Montag, 15. September 2014

Jack Link's Beef Snack - kleine Fleischriegel für unterwegs

Jack Link’s Beef Snack – nicht nur etwas für Abenteurer! - Produktvorstellung

Snacks
Vor einiger Zeit durfte ich ja bereits einige Produkte von Jack Link’s vorstellen. Das Unternehmen ist ständig bestrebt sich anzupassen und so hat sie erneut Produkte auf den Markt gebracht, die ich sehr gerne vorstellen möchte.

Infos zum Unternehmen
Begonnen hat alles im Jahr 1885. In diesem Jahr wurde das Unternehmen sozusagen gegründet. Jack Link hatte sich nämlich die Rezeptur sowie das Herstellungsverfahren von den Indianern angeschaut und übernommen. Gerade zu dieser Zeit war es eine Sensation, Fleisch so zu konservieren, dass man es unbeschadet über viele Monate lagern und natürlich verzehren konnte. Gerade in der sogn. Pionierzeit war es schwierig Fleisch zu konservieren zumal ja alles im Aufbruch war und viele Menschen auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Dieses Trockenfleisch kam zur richtigen Zeit und so wurde aus dem kleinen Familienunternehmen ein erfolgreiches Snack Food Imperium! Genau das ist es, was man unter dem sogn. amerikanischen Traum versteht. Aber hier steckt natürlich auch viel Arbeit, Hingabe und Liebe zum Produkt drin.

Das Beef Jerky durfte ich ja schon vorstellen und wer mag, kann es hier noch mal nachlesen.
Heute nun eines der neueren Produkte aus dem Hause Jack Link’s, der „Beef Snack“.
Hier könnte man eigentlich schon sagen, dass es sich um einen Fleischriegel handelt. Er hat die Form eines Riegels und auch fast die Stärke.
Mit 25 g ist er auch schon ein ganz schönes Kaliber und man hat eine anständige Portion Fleisch dabei.
Die Riegel im Einzelnen
Snack Riegel „Original“
Man schmeckt das Kernige des Rindfleisches gut heraus, obwohl es mit einer rauchig-würzigen Barbecue-Note verfeinert wurde, worauf die leichte Süße zurückzuführen ist. Ausgewählte Gewürze verleihen diesem Stück Fleisch einen ganz eigenen Geschmack, der den Fleischgeschmack unterstreicht und nicht übertüncht.
Details
Der Geruch:
Vom Geruch her angenehm. Unterschwellig ist ein süßlicher Geruch auszumachen, der auf die Gewürze zurückzuführen ist.
Die Konsistenz:
Diese ist fest, aber nicht zäh!
Die Qualität:
Diese ist gut und man kann wirklich das Rindfleisch herausschmecken.

Snack Riegel „Peppered“
Auch hier ist der Rindfleischgeschmack gut präsent. Die Schärfe des schwarzen Pfeffers unterstreicht das rauchige Aroma und verleiht diesem Snack einen ganz eigenen und würzig-scharfen Geschmack.
Eindeutig mein Favorit!
Details
Der Geruch:
Auch hier ist der Geruch sehr angenehm. Pikant und pfeffrig – so ist im ersten Augenblick die Wahrnehmung.
Die Konsistenz:
Diese ist fest, aber nicht zäh!
Die Qualität:
Wie bei allen Rindfleisch-Produkten ist auch hier die Qualität sehr hoch.

Abschließende Anmerkungen
… zur Verpackung
Die Verpackung ist sehr ansprechend und man erkennt auf den ersten Blick, um was es sich hier handelt. Die Farben wurden mit Bedacht gewählt und so kann man einen unmittelbaren Zusammenhang zur Ursprünglichkeit ziehen!
… zur Herstellung
Es werden 145 g frisches Rindfleisch benötig, um 100 g Beef Snack herzustellen.
… zum Preis
Jeder Riegel ist zu einem Preis von 1,25 € zu haben.
…zu den Kalorien
Mit nur 78 Kalorien hat man hier einen guten und sättigenden Snack!

Kontakt
JACK LINK'S EUROPE
10789 Berlin

Fazit
Ein guter Snack zu einem fairen Preis. Im Geschmack und Konsistenz waren beide Riegel gut. Dass mir der würzigere von beiden besser geschmeckt hat, liegt natürlich im Geschmacksempfinden eines jeden Einzelnen!
Website: JACK LINK'S
Facebook: JACK LINK'S
Werbung
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen