Dienstag, 6. Januar 2015

Fit for Fun "Smoothie Mix & Go" von Severin

Fit For Fun Smoothie Maker “Mix & Go” von Severin im Test

Vitamine benötigt der menschliche Körper ja das ganze Leben hindurch und so ist es sinnvoll, sich damit auch einzudecken – mal mehr, mal weniger. Jedoch gibt es Momente, in denen Vitamine unerlässlich sind wie z.B. im Winter, bei Krankheit oder natürlich im Wachstum.
Vitamine finden sich in vielen Lebensmitteln. Hauptsächlich in Obst und Gemüse. Da ist es sinnvoll, es sich zur Gewohnheit zu machen mal hier und da zu Apfel & Co. zu greifen.
Aber was macht ein Obstmuffel, wie ich es bin? Der greift da eher mal zu einem Fruchtsaft oder Smoothie.
Smoothies kann man heute zum Glück selbst herstellen - und zwar ganz einfach mit einem Smoothie Maker. Das, das super einfach geht, beweist der Smoothie Mix & Go „Fit for Fun“ von Severin.
Infos zum Unternehmen
Bereits im Jahr 1892 wurde das Unternehmen Severin gegründet. Allerdings damals noch als kleine Schmiedewerkstatt. Im Laufe der Jahre hat sich aus diesem kleinen Handwerksbetrieb ein weltumspannendes Unternehmen gebildet. Im Jahr 1952 wurde mit der Produktion von Elektrokleingeräten begonnen und bis zum heutigen Tag hat sich Severin in mehr als 80 Ländern etabliert. Das Unternehmen hat – dank hoher Qualitätsansprüche, einer modernen Entwicklungsabteilung, einem eigenen Prüflabor sowie einem effektiven Logistikzentrum – verschiedene Vertriebspartner in der ganzen Welt gefunden. In sechs europäischen Ländern hat Severin zusätzlich eigene Vertriebsniederlassungen gegründet. Darunter Spanien, Schweden und Polen. Selbst in China befindet sich seit 1995 ein Produktionswerk. Im April 2005 wurde dort ein neues Produktionswerk eröffnet, welches der stetig steigenden Nachfrage gerecht wird.

Die Produkte
Severin bietet eine große Anzahl an Elektrokleingeräten für den täglichen Bedarf. Dazu gehören u.a. Produkte aus folgenden Bereichen:
  • Grillen & Genießen
  • Kaffeegenuss
  • Küche
  • Frühstück
  • Haushalt
  • Beauty und Wellness
  • Kühlen und Gefrieren
Das Unternehmen voll im Trend
Severin hat sich schon öfter mit dem Thema „gesunde Ernährung“ beschäftigt und so hat das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Fitness- und Lifestylemagazin „Fit for Fun“ den „Smoothie Mix & Go“ herausgebracht.
Damit soll ein wesentlicher Beitrag zur gesunden Ernährung beigesteuert werden. Mit dem „Smoothie Mix & Go“ soll die tägliche Vitaminversorgung sichergestellt werden. Und zwar auf einfache, effektive und vor allem leckere Art und Weise!

Der Smoothie Mix & Go
Das Gerät besteht aus mehreren Komponenten. Zum einen natürlich aus dem „Herzstück“ dem Motorblock.
Hinzu kommen nun die Messereinheit sowie der Mixaufsatz. Diesen gibt es gleich zweimal. Und beide haben einen Schraubdeckelverschluss, damit man sie mühelos überall mit hinnehmen kann.
Details und nähere Beschreibung
Der Mixer verfügt auf der Unterseite über 4 Gummifüße, mit denen ihm ein sicherer Stand gegeben wird. Ein Verrutschen ist praktisch unmöglich, da die Gummifüße wirklich fest greifen.
Das Gerät funktioniert mit einer sogn. Pulstechnik. Sobald man den Mixaufsatz mit der Messereinheit auf das Gerät steckt, kann man mit einem leichten Druck auf das gerät den Impulsmechanismus auslösen. 
Es bleibt einem selbst überlassen, ob man den Aufsatz festhalten möchte, oder ihn feststellen will.
Ich habe allerdings festgestellt, dass ich so das Ganze besser regulieren kann, wenn ich den Aufsatz selbst in der Hand halte und die Impulse weitergebe.
Den Püriervorgang kann man selbst beeinflussen, je nach gewünschter Konsistenz.
Die Geschwindigkeit lässt sich nicht regulieren. Aber ich habe auch hier festgestellt, dass sie völlig ausreichend ist!
Für die nötige Sicherheit wurde hier auch gesorgt. Und so befindet sich eine Art „Laufstrecke“ am Gerät, die sich bis zur Unterseite zieht. So können z.B. überschüssige Flüssigkeiten einfach abließen.
Im Lieferumfang sind insgesamt 2 Mixbecher enthalten. 
Eines in hellem Grün und das andere klar. 
Jeder hat ein Fassungsvermögen von 600 ml. Dazu kommt, dass beide einen Deckel zum Verschließen haben. Auch hier wurde praktisch mitgedacht. So findet man an beiden Deckeln einen Gummiverschluss aus dem sich bequem trinken lässt. Ein kleiner Henkelgriff am Drehverschluss sorgt für einen problemlosen Transport.

Reinigung
Die Reinigung ist einfach und völlig unkompliziert. Den Motorblock kann man einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Die Mixbehälter sowie beide Deckel sind geeignet für die Spülmaschine.

Bedienung und Anleitung
Die Bedienung ist dank der mitgelieferten Bedienungsanleitung völlig unkompliziert. 12 verschiedene Sprachen gewährleisten eine einfache Handlung für jeden.
Zusätzlich findet man hier wichtige Tipps und einige schöne Rezepte zur Herstellung von Smoothies.

Technische Details
  • Leistung:                               300 W
  • Schaltstufen:                         1
  • Fassungsvermögen:            600 ml
  • Farbe:                                    weiß
  • Material:                                Kunststoff
Ausstattung
  • Mixer und Trinkbehälter in einem
  • 2 spülmaschinengeeignete, abnehmbare Trinkbehälter aus Tritan (Bisphenol A frei) inkl. Deckel
  • 1 Geschwindigkeitsstufe mit zusätzlicher Pulsfunktion
  • leichte Reinigung
  • Edelstahlmesser
  • Sicherheitsabschaltung
  • rutschfeste Gummifüße
Preis
Der Preis für den “Smoothie Mix & Go” beträgt 39,99 € (UVP). Bei Amazon erhält man ihn im Augenblick für 29,95 €.

Der Praxistest
Der „Smothie Mix & Go“ läst sich einfach aufstellen. Das Befüllen der Behälter ist ebenso problemlos.
Allerdings sollte man hier folgendes Beachten: Flüssigkeiten immer zuerst einfüllen! Danach die Früchte.

Die Herstellung eines Smoothies
Zunächst die Früchte auswählen. Hier spielt es keine Rolle ob sie gefroren oder frisch sind, denn die Klinge ist so scharf, dass sie mit gefrorenen Früchten kein Problem hat.
Nach dem Befüllen den Deckel mit der Klinge aufschrauben und auf den Motorblock setzten. Nun das Gerät durch sanftes links drehen einschalten. Ausgeschaltet wird das Gerät durch eine Rechtsdrehung.
Nun den Deckel austauschen und einfach unterwegs genießen. Oder Zuhause in ein Glas füllen und dort gemütlich die Vitamine auf schmackhafte art und weise verzehren.

Kleiner Tipp von mir
Am besten wird der Smoothie, wenn man das Obst in mundgerechte Stücke schneidet. Und noch etwas: Da es sich hier um ein frisches Produkt handelt, sollte man den Smoothie am gleichen Tag verzehren!

Und nun ein paar Rezepte von mir
Bananen-Kiwi-Orangen-Vanille-Smoothie
50 g Banane
2 Kiwis
250 ml Orangensaft
2 Tropfen Vanillesirup

Ananas-Mandel-Mango-Smothie
200 ml Ananassaft
2 Mangos (geschält, entkernt)
2 EL Mandel-Muss
1 EL Limettensaft
2 EL gecrushtes Eis

Orangen-Birnen-Sharon-Granatapfel-Mango-Smothie
1 Orange (filitiert)
1 Birne (geschält, entkernt)
1 Sharonfrucht (geschält, Mittelstück entfernt)
Saft eines Granatapfels (ca. 200 ml)
200 ml Mangosaft
Um selbst einen leckeren und gesunden Smoothie herzustellen benötigt man nicht viel. Die Hauptsache ist man hat ein starkes Gerät, den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.
Wer Lust auf mehr Rezepte bekommen hat, der kann sie auf der Smoothie-Rezept-Page von Severin abrufen!

Fazit
Das Fit for Fun „Smothie to Go“ ist sowohl vom Preis-Leisungs-Verhältnis wie auch von der Handhabung, Reinigung und Effizienz sehr gut und hat mich in allen Punkten überzeugt! Er ist bei mir ein richtiger kleiner "Schatz" geworden, der jeden Tag in gebrauch ist!
Website: Severin 
Link zum Produkt: Click to the treasure 
Werbung/PR Sample
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Kommentare:

  1. Smoothies sind wirklich lecker und ich finds kalle, dass du hier auch ein Rezept mal ohne Orange aufgeschrieben hast ^^ klingt wirklich lecker

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den auch und bin seitdem Smoothie-Fan! Allerdings hab ich manchmal Probleme beim Einsetzen des Behälters. Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen