Dienstag, 14. Mai 2013

HELLO MEY NAME IS.. - neues von Lindt

Der Sommer soll ja schon in den Startlöchern stehen – so wird zumindest gemunkelt! Bei Lindt ist dies aber auf alle Fälle so. Mit einer der Sonderedition „Hello my Name is…“ wird der Sommer zumindest erwartet!
Lindt hatte ja schon vor mehreren Monaten einige Schokoladen dieser Serie herausgebracht und nun wird es in der neuen Auflage aber richtig fruchtig!
Ganze 5 neue sommerliche Sorten sind seit April im Handel zu finden.
Es gibt einige Schokoladensorten, die zu meinen Lieblings-Schokoladen und Pralinen aus dem Hause Lindt zählen.
Nun habe ich Gelegenheit bekommen die neuen Sommersorten einmal zu testen und hier vorzustellen.

Wie bereits bei den bekannten Produkten aus der Hello-Kollektion gib es hier nun auch verschiedene Ausführungen der Sorten:
  • Chocolate Sticks, 35 g für 0,95 €
  • Tafelschokolade, 100 g für 2,20 €
  • Pralinenmix, 100 g für 4,95 €
Mit den netten Begrüßungsworten: „Nice to sweet you“ wollen diese Schokoladenkreationen uns das Leben ein wenig versüßen und das Warten auf den Sommer verkürzen.
Wie es sich für Sommerschokoladen eigentlich gehört, steht auch bei dieser Kollektion der Anteil der weißen Schokolade klar im Vordergrund. Einzig die Sorte „Coffee Blast“ verfügt über eine Vollmilchschokoladenhülle.
Zu den Sorten mit der weißen Schokoladenhülle gehören
  • Coffe Blast
  • Coconut Love
  • Berry Affaire
  • Lime Splash
  • Strawberry Kick
Drei dieser Sorten finden sich auch im Pralinenmix wieder.

Ich habe alle drei Sorten bereits durchprobiert und hier kommt mein Bericht dazu:
Nach dem Motto: „Feeling hot? Have a shot! Verführt die Sorte „Coffee Blast“ mit einer zartschmelzenden Füllung. Diese besteht aus einer hellen Milchcreme-Schicht, in der sich feine Kaffeesplitter befinden. Gekrönt wird das noch durch eine dunkle Kaffeecreme-Schicht. Das herrliche Kaffeearoma in Kombination mit der Milchcreme erinnert ein wenig an einen Milchkaffee. Die Konsistenz der Schokoladenhülle ist knackig und die Creme im Inneren sahnig-schmelzig. Aus dem Kühlschrank: Einfach nur lecker!
Eindeutig mein Favorit!
So stellt man sich den Sommer vor: Warm und eine leckere Piña Colada in der Hand genießt man das Meer und den Strand. Dieses gefühlt bekommt man aber auch ein wenig mit der Sorte „Coconut Love“. Sie fragt auch ungeniert: „Wanna be my Flirt?“. Wie kann man hier nein sagen? Schon beim Öffnen der Verpackung strömt der Duft von Kokos, untermalt von Ananas heraus.
Die Ananas schmeckt man hier nur zaghaft, dafür aber die Kokosnuss umso stärker. Wer Kokosnuss mag ist mit dieser Schokolade bestimmt gut bedient. Ich selbst empfand es ein wenig zu süß. Die weiße Schokoladenhülle war auch hier sehr knackig.

Auch die nächste Sorte "Berry Affair" hat eine weiße Schokoladenhülle. Hier besteht die Füllung aus einer Kirsch-Brombeer-Magermilchjoghurt-Creme. Auch hier ein witziger Spruch auf der Verpackung: „No need vor cherry picking“
Auch hier strömt einem ein fruchtiges Kirscharoma entgegen. Im Innern der Schokoladenhülle findet man eine leicht violette Cremefüllung. Im Geschmack sehr fruchtig, ob wohl hier eindeutig das Krischaroma im Vordergrund steht. Ganz leicht ist die Brombeere herauszuschmecken. Aufgrund der leichten säure der Brombeere, kommt hier eine wirklich gute Ausgewogenheit zwischen Süße und Säure hervor. Eine Schokolade, an die ich mich aus gewöhnen könnte!
Die nächste Sorte ist etwas für diejenigen, die gerne etwas Spritzig-Fruchtiges lieben. Die Sorte „Lime Splash“ ist eine Kombination aus fruchtig-frischer Limette und Buttermilch. Auch hier in einer weißen Schokoladenhülle „versteckt“. Diese Sorte schmeckt am besten kühl aus dem Kühlschrank. Die leicht säuerliche Note der Limette wird durch die weiße Schokolade gut abgeschwächt. Zurück bleibt eine fruchtige Erfrischung.

Bei der letzten Schokoladensorte handelt es sich um „Strawberry Kick“. Hier schmeckt und riecht man eindeutig die Erdbeere heraus. Auch hier wurde eine frische Kombination gewählt: Panna Cotta und Erdbeere. Schön finde ich persönlich die kleinen Erdbeerstückchen, die im Mund nach dem Schmelzen der zarten Schokolade zu schmecken sind.

Die Pralinen „Chocolate Bits“ versprechen: „We are Summer“ Na, dann kann ja nichts mehr passieren! In dieser Schachtel finden sich 3 der neuen Sommersorten als kleine Naschwerke wieder: Coffee Blast, Berry Affair und Coconut Love. Wie ich finde eine schöne kleine Mischung! Gelungen finde ich auch die sympathischen Schriftzüge, die sich auf den Pralinen befinden. So z.B. „nice to sweet you“ und „hello“.
Übrigens!
HELLO Lindt findet man auch auf Facebook.

Fazit:
Obwohl ich eigentlich eher der zartherbe Typ bin, hat mir doch auch diese Auswahl ganz gut gefallen. Mit unter zwar ein wenig zu süß für meinen Geschmack, jedoch aber auch fruchtig und für den Sommer eben ideal.
Meine Beurteilung:
„Empfehlenswert“

Hier handelt es sich um einen Beitrag mit Produktsponsoring!
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für diesen Testbericht freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Dieser Testbericht beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen