Samstag, 9. März 2013

Top Secret Duft - hier wird man selbst zum Parfümeur


In der Vergangenheit hatte ich bereits mehrfach Gelegenheit mein eigenes Parfum zu kreieren. Die Idee einen individuellen und zugleich völlig einzigartigen Duft zu gestalten hat mich von je her schon fasziniert. Daher nehme ich gerne jede Gelegenheit wahr, um hier selbst aktiv zu werden und solche Düfte zu testen.
Ein neues Unternehmen, welches so einen Service anbietet ist "Top Secret Duft".
Copyright: Top Secret Duft
Infos zu Top Secret Duft
Das Konzept auf dem dieses neue Start-Up-Unternehmen baut, ist so einfach, daß es schon genial ist:
Ein individuell-einzigartiges Parfum selbst gestalten!

Wie funktioniert Top Secret Duft?
Genau hier setzt der Unterschied ein! Im Gegensatz anderen Unternehmen, die den Service des eigenen Parfums anbieten, beginnt man hier sozusagen von Anfang an! Den Anfang macht die sogn. Parfum-Box. Hier handelt es sich um eine Box bestehend aus 32 verschiedenen Essenzen und eine große Anzahl von Teststreifen.
Im Einzelnen bestehen diese Essenzen aus 24 verschiedenen Duftnoten und 8 Aromen, die sich in kleinen Fläschchen befinden. Diese sind auch einzeln nummeriert.
Auf diese Art kann man – so wie es auch die Profiparfumeure tun – seinen Duft zusammenstellen. Hier kann man also aktiv die Welt der Düfte „erschnuppern“. Was natürlich wesentlich mehr Freude bereitet als wenn man dies Online macht. Diese einzelnen Düfte werden nun auf die Duftträger – in diesem Fall die Teststreifen – aufgetragen. Hat man so einen Duft zusammengestellt und ist mit dem Ergebnis zufrieden, kann man die Nummern online in die Bestellliste eingeben. Auf diese Art kann man auch seinen Flakon ganz individuell gestalten.
Kurze Zeit später hält man seinen Duft in Händen.
Diese Parfum-Boxen sind übrigens unterteilt in Damen oder Herren.

Online Präsenz
Die online Präsenz ist sehr ansprechend. Man findet direkt auf der Startseite alle relevanten Information rund um Top Secret Duft.
Aufgeteilt ist die Seite zunächst in folgende Informationsübersichten:
Unter der Kategorie „Unsere Produkte“ findet man auch die entsprechenden Parfumboxen:
Der Unterschied zwischen einer Parfumbox und einer Geschenkbox ist nicht nur der Preis, sondern auch die Tatsache, dass sich in der Geschenkbox bereits ein Gutscheincode für ein Parfum befindet. Diese Box hat einen Preis von 54,00 €. Bei der Parfumbox ist dieser Code natürlich nicht enthalten und kostet daher auch nur 19,90 €. Wobei man hier natürlich dann das selbst kreierte Parfum zusätzlich zahlen muss. Will man dann das Parfum bestellen, muss man 39,60 € bezahlen.
Man würde also 5,50 € sparen, wenn man von vornherein die Geschenkbox wählt.

Qualität des Parfums
Die Qualität ist sehr hochwertig. Ein solcher Duft enthält 20 % reines Parfumöl und das bei einer Flakon-Füllmenge von 50 ml. Ein solch hoher Parfumölanteil ist ein sicheres Indiz für eine hervorragende Qualität sowie eine extrem lange Anhaftung.

Weitere Vorteile
Ein ganz wesentlicher Vorteil ist natürlich, daß man dies alles in Ruhe und mit Zeit ganz ausführlich testen kann. Man kann sich Essenz für Essenz vornehmen und völlig entspannt entscheiden! Auf diese Art kann man natürlich auch mit Freunden oder der Familie einen Duft zusammenstellen, was den Spaßeffekt noch steigert.

Inhalt der Duft-Box
Der genaue Inhalt besteht aus 24 verschiedenen Duftnoten – also Essenzen sowie 8 Aromen. Daneben finden sich eine große Anzahl an Duftstreifen sowie eine genaue Anleitung und ein Rezeptblock, in dem man die Duftnummern eintragen kann.


Bestellung
Hat man auf diese Art seinen Duft zusammengestellt, kann man den Duft nun unkompliziert bestellen. Dazu legt man sich ein Kundenkonto an. Hier werden auch alle relevanten Daten des Parfums gespeichert, so daß man jederzeit auf seine Duftkreation zurückgreifen und sie erneut bestellen kann. Der Bestellvorgang ist einfach. Man trägt die Nummern der einzelnen Duftessenzen in das dafür vorgesehene Bestellraster ein. Nun wählt man die Zahlungsweise aus.

Bezahlung
Als Zahlungsoptionen stehen hier zur Auswahl:
  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Sofortüberweisung
Kontakt
Top Secret Duft auch auf Facebook


An dieser Stelle bedanke ich mich für einen sehr netten Kontakt und die Möglichkeit hier meinen eigenen Duft vorstellen zu dürfen!

Mein Testprodukt: Herrenparfum „Dream of Wilderness“
Ich habe hier zur Abwechslung mal einen Herrenduft kreiert, deren Entstehung ich hier nun in einzelnen Schritten vorstelle. Zu diesem Zweck habe ich die "Geschenkbox Man" bestellt.
Zunächst muss man sich mit den einzelnen Duftnoten auseinander setzten. 
Man sollte hier spontan aus dem Bauch heraus entscheiden, ob einem der jeweilige Duft gefällt.
Dazu muss man die Düfte einzeln auf die mitgelieferten Teststreifen auftragen. Kurz unter die Nase fächeln und entscheiden. Gefällt einem dieser Duft, so schreibt man sich die Nummer auf den Teststreifen. 
Und nimmt sich nun den nächsten vor. Wichtig ist hierbei, daß man eine frische Tasse Kaffee bereithält. Dies hat den Sinn, die Gerüche zu neutralisieren. Nun verfährt man mit jedem Duft so, bis man zum Ende kommt. Hat man nun seine Duftfavoriten zusammen, macht man sich einen kleinen Fächer – immer aus 3 Teststreifen – und hält sich diese, in einem Abstand von ca. 10 cm vor die Nase und fächelt damit. Nun kann man entscheiden, ob hier ein Duft dabei ist, er evtl. nicht ganz harmoniert. 
Diesen einfach austauschen und ersetzten. Und so kann man immer weiter verfahren, bis mal alle Düfte durch hat. Hier kann man nun auch mit den 8 Aromen experimentieren. Hat man nun die Düfte – nach dem Ausschlussverfahren – zusammen, die einem gefallen, fasst man diese ebenfalls zu einem Fächer zusammen und schwenkt diese unter der Nase immer hin und her. Hierbei aber nicht vergessen, die aktuellen Duftnummern in sein Rezeptbloch einzutragen. Jetzt ist noch Gelegenheit den einen oder anderen Duft auszutauschen oder einen zusätzlichen hinzuzufügen.
Ist der Duft jetzt perfekt, notiert man sich die Nummern der einzelnen Teststreifen noch einmal in den Rezeptblock. 

Nun geht man an den PC und ruft die einzelnen Punkte auf:
  1. Parfum-Kreation eingeben
  2. Flakon designen
  3. Bestellung abschließen
Und so geht es:
Man gibt die einzelnen Nummern auf der entsprechenden Seite ein. Nun wird das Parfum genau nach Rezept und meinen Vorgaben gemischt.
Copyright: Top Secret Duft
Diese Schritte habe ich alle gemacht und es hat mir sehr viel Spaß bereitet. Als ich damit fertig war, konnte ich nun den Flakon gestalten
Copyright: Top Secret Duft
Hier kann man eigene Bilder Hochladen oder verfügbare Icons verwenden. 
Copyright: Top Secret Duft
Ich habe mich für ein verfügbares Motiv entschieden: „Hund“ – hat sogar Ähnlichkeit mit unserem James!
Copyright: Top Descret