Samstag, 31. August 2013

Jack Link`s - Feed your wild side

Jack Link´s Beef Jerky Peppered und Teriyaki - Produkttest


Vor einiger Zeit durfte ich ja hier bereist über die Produkte von Jack Link`s berichten und diese auch vorstellen. Seit dem hat sich einiges getan und so gibt es auch ein paar neue – sehr interessante Produkte, die ich Vorstellen darf. Doch zunächst noch einmal kurz zu Jack Link.

Freitag, 30. August 2013

thetwistshop - Der schweizer Shop für non-toxische Körperpflege und Naturkosmetik

Thetwistshop - natürliche Inhaltsstoffe - Farfalla "Pleasure" - Produkttest


Irgendwie scheint es als würde ich im Augenblick bei Schweizer Produkten hängen bleiben. Das folgende Produkt kommt ebenfalls aus der Schweiz. Hier bin ich auf einen Online-Shop gestoßen, der Produkte anbietet, die sich dafür verbürgen, daß alle Produkte rein natürlich sind und ohne chemische Zusätze! Es handelt sich hierbei um den
copyright: thetwistshop.ch

Dienstag, 27. August 2013

Migros Swiss Shop – Schweizer Spezialitäten einfach online kaufen

Migros Swiss Shop – Schweizer Spezialitäten - Produkttest

Schweizer Produkte sind nicht nur weltbekannt, sondern auch sehr beliebt. Sie stehen für hochwertige Qualität. Diese Qualität erstreckt sich über viele Produkte, so z.B. auch im Bereich Nahrungsmittel. Dank des WWW ist es möglich, Schweizer Produkte in der ganzen Welt abzurufen. Man bestellt online und erhält diese bequem nach Hause geschickt. Ein solcher Online-Shop ist
copyright: migross swiss shop

Samstag, 24. August 2013

Staubsaugerladen.de - alles für die Sauberkeit

Staubsaugerladen.de – Staubsaugerbeutel – Tierhaarentfernung - Produkttest

Wie ich schon öfter erwähnt habe, muss ich mich um ein großes Haus kümmern und hier läuft auch ständig irgendjemand durch. Ob die Hunde, Familie oder Freunde alles läuft durchs Haus. Und so ist es auch nötig, daß ich fast täglich staubsaugen und –wischen muss. Schon alleine wegen den Hunden, denn ich habe ja nicht nur unseren James, sondern sein Bruder kommt auch täglich und bleibt einige Stunden bei uns. Und so habe ich doppelte Arbeit und da man ja sowohl durch die Terrasse wie auch durch die Haustür bei uns reinkommt, kann man sich ja vorstellen, was da so zusammen kommt. Daher muss ich auch dementsprechend oft den Staubsaugerbeutel leeren und das geht ins Geld! Da habe ich mich doch gefreut, daß ich auf Staubsaugerbeutel gestoßen bin, die Preisgünstiger sind und dabei auch noch qualitativ hochwertig! Gefunden habe ich sie im Online-Shop von
copyright: staubsaugerladen.de

Freitag, 23. August 2013

Autohaus Schorn - Unser neues Auto! Der CITROËN C3 Picasso

Der CITROËN C3 Picasso - Sondermodell Selection - Autohaus Schorn

Endlich ist es da, unser neues Auto. Seit vielen Jahren fahren wir schon CITROËN. Und genauso viele Jahre kennen wir schon das Autohaus Schorn bei uns in Weilerswist. Nach dem Motto: Warum in die Ferne .....! Und so haben wir es all die Jahre gehalten. 

HARZINGER - genial Verrückt - Verrückt genial!

HARZINGER – Käse von der Rolle - Produkttest

Käse ist nicht nur gesund, sondern auch mega vielseitig. Die geschmackliche Vielfältigkeit ist schier unerschöpflich und ständig kommen neue Geschmackskreationen auf den Markt. Ich liebe Käse und experimentiere auch gerne mal, aber gerne komme ich doch auf altbewährtes zurück.
Ein Käse mit langer Tradition ist ohne Frage der sogn. Handkäse. Auch hier gibt es viele Anbieter und Hersteller und ebenso viele Sorten. Ein Unternehmen, welches „nur“ Käse macht, ist die Familie Poelmeyer mit ihrer bekannten Sorte „HARZINGER“.

Dienstag, 20. August 2013

Njushi – leckere Reisröllchen raffiniert gefüllt

Njushi – Reisrollen, die begeistern - die kreative fischfreie Alternative zu Sushi - Produkttest

Mit rohen Lebensmitteln stehe ich irgendwie auf Kriegsfuss. Ich könnte mich nie überwinden, rohen Fisch oder rohes Fleisch zu essen. Alle schwärmen z.B. von Mett, aber mich könnte man damit wirklich jagen.
Und so war ich von je her schon skeptisch bei dem Begriff „Sushi“. Das mir aber mit „Njushi“ etwas ganz leckes bevor stand, konnte ich noch nicht ahnen, als das Testpaket bei mir ankam!

Sonntag, 18. August 2013

In Sachen James - wie versprochen neues von Frauchens "gewerkele"

Hallo liebe Freunde!
Hatte euch ja versprochen, daß ich eine kurze Zwischenbilanz abgebe, was Frauchens gewerkele im Arbeitszimmer angeht. Neben vielen Dingen, die Frauchen hier wieder gefunden hat, hat sie nun endlich alles fertig. Der Arbeitstisch steht und auch alles andere hängt und steht wieder an seinem alten oder neuen Platz. Ich habe mal ein paar Fotos gemacht von Frauchens neuer "Kommando-Zentrale":
Die eine Seite des Schreibtisches mit einigen Ablagemöglichkeiten - hat Frauchen aber auch echt nötig!
Der eigentliche Arbeitsplatz - und wie ihr seht, ist der Schreibtischstuhl so groß, daß ich auch drauf passe!
So plant mein Frauchen Ihre Arbeitszeit und Termine!
Und dann gibt es natürlich Dinge, die sich nie ändern! Frauchens Zettelwirtschaft!
Da könnt Ihr mal sehen, unter welchen "Bedingungen" ich Frauchen immer helfe!
Die benötigt eigentlich gar keinen Aktenvernichter - das übernehme ich meistens!
Helft Ihr euren Frauchen auch im Büro oder bei der Arbeit??
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Eurer James




Freitag, 16. August 2013

Ärzte gegen Tierversuche - Petition es fehlen noch einige Unterschriften

Ärzte gegen Tierversuche - Petition zur Vorlage gegen Tierversuche am Leipnitz Institut in Magdeburg

Tierschutz liegt mir sehr am Herzen und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß ich keinen Sinn für Tierversuche habe. Kommt doch unser James selbst aus einem Versuchslabor und ich konnte am eigenen Leib miterleben wie gestört und verängstigt der kleine Mann war als er zu uns kam. Angst vor jeder Berührung, jedem Geräuch und sogar der Dunkelheit!
Nun nach 6 Jahren ist er nicht mehr wieder zu erkennen. Ein lebenslustiger Hund - frech, kess und einfach zum verlieben!
Aus diesem Grund unterstütze ich gerne die Organisation "Ärzte gegen Tierversuche"! Dort wird man immer auf dem Laufenden gehalten, was Tierversuche angeht. Oft ist es erschreckend zu lesen, wie viele Tiere noch in Tierversuchslaboratorien gehalten werden und grausamen Versuchen ausgesetzt sind!
Nun hat Ärzte gegen Tierversuche eine Petition gestartet und sammelt Unterschriften gegen Tierversuche und zwar am Leibnitz Institut in Magdeburg. Die Zeit läuft und es fehlen noch einige Unterschriften, damit die Petition fristgerecht abgegeben werden kann.
Es wäre schön, wenn sich so viele wie möglich daran beteiligen!
LG
Manu

Donnerstag, 15. August 2013

Parfumdreams.de – die ganze Welt der Kosmetik

Parfumdreams.de – Parfum und Kosmetik aus einer Hand – Shopvorstellung und Produkttest Alessandro Fußpflege

Dekorative Kosmetik ist für die Frau von Heute nicht mehr wegzudenken. Schon in der Antike gehörte es zum Alltag einer Frau sich hübsch zu machen. Und als Hilfsmittel dienten schon damals Farben und Düfte. Heute wird es uns Frauen einfacher gemacht. Wir gehen in eine Parfümerie, Drogerie oder lassen uns die benötigten Beautyprodukte einfach bequem per Post nach hause senden. Hierzu gibt es inzwischen eine Vielzahl an Online-Parfümerien, die sich hierauf spezialisiert haben und die einem die Wahl oft nicht leicht machen. Ich selbst kaufe gerne alles aus einer Hand und so bin ich auf Parfumdreams.de aufmerksam geworden.
copyright: parfumdreams.de

Dienstag, 13. August 2013

Wunschdesign24.de - Geschenke individuell selbst gestalten

Wunschdesign24.de – Geschenkideen für jeden Anlass – personalisierte Geschenke - Produkttest

Dank des Internets, ist es heute einfacher den je Produkte selbst zu gestalten. Viele Fotoshops haben sich auf diesen Service spezialisiert. In diesen Shops sucht man sich einfach ein Produkt aus und gestaltet es ganz individuell mit seinen eigenen Bildern und nach eigenen Vorstellungen.
Oft ist es aber so, daß sich bei einigen Bildern nichts retuschieren lässt und so finden dann auch oft unschöne Kleinigkeiten ihren Platz auf dem neu gestalteten Produkt. Nun habe ich aber einen Shop gefunden, in dem dies kein Problem ist. Man kann z.B. beliebige Hindergründe wählen, in denen man das eigene Bild einbinden kann.
copyright: wunschdesign24.de

Montag, 12. August 2013

BALDUR-Garten - Neu und noch nie gesehen!

BALDUR-Garten - Raritäten und Neuheiten - jetzt noch pflanzen  - Japanischer Ahorn & Dahlie im Test

Es ist nun schon einige Wochen her, daß ich von dem Online-Versand-Handel für Pflanzen eine schöne kleine Auswahl an Produkten erhalten habe.
Ich habe extra etwas länger mit dem Testbericht gewartet, um hier auch schon die Resultate zu posten.
Ich finde es nämlich sehr schön, zu sehen wie sich Pflanzen im Laufe der Zeit entwickeln.
copyright: baldur-garten

Samstag, 10. August 2013

Dr. Bark - zwischenbilanz nach 6 Monaten im Dauertest!


Im Februar d.J. bekam James die Gelegenheit, ein Hundekissen der Firma Dr. Bark zu testen.
Vom ersten Augenblick war James total begeistert und nahm das Kissen auch sofort an. Er liegt bis heute noch immer gerne darin und tauscht es ungern gegen ein anderes aus.
Aber ab und zu muss ich hier mal tauschen, denn das Kissen muss ja leider auch mal gewaschen werden. Und James ist ein kleines "Ferkelchen". Er nimmt schon mal seinen Kauknochen mit auf das Kissen oder seine Fischsnacks und nagt diese dort ganz ausgiebig.
Das Hundekissen habe ich nun schon das 4 x gewaschen und es sieht nach wie vor aus wie am ersten Tag.
Das Polster noch genauso dick wie am ersten Tag!

Dienstag, 6. August 2013

Kjero - Olivenöle von Bertolli im Test

Nach langer Zeit hatte ich mal Glück und durfte bei Kjero die neuen Öle von Bertolli, zusammen mit 2999 anderen, testen.
Als mein Paket ankam, war ich überrascht wie großzügig und gut verpackt die Produkte bei mir ankamen.
Ich erhielt je
  • drei Flaschen “Bertolli Extra Vergine Spray – Originale” und
  • drei Flaschen “Bertolli Olio di Oliva Spray – Cucina”.

Montag, 5. August 2013

Blogg dein Buch - "Symbole des Bösen" von J.T. Ellison


J.T. Ellison
Symbole des Bösen
384 Seiten
Preis: 8,99 €
Erschienen:  Mai 2013
Einband: Broschiert 
ISBN 978-3-86278-722-7

Dank Blogg dein Buch, durfte ich mir erneut ein Buch aussuchen. Dieses Buch hat mich von der Ersten bis zur letzten Seite in Atem gehalten.
„Symbole des Bösen“ kann man so definieren:  Spannender Triller in einer mystischen Welt!

In diesem Buch geht es um die Geheimnisse und die tiefen Abgründe, die sich in einer mystischen und düsteren Umgebung abspielen: Halloween – auch als Nacht der Bluternte bekannt ist Ausgangspunkt für die spätere Handlung. In der Halloween-Nacht finden 8 Jugendliche in Nashville den Tod. Geheimnisvoll die Art und Weise ihres Todes. Allen wurde ein Pentagramm in die Haut geritzt – der Beginn einer aufregend-gefährlichen Ermittlung, die die Hauptperson in eine Welt von Hexen und Todesengel entführt.

Handlung:
Die Hauptperson ist Lieutenant Jackson. Diese wird – nach einer ungerechtfertigten Suspendierung – mit einer großen Feier wieder rehabilitiert und auf ihren alten Posten gesetzt. Zusammen mit ihrem Team will sie ihre Rückkehr feiern, als sie an einen Tatort gerufen werden. Dieser liegt in einer gut situierten und noblen Vorstadtgegend mitten in Nashville. Nach den kurzen Informationen, die ihr und ihrem Team vorliegen, handelt es sich um eine jugendliche Leiche. Das es sich um eine Mordserie handelt, wird ihr klar, als immer mehr Anrufe auf ihrem Handy auflaufen.
Insgesamt 8 Jugendliche werden in dieser Nacht auf grausame Art getötet und verstümmelt. Alle Opfer haben eines gemeinsam: Ein eingeritztes Pentagramm auf dem Bauch. Bei all dieser Grausamkeit, die selbst die hartgesottensten Detectives des Polizeireviers erschüttern, ist Jackson klar, daß sie und ihr Team sich beeilen müssen, um diese Mordserie aufzudecken und den Mörder zu stellen.
Doch dies ist nicht so einfach. Es gibt keine Beweise, keine Verdächtigen und die Morde wurden bis ins Kleinste genau geplant und ausgeführt.
Die Stunden nach den Morden werden für Taylor und ihr Team hat und bedeutet wenig Schlaf und harte Recherchen.
Hierbei tauchen sie in die Abgründe des Täters ein und stellen fest, daß er nicht älter als die Opfer sein konnte. Auch die Idee, daß es sich um einen aus ihren Kreisen handeln könnte taucht auf. Genau in diesem Augenblick taucht ein Video mit einem Bekennerschreiben auf. Auf dem Video sind die Taten zu sehen.
Nun ist jedem klar, daß der Täter nicht nur gefährlich ist, sondern auch völlig skrupellos handelt.
Und in diesem Ermittlungsstadium taucht Ariadne auf, eine Hexe, die Taylor ihre Hilfe anbietet. Im ersten Augenblick ist Taylor ungehalten und kann nicht glauben, daß es Hexen und Hexenmeister geben soll. Sie versucht zu erklären, daß es sich hier nicht um einen „normalen“ Jugendlichen handelt, sondern um einen Hexenmeister, mit gefährlichen und immensen Kräften. Kräften, die über das Vorstellbare hinausgehen. Leider wird sie nicht ernst genommen. Doch Ariadne ist ebenso entschlossen und hartnäckig wie Taylor und so fährt sie an den Ort, den sie in ihren Träumen gesehen hat. Und tatsächlich: Sie trifft auf Raven, den jungen und gefährlichen Hexenmeister, der sie überwältigt, niederschlägt und dann entkommen kann.
Das sich Raven hier als „unsterblich“ bezeichnet, zeigt seine Gefährlichkeit!
Gefährlich ist aber auch seine Anhängerin Fane, die ihm treu ergeben ist.

