Montag, 17. November 2014

Der Crosstrainer von Skandika „Horus X4“

Skandika Crosstrainer Horus X4 – ideal für Einsteiger

Wer – wie ich – ständig auf Kriegsfuß mit seinem Gewicht steht, der hat schon alles Mögliche versucht. Angefangen von Diäten bis hin zu „akrobatischen“ Übungen.
Eine Kombination zwischen vernünftiger Ernährung und Bewegung ist hier angebracht. Und da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen! Aber Bewegung ist eben nicht alles. Man muss darauf achten, dass die Muskeln auch berücksichtigt werden. Und so gibt es eine Vielzahl von Trainingsgeräten, die dabei helfen nicht nur Fett zu verlieren, sondern auch Muskeln aufzubauen.
Ein Crosstrainer ist hierbei ein guter Verbündeter, wie z.B. der Horus X4 Crosstrainer von Skandika.
Die Eckdaten des Skandika Crosstrainers Horus X4:
  • Ca. 10 kg Schwungmassensystem
  • Stabile bewegliche Schwungarme
  • Automatische Widerstandsverstellung
  • Große Handpulssensoren
  • Verstellbare Fußpedale
  • 3-teiliges Tretlager
  • Niveauregulierung
  • Vollautomatisches computergesteuertes Magnetbremssystem
  • Besonders leiser und ruhiger Lauf
  • Geräusch- und wartungsarm
  • Transportrollen
  • Eleganter schlanker Korpus
  • Zusätzlicher fixer Lenker
  • Stabile Konstruktion in mattem Finish
Programme
  • LCD Computer mit 24 Programmen:
  • 12 x automatische Berg- und Talprogramme
  •   4 x benutzerdefinierte Programme
  •   5 x herzratenkontrollierte Programme
  •   1 x Körperfettmessungsprogramm
  •   1 x Wattkontrollprogramm
  •   1 x manuelles Programm
Anzeige von:
  • Uhrzeit und Raumtemperatur
  • Trainingsgeschwindigkeit
  • Zeit
  • Entfernung
  • Umdrehung/Min
  • Kalorien
  • Körperfettverbrennung
  • Puls
  • Watt
Technische Daten
  • Max. Benutzergewicht 100 kg
  • Aufbaumaße: 115 x 54,5 x 167 cm
  • Gewicht: 37 kg
  • 50 bis 250 Watt
  • CE/ROHS geprüft EN 957
Was kann man mit dem Crosstrainer erreichen?
Zum einen hat man hier den Vorteil, dass man nicht aus dem Haus muss, um sein Trainingspensum zu erreichen. Mit dem Crosstrainer lassen sich nicht nur Fitness, Kondition und Ausdauer verbessern, sondern man stärkt das gesamte Herz-Kreislaufsystem. Darüber hinaus werden Muskeln aufgebaut und gestärkt und man erreicht eine optimale Fettverbrennung. Im Großen und Ganzen erreicht man einfach eine bessere Kondition und gesundheitliche Verfassung.

Ankunft
Der Crosstrainer kam mit einer Spedition pünktlich bei mir an. 
Er war sehr gut verpackt. Jedes einzelne Teil nochmals in Plastik und von Styropor umhüllt und abgepolstert.
Der Aufbau
Dieser war – dank der Anleitung – kein Problem. Ich hatte das Gerät in ca. 1 ½ Stunden aufgebaut. Die Anleitung ist leicht zu verstehen, obwohl ich mir gewünscht hätte, dass die Auflistung der Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben etwas besser gewesen wäre. Aber es ging auch so (zum Glück bin ich fantasiereich!).
Außerdem wird einem der Aufbau dadurch erleichtert, dass die Teile jeweils mit "R" und "L" gekennzeichnet sind. 
Wobei hier darauf zu achten ist, dass "R" und "L" zusammengehören!
Hat man das Gerät aufgebaut, muss es nur noch an den Strom und schon kann es losgehen mit der ersten Trainingseinheit!
Der Bordcomputer
Er verfügt über insgesamt 24 Programme. Er lässt sich mit any key starten. Hat man 4 Minutuen nichts getan, so schaltet sich der Trainingscomputer selbständig ab.
Die Funktionen
Hat man den Crosstrainer an den Strom angeschlossen, so kann es auch schon losgehen. Der Bordcomputer meldet sich zu Wort und man kann nun einzelne Daten programmieren:
  • Trainingsgeschwindigkeit
  • Umdrehung pro Minute
  • Entfernung
  • Kalorien
  • Körperfett
  • Puls
  • Watt
Eigentlich geht die Programmierung sehr einfach, den der Horus X4 erklärt sich von selbst. Mit den Tasten „UP“ und „DOWN“ lässt sich der Bordcomputer einfach und unkompliziert programmieren.
Hat man seine Auswahl getroffen, so wird nur noch mit „ENTER“ bestätig und das Programm wurde gespeichert. Nun kann man direkt mit der Start Taste loslegen.
Eine für mich sehr wichtige Funktion die Kalorien- und Fettverbrennung. Mit der „BODY FAT“ Taste kann man seine ganz persönlichen Daten eingeben. Hier werden neben dem aktuellen Gewicht und dem Geschlecht auch die Größe und das Alter eingegeben. Mit diesen Daten kann nun der Bordcomputer die von mir verbrannten Kalorien anzeigen.
Auch eine wichtige Taste ist „PULSE RECOVERY“. Über diese Funktion ist es möglich, die körperliche Verfassung nach dem Training festzustellen. Danach kann man die aufbauenden Trainingseinheiten anpassen. Um allerdings diese Funktion zu nutzen, muss man den mitgelieferten Brustgurt samt den Pulssensoren anlegen. Erst am Ende der Trainingseinheit wird der Puls gemessen. Eine Skale zeigt die aktuellen Messdaten an: 1 bedeut sehr gut und 6 bedeutet schlecht.
Der Crosstrainer Horus verfügt über insgesamt 24 Programme, die man mit der ENTER Taste jeweils verlassen kann.

