hinterlasse mit einer Frage und ich keine Antwort erhalten. Dann denke ich auch oft: ist es nur eine Frage, so einfach in den Raum geworfen? Wer auf eine konkrete Frage nicht anwortet, der scheint auch kein richtiges Interesse gehabt zu haben. Vielen geht es vielleicht auch nur darum die Besucherzahl und Verweildauer zu erhöhen - und das ist wirklich sehr schade!
      LG
      Manu

      Löschen
  5. Ich kommentiere sehr viel auf anderen Blogs, wie bei Dir ja auch, erwarte aber in keinster Weise eine Gegenleistung oder eine Antwort... Kommentiere ich bei Dir, kommentierst Du bei mir finde ich persönlich total :o( Entweder mache ich es gerne oder lasse es gleich sein!!! Wichtig finde ich es allerdings schon, dass wenn diverse Fragen im Raum stehen, diese auch beantwortet worden. Und ansonsten antworte ich zwar schon auf den ein anderen Kommi der kommt, aber nicht bei allen... Das geht dann ganz nach Gefühl!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Fragen zu antworten finde ich auch wichtig, den es zeigt interesse an dem was der oder diejenige tut und schreibt.
      Oft gebe ich auch ein "Gesamtkommentar" auf die hinterlassenen Kommentare.
      Aber bei diesem Thema habe ich jedem persönlich geantwortet!
      Liebe Grüsse
      Manu

      Löschen
  6. Hallo meine liebe, ich selbst kommentiere nur noch selten auf anderen Blogs, was aber nicht heißt das ich sie nicht lese, nehme mir nur nicht mehr die Zeit zu kommentieren ;)

    Aber um zum Thema zu kommen, ich versuche eigentlich immer meine Kommentare zu beantworten. Vorausgesetzt es handelt sich um eine Frage...auch bei sehr alten Beiträgen bekomme ich manchmal anfragen.

    Wenn man allerdings keine Zeit dazu hat, dann hat das meist einen guten Grund. Wenn du erst ein paar Tage später dazu kommst, Fragen zu beantworten, dürfte das doch kein Problem sein.

    Ich habe mir zum Beispiel mal ein Lesezeichen gesetzt weil ich auf einem Blog eine Frage gestellt habe und die wurde mir nach ner Woche beantwortet, in der Zwischenzeit habe ich hin und wieder mal reingechaut und mich dann über die Antwort gefreut. Das es etwas gedauert hat fand ich überhaupt nicht schlimm :) Ganz liebe Grüße Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Grunde geht es mir ja genauso. Nur leider sieht niemand, das man da war! Außer man hinterlässt einen Kommentar.
      Das mit dem Lesezeichen ist wirklich eine gute Idee, da ich selbst doch eher vergesslich bin!
      Liebe Grüsse und danke für den Tipp!

      Löschen
  7. Ich gebe zu, das ist ein schwieriges Thema. Ich versuche mir bewusst die Zeit zu nehmen, Kommentare auf meinem Blog zu beantworten, aber es klappt nicht immer :)
    Das Kommentieren auf anderen Blogs habe ich eingeschränkt ... ich schreibe nur dort, wo ich wirklich etwas zu sagen habe - sei es besonderes Lob, eine nette Anmerkung oder auch nur mal liebe Worte.
    Jeder muss für sich entscheiden, wie er damit umgeht. Was ich nur überhaupt nicht gut finde ist es, wenn auf einige ausgewählte Kommentare geantwortet wird und auf andere überhaupt nicht.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das ist natürlich auch nicht die feine Art! Da würde ich mich eher für eine globale Antwort am Ende der Kommentare entscheiden, wenn ich z.B. nicht die Zeit habe, auf alle Kommentare persönlich zu antworten.
      Aber wir du schon sagt, oft ist es so, dass man den Post liest, ihn zur Kenntnis nimmt und nichts dazu zu sagen hat.
      Dafür kommt aber mal wieder ein anderer Post, bei dem man seinen "Senf" dazugeben kann.
      Liebe Grüsse euch drei von uns drei

      Löschen