Samstag, 21. Februar 2015

Erinnerungen an James! Ein Jahr ohne Dich

Heute vor einem Jahr bist du - mein kleiner Sonnenschein James -  in meinen Armen eingeschlafen und hast die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Es war eine schwere und schmerzvolle Zeit.
Man sagt zwar die Zeit heilt alle Wunden, aber leider gibt es Wunden die niemals heilen und eine hast du mit deinem Fortgang hinterlassen.
Du hattest so gekämpft und ich habe so gehofft und gebetet - aber leider war der Kampf vergebens.
Aber du bleibst für immer in meinem Herzen.
" Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren"
Joh. Wolfgang v. Goethe
Nun liegst du unter deinem heiß geliebten Rosenbusch und ich zünde jeden Tag eine Kerze für dich an.
Die Zeilen meines Lieblingsgedichtes von Michelangelo spiegeln genau das wieder, was ich fühle:
Du bist nicht tot, Du wechselst nur die Räume.
Du lebst in uns und gehst durch unsere Träume.

Kommentare:

  1. Ein sehr stimmunsvoller Nachruf auf James.
    Er wird es gut haben, dort wo er jetzt ist.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für ein schöner Nachruf. Auch wir haben James natürlich nicht vergessen und hoffen, er ist im Regenbogenland glücklich. Er merkt dort bestimmt auch, dass du jeden Tag für ihn eine Kerze anzündest und in Gedanken immer bei ihm bist.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ach herrje ist das wirklich schon ein Jahr her, ich kann mich noch gut an deinen Post erinnern und wa sehr traurig darüber. Bestimmt geht es ihm, da wo er jetzt ist, sehr gut und er wacht über euch.

    liebe Grüße

    Jasmin mit Tiffany

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, im Herzen leben unsere Lieben immer weiter und die schönen Momente werden nie vergesen sein. Er wird unter Garantie auf dich schauen und täglich mit einem Wuff über die schönen Jahre bei dir dankbar sein.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Abschied nehmen ist immer schwer, aber die Erinnerung bleibt!
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das macht mich wirklich traurig. Da muß ich gleich an Oskar denken !!!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,

    auch ich denke oft an James - und es ist irgendwie unwirklich, dass es schon wieder ein Jahr her ist. Natürlich fällt mir dabei auch wieder Laika ein, da relativiert sich die Zeit.
    Ich bin mir sicher, James ist immer noch bei euch - denn von jedem geliebten Wesen bleibt in den Herzen etwas zurück.

    Ich sende Dir besonders liebe Grüße und ein paar Krauler für Merlin,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen