Mittwoch, 28. Mai 2014

Weight Watchers - und es geht weiter!

Das ich schon seit längerer Zeit im Weight Watchers Programm bin, ist ja kein Geheimnis und das ich damit inzwischen über 25 Kilo abgenommen habe auch nicht. Obwohl ich im Augenblick das ein oder andere Mal etwas sündige, halte ich doch mein Gewicht – was mich wirklich wundert! Trotzdem ernähre ich mich nach wie vor sehr bewusst, verzichte aber trotzdem auf nichts, dank den Points, die man hier zu sich nehmen darf. So kann ich bequem meinen Tag einteilen und mir hier und da sogar ein leckeres Eis mit Sahne gönnen.
Dank der Pro Points kann man seinen kompletten Ernährungsplan umstellen, ohne dass man auf etwas verzichten muss. Man muss lediglich etwas anders essen. Mehr Obst, Salat und Gemüse, was sättigt und keine Punkte kostet! Man kann z.B. auch sogn. Satt-Macher-Tage einlegen, hier darf man soviel essen, wie man mag.
Dank des Pro Point Planes kann man so seine ganz individuelle Speisenfolge zusammenstellen.
Da es bei mir in den letzten Wochen und Monaten oft zeitlich sehr eng war, viele von euch wissen warum (James gestorben und mein Vater sehr schwer krank) blieb für ausgiebige Kochausschweifungen – wie ich sie liebe – kaum Zeit. Und so war ich ganz dankbar, dass ich auf einige kleine Helfer aus dem Weight Watchers Programm zurückgreifen konnte, die mir arbeit, zeit und mühe erspart haben. Einige dieser kleinen Helfer stelle ich hier nachfolgend vor:
  • Käsesoße
  • Kartoffelrösti
  • Marinade mit Sojasauce für Hähnchen
  • Soja Kartoffel-Weizen-Snack
  • Tofees
Die Weight Watchers Käse Soße reicht für zwei Personen
Schon beim öffnen ist mir das intensive Käsearoma aufgefallen. Man riecht förmlich den Gorgonzola heraus. 
Zubereitung:
200 ml kalte Flüssigkeit (ich habe Magermilch verwendet!) in einen Topf geben, die Soße langsam einrühren und aufkochen lassen. Wer mag, kann sie natürlich noch verfeinern mit Kräutern oder Gewürzen.
Ich habe nur noch mit etwas groben Pfeffer abgeschmeckt. Dazu gab es Spaghetti.
Geschmack:
Der war sehr intensiv und man schmeckte den Gorgonzola gut heraus. Die Konsistenz der Soße war cremig und reichhaltig.
Da ich selbst kein großer „Soßen-Kasper“ bin, war diese Menge für 2 Personen ausreichend. Mag aber jemand sehr viel Soße, dann wird es allerdings für 2 Personen etwas eng.

Die Kartoffelrösti sind – wie man sie sich eigentlich vorstellt – würzig und kross.
Zubereitung:
Der Beutelinhalt wird in 180 ml warmes Wasser eingerührt. 
Die Masse muss nun ca. 30 min. quellen. Danach nochmals kräftig durchrühren. Nun kann man beliebige Rösti formen. Vorgegeben sind 8, aber ich habe lieber 4 Große gemacht!
 Ich habe sie in einer beschichteten Pfanne mit 2 TL Öl gebraten. Und sie wurden genial!
Geschmack:
Herzhaft und kross!

Sweet & Sticky Marinade
Diese Marinade ist wirklich genial. Schon die Verpackung ist eigentlich Gold Wert. Denn hier ist die Verpackung auch der Zubereitungsort! Ideal ist diese Marinade für Hähnchen. Ich habe Hähnchenbrust verwendet.
Zubereitung:
Fleisch portionieren. Nun die Verpackung öffnen und den enthaltenen Beutel entnehmen. Mit einer Schere oberhalb der Perforation schneiden und öffnen. Nun die Fleischstücke reinlegen und mit dem Zippverschluss schließen. Jetzt kann man das Fleisch in der Marinade hin und her wälzen. 
Dass Tolle hierbei ist, dass alles sauber bleibt, da sich fast die ganze Zubereitung im Beutel abspielt.
Ich habe das Fleisch über Nacht in der Marinade gelassen, um so eine höchstmögliche Geschmacksübertragung zu erhalten.
Jetzt das Fleisch aus der Marinade nehmen und entweder Grillen, im Backoffen oder in der Pfanne zubereiten.
Ich habe sie auf dem Grill gemacht und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen!
Geschmack:
Der war sehr gut, dass Fleisch superzart und aromatisch.
Einzig etwas Salz fehlte, aber das kann man ja zum Glück gut beheben!

Mein kleiner Soja-Kartoffel-Weizensnack in der Geschmacksrichtung Bacon gehört zu den Snacks und zwischendurch Mahlzeiten von Weight Watchers.
Geschmack:
Sie sind kross und knackig ähnlich wie Chips nur einen Tick dicker. Im Geschmack sind sie herzhaft und man schmeckt sehr gut den würzigen Bacon heraus.

Die Rich Toffee Riegel aus dem Weight Watchers Programm sind etwas für Naschkatzen mit guten Zähnen!
Die Toffeeschicht im Riegel ist zart und sehr aromatisch, allerdings auch ein richtiger Blomben zieher, da das darin enthalte Toffee etwas fester in der Konsistenz ist. Was aber dem Geschmack keinen Abbruch verleiht.
Schön wäre es, wenn man diesen Riegel mit etwas Schokolade verfeinern würde, im Überzug z.B.

Fazit:
Alle Produkte, die ich hier vorgestellt habe, haben mich im Geschmack überzeugt. Sie sind schnelle kleine Helfer für den Alltag, die auch noch der Figur was Gutes tun!

Website: Weight Watchers
Facebook: Weight Watchers
Meine Beurteilung:
uneingeschränkt empfehlenswert!
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Alle hier abgebildeten Produkte wurden mir freundlicher Weise zur Verfügung gestellt!

Kommentare:

  1. Wow, soviel schon! Bin grad bei 17 kg. Die WW Sachen gibt es bei uns nirgends. Bleibt wohl nur der Online Shop! LG,Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habt Ihr keinen großen Supermarkt in der Nähe? Ansonsten ist der Online-Shop ganz gut bestückt. Aber auch andere Online-Shops bieten WW Produkte an. Einfach nachschauen!
      LG Manu

      Löschen
  2. Das sieht ja gar nicht nach WW aus... Bin gespannt, wie es weitergehen wird
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die haben sich ganz schön gemacht. Im Shop bekommt man tolle Sachen, die man einfach online bestellen kann. Das finde ich besonders schön, da ich kein Freund von "Gruppentherapien" bin.
      LG

      Löschen
  3. Das sind ja tolle Gerichte die es von WW gibt. LG Olga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu, 25 kg ist ja Wahnsinn! Freue mich für dich. Was ist an Pro Points neu oder anders als an dem normalen Punktesystem was es früher gab..ich habe auch mal WW gemacht, habe 7 kg abgenommen und hätte es mal wieder nötig, ein paar Pfunde zu verlieren, denn leider habe ich wieder zugenommen.
    Danke für den interessanten Bericht.
    alles Liebe Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,
      bei diesem Programm kannst du z.B. einen oder mehrere sogn. Satt-Macher-Tag einlegen, bei denen du essen kannst was du willst - natürlich nach Plan.
      LG

      Löschen