Montag, 10. Juni 2013

Pets Nature - „Dogz finefood“ Feinkost für Hunde

James ist ja ein kleiner Leckerschmecker und so probiert er schon mal ganz gerne das eine oder andere neue aus. Per Zufall war mir nun das neue Futter „Dogz finefood“ aufgefallen. Ich musste hier tatsächlich zweimal hinschauen, denn gängig war mir nur „Cats finefood“. Dogz finefood, ist wie der Name schon sagt Feinkost für Hunde aus dem Hause Pets Nature GmbH
Copyright: pets nature
Infos zu Pets Nature GmbH
Das Unternehmen Pets Nature GmbH wurde im Juni 1999 gegründet. Der Firmeninhaber wollte ein neues Konzept ausprobieren. Hierbei sollte hochwertiges Futter mit Fachkompetenz, Geschäftssinn und einem hohen Kundenservice kombiniert werden.
Doch hauptsächlich sollte das Wohl des Tieres im Focus stehen. Mit ausgesuchten Zutaten von hoher Qualität und einer transparenten und lückenlosen Deklaration der einzelnen Zutaten, sowie einer engen Zusammenarbeit mit Tierärzten und Ernährungsexperten, sollte hier ein ganz neues Geschäftskonzept geboren werden.
Und das Ergebnis ist Dogz-finefood!
Copyright: pets nature
Der Shop

Dieser ist übersichtlich und gut strukturiert. Schnell findet man sich in den einzelnen Kategorien zurecht Im wesentliche gibt es zwei Hauptkategorien „Hundefutter-Shop“ und „Katzenfutter-Shop“. Hier findet man beim Klicken die entsprechende Unterkategorie.
Hundefutter-Shop:
  • Bio-Hundefutter
  • Trockenfutter für Hunde
  • Nassfutter für Hunde
  • Spezialfutter
  • Hunde-Flocken
  • Leckerli & Snacks
  • Nahrungsergänzung
  • Gesundheit & Pflege
Katzenfutter-Shop
  • Bio-Katzenfutter
  • Trockenfutter für Katzen
  • Nassfutter für Katzen
  • Spezialfutter
  • Leckerli & Snacks
  • Nahrungsergänzung
  • Gesundheit & Pflege
  • Katzengras
  • Katzenstreu
Kontakt:
Pets Nature GmbH
70736 Fellbach
Auch auf  Facebook

Zum meiner und zu James Freude hat uns Pets Nature eine kleine Auswahl Ihrer neuen Produkte zur Verfügung gestellt die ich heute gerne etwas näher vorstellen möchte.


Unser Testpaket hatte folgenden Inhalt:
  • 2 x Dogz finefood No. 2 Rind 100g
  • 2 x Dogz finefood No. 4 Huhn & Fasan 100g
  • 2 x Dogz finefood No. 6 Känguru 100g
  • 2 x Dogz finefood No. 8 Pute & Ziege 100g
  • 2 x Dogz finefood No. 10 Lamm 100g
  • 2 x Dogz finefood No. 12 Wild & Hering 100g
Diese 100g Einheiten werden in einem Frischebeutel geliefert. Folgende Größen stehen in Dosen noch zusätzlich in 200 g und 400 g Dosen zur Verfügung!

Hier noch kurz die Fütterungsempfehlung:
Gewicht des Hundes = Tagesbedarf in Gramm
  • bis 3 kg 50 - 100 g
  • bis 5 kg 100 - 200 g
  • bis 10 kg 200 - 300 g
  • bis 20 kg 400 - 600 g
  • bis 30 kg 600 - 900 g
  • bis 40 kg 800 - 1200 g
Das sind natürlich nur „etwa“ Werte. Die tatsächliche Menge richtet sich nach Alter, Aktivität etc.


Zunächst zu den Äußerlichkeiten:
Auffallend ist die schöne und edle Verpackung. Jede Futtersorte ist durch eine andere Farbe gekennzeichnet, was ich eine gelungene Idee finde. Die filigrane „dogz“ Schrift und das Blüten- und Rispenmotiv unterstreicht die Hochwertigkeit des Produktes.

Und nun zum Wesentlichen – dem Inhalt
Zunächst der Geruch:
Beim Öffnen der einzelnen Verpackungen kommt einem ein angenehmes Arome entgehen. Bei der Sorte „Rind“ beispielsweise kommt einem ein frischer Rindfleischgeruch entgehen. Angenehm und erinnert ein wenig an Corned Beef. Auch bei der Sorte „Huhn & Fasan“ kann man einen deutlichen Hühnchengeruch wahrnehmen.
Die Konsistenz:
Die Konsistenz ist weich und leicht matschig, obwohl das Gemüse gut zu erkennen ist. Hier kann ich mir vorstellen, daß dieses Futter sehr gut für kleine Hunde geeignet ist oder aber auch für Hunde, die Probleme mit den Zähnen haben. Da wir einen Beagle haben, der gerne zubeißt, war das Futter im Nu weggeschlabbert. Fast ohne zu kauen, war es weg! Was natürlich auf der einen Seite ein Zeichen dafür ist, daß es ihm sehr gut geschmeckt hat. Schön fand ich aber wiederum die feine Gelee, die um das Futter zu finden war.
Und damit kommen wir zur Akzeptanz:
James hat das Futter förmlich „inhaliert“. Dem kann man nichts mehr hinzufügen!
Meine Meinung zur transparenten Deklaration:
Diese finde ich sehr positiv. Ich selbst schaue ja immer genau auf die Inhalte und freue mich über jeden, der genau angibt was drin ist!
Hier ein kleiner Auszug aus der Zutatenliste des zugesandten Futters:
„Rind“ –          65 % Rind (Muskelfleisch, Herz, Leber, Lunge, Pansen)
                        3 % Kartoffeln, 3 % Karotten, 2 % Apfel,
                        1 % Mineralstoffe, 0,2 % Nachtkerzenöl, 0,1 % Löwenzahn
                        25,7 % Trinkwasser
„Lamm“ -        65 % Lamm (Herz, Muskelfleisch, Leber, Lunge, Pansen)
                        4 % Zucchini, 3 % Preiselbeeren, 1 % Spinat,
                        1 % Mineralstoffe, 0,2 % Traubenkernöl, 0,1 Salbei
                        25,7 % Trinkwasser
Erfreulich ist der hohe Anteil an Fleisch im Futter, dieser beträgt immer 65 % in jeder Sorte!
Hier die Sorte "Rind" mit Möhrchen
 Kann ich es Empfehlen?
Ja ohne weiteres, den hierbei handelt es sich um ein sehr hochwertiges und zugleich auch ausgewogenes Futter. Die gute Zusammenstellung aller Zutaten gewährleistet eine optimale Versorgung mit allen lebensnotwenigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, die unsere Fellnasen benötigen. Die Öle und Kräuter, die hier hinzugefügt wurden sorgen für schönes Fell und eine optimale Verdauung. Hierdurch bleiben die Hunde gesund und lange vital und haben Lebensfreude.

Meine Beurteilung
Besonders Empfehlenswert
Hinweis:
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an und die Verpackung sieht echt super aus!

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund mit Herrschaften

    AntwortenLöschen
  2. Mir ist das Futter auch nur durch Zufall aufgefallen, es klang recht gut und so hab ich mal ein paar Dosen gekauft.
    Meinem Hund scheint es zu schmecken, Konsistenz und Geruch finde ich auch gut.
    Allerdings habe ich heute ein Stück blaue Plastikfolie im Futter gefunden, das gibt einen großen Minuspunkt.

    AntwortenLöschen
  3. War auch recht begeistert, leider habe ich gerade ein Stück blaue Folie im Futter gefunden :(

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria,
    ein Stück Plastik im Hundefutter – das darf natürlich unter keinen Umständen passieren!
    Daher achten wir besonders sorgfältig auf die Kontrolle unserer Rohwaren vor der Verarbeitung: speziell geschulte Mitarbeiter sichten die Zutaten manuell (und erhalten Prämien beim erfolgreichen Fund eines Fremdkörpers), zudem setzen wir Metalldetektoren ein. Darüber hinaus bieten weitere Kontrollen während des laufenden Produktionsprozesses sowie am fertigen Produkt eine gewisse Sicherheit. Oft gelangen Fremdkörper schon beim Schlachthof in das Fleisch. Durch unser sorgsames Vorkontrollieren können wir so gut wie alle entfernen – Kleinstteile sind durch Verlappungen des Fleisches aber manchmal leider nicht leicht aufzufinden.

    Wir haben bereits weitere Maßnahmen ergriffen, um auch diese zukünftig aufzuspüren. Neben Erhöhung der Mitarbeiterzahl zur Überprüfung der Rohwaren stehen wir bereits eng in Kontakt mit den Schlachthöfen.

    Informationen wie Deine sind für uns besonders wichtig, um unsere Qualitätskontrollen weiter zu verbessern. Das Service-Team steht unseren Kunden unter petsnature@petsnature.de und telefonisch für Fragen, Kritik oder Anmerkungen stets zur Verfügung. Falls Du den Fund des Fremdkörpers noch nicht weiter gegeben hast, möchten wir Dich bitten uns eine Nachricht mit Details zu senden.

    Viele Grüße,
    Julia vom Pets Nature Team

    AntwortenLöschen