Weitere Anmerkungen
Die Schwungarme sind so angebracht, dass sie für jede Körpergröße gut geeignet sind. Die Trittflächen auf den Pedalarmen sind so großzügig bemessen, dass hier auch sehr große Füße bequem platz finden.
Die Gesamtverarbeitung ist hochwertig. Jede Schweißnaht gut und kräftig gearbeitet.

Mein ganz persönliches Erfolgserlebnis
Obwohl ich viel mit dem Hund unterwegs bin, ist es doch nicht die Bewegung, die einen jede Menge Kalorien verbrennen lässt. Mit dem Crosstrainer Horus X4 habe ich allerdings feststellen können, dass ich neben einer besseren Kondition auch mein gesamtes Muskelkostüm gestärkt habe. Ich bin nicht mehr so schnell müde und schlapp bei kraftaufwendigen Unternehmungen, habe mehr Ausdauer und kann besser zugreifen. Auch meine Beinmuskulatur hat sich verbessert. Oft neigte ich zu Muskelkater, wenn ich z.B. längere Zeit in der Hocke saß. Das ist nun nicht mehr der Fall.
Übrigens:
Der ideale Körperfettanteil bei Frauen liegt bei 27 %, der für Männer bei 23 % (Durchschnittswerte!)

Preis
Der Preis variiert. Auf Amazon wird der Crosstrainer momentan für 249,00 € angeboten. Gesehen habe ich allerdings auch schon für ca. 600,00 €
Bei der Firma Maxtrader liegt der Preis z.Z. bei 237,41 €, was übrigens ein wirklich guter Preis für dieses Gerät ist!

Fazit:
Ein schönes und kompaktes Gerät. Leicht aufzubauen und von hochwertiger Qualität. Es bietet viele Programme und Zusatzfunktionen. Dass man nach jedem Training seine Werte kontrollieren kann, ist ein weiteres Plus für dieses Gerät.
Webseite: Maxtrader  
Webseite: Skandika
Amazon: Skandika 
Werbung
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Kommentare:

  1. Danke für die Vorstellung! Wenn ich nicht mehr ins Fitness Studio gehen sollte, möchte ich mir auch einen Cross Trainer zulegen - da mache ich wenigstens noch freiwillig Sport! :D
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  2. So ein Hometrainer ist schon was Tolles! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorallem kann man ihn immer nutzen wenn man gerade lust oder zeit hat!
      LG

      Löschen
  3. Ich stehe auch selbst immer auf Kriegsfuß mit dem Gewicht :o) So ein Crosstrainer wäre für daheim natürlich toll, leider fehlt mir dafür derzeit der Platz! Deswegen bevorzuge ich noch das Schwimmbad...
    Aber ich finde es super, dass es solche Produkte auch für zuHause gibt... Ist doch viel angenehmer als im Fitnessstudio zu trainieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Platzfrage ist natürlich wichtig, wenn man sich so ein Gerät anschaffen möchte. Wir haben ein großes Haus, keine Kinder und sehr viel Platz. Da kann ich die Geräte quasi überall hinstellen. Ich habe schon einen Ergometer, der benötigt nicht ganz soviel Platz und daher habe ich ihn in einem unserer Gästezimmer stehen. Den Crosstrainer habe ich extra ins Schlafzimmer postiert, da ich ihn tatsächlich jeden Morgen nutze.
      Die Idee mit dem Fitnessstudio ist auch gut, aber wenn ich immer denke, das man auch bei Wind und Wetter hin muss, dann hätte ich auch keine Lust!
      Lg

      Löschen
  4. Ich hab keinen Platz dafür :( Zuhause würde ich sowas schon gerne nutzen

    AntwortenLöschen
  5. Skandika Crosstrainer Horus X4 – ideal für Einsteiger ... crosstrainerskandika.blogspot.de

    AntwortenLöschen