Zusammenfassung:
"Symbole des Bösen" ist ein aufwühlender Thriller der sich mit den mörderischen Ereignissen in einer Halloween-Nacht befasst. Gerade in dieser Nacht der Hexen und Geister werden Taylor und ihr Team zum Einsatz gerufen. Das Opfer ein Jugendlicher, auf schreckliche Art und Weise getötet und verstümmelt. Er bleibt jedoch nicht das letzte Opfer in dieser Nacht.
Insgesamt 8 Jugendliche werden getötet und geben zunächst Rätsel auf.
In diesem Buch laufen eigentlich drei Geschichten neben einander her. Zunächst der Hexenmeister Raven, der genauso jung ist wie seine Opfer und sich selbst als unsterblich bezeichnet. Dann sind da noch die Geschichten von Baldwin und Charlotte, sowie des Pretender und Fritz.

Das Cover
Das Cover lässt auf die Handlung schließen und passt sehr gut zum Roman. Das Pentagramm mit Blut gezeichnet.

Zur Person
Die Schriftstellerin J.T. Ellison wurde im Jahr 2008 als beste Mystery und Thriller Autorin ausgezeichnet. Sie arbeitet eng mit dem Metro Nashville Police Department und dem FBI für ihre Recherchen zusammen.

Persönliche Anmerkung
Ich selbst hatte bisher noch kein Buch von J.T. Ellison gelesen und daher fiel es mir anfangs etwas Schwer den Gedankengängen nachzukommen, den oft wurde hier auf Fälle der Vergangenheit eingegangen, die mit den aktuellen Geschehnissen nichts zu tun haben. Trotzdem ist das Buch lesenswert und sorgt für eine Gänsehaut.
Schön und interessant finde ich auch die Art und Weise wie das Buch geschrieben wurde. Es ähnelt einem Tagebuch. Jedes Kapitel beginnt mit Datum und Ort und verschiedentlich auch mit genauer Uhrzeit!

Fazit
„Symbole des Bösen“ ist zweifelsohne ein Buch, das von der Ersten bis zur letzten Seite spannend ist. Zwar wird zwischendurch einmal auf ältere Fälle von Taylor eingegangen, die der Leser, der die anderen Bücher nicht kennt, nicht ganz nachvollziehen kann. Trotzdem ist das Buch in sich schlüssig. Schön ist zu sehen, daß die Charaktere hier ihre Menschlichkeit – bei all der Grausamkeit – nicht verloren haben. Das macht sie sympathisch und gibt ihnen Persönlichkeit.
In diesem Buch wird einem Einblick in die mystische Welt gewährt, mit all ihrer Düsternheit und Beklemmung.
In jedem Fall ist „Symbole des Bösen“ eine bedrückende, spannende und packende Geschichte, die einem stellenweise die Gänsehaut über den Rücken jagt.

P.S.: Dieser Roman ist übrigens auch als E-Book erhältlich!

Donnerstag, 1. August 2013

In Sachen James - es ist mal wieder soweit!

Oh man, ich kann euch sagen, es ist mal wieder soweit. Frauchen baut, klopft und hämmert unbarmherzig. Nachdem sie ja die ganzen Probleme mit dem PC und der Kamera hatte - ihr wisst schon und immer diese bösen Worte! - hat sie, so ist mein Frauchen halt, kurzer Hand den ganzen Sch.... (Zitiert!) in den Keller gebracht. Seit einigen Tagen steht hier also ein neuer PC neben dem Notebook (ihr wisst schon, daß mit dem sch... windingsbums 8) Da hat Frauchen sich aber jetzt ganz gut herein gefunden und findet dieses Windingsbums 8 gar nicht mehr so schlecht.
Aber heute sind die Möbel gekommen für das neue Arbeitszimmer. Das wurde ja schon vor einigen Wochen gestrichen. Jetzt liegt Frauchen auf dem Boden - ganz in Augenhöhe, so kann ich sie auch sehr gut abschlecken, quasi als Erfrischung für Zwischendurch -und baut und hämmert und friemelt die ganzen Schrauben und Ösen und Muttern usw. zusammen.
Also der nächste Post von Frauchen kommt direkt vom neuen Schreibtisch!
Aber jetzt muss ich mal Frauchen ablenken und mit ihr in den Garten gehen. Dort steht ja bekanntlich mein Lieblingsbaum und da werden wir uns gleich mal drunter legen!
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Euer James
P.S. mir geht es übrigens wieder sehr gut und der Turban hat wirklich geholfen und zwischendurch trage ich ihn immer noch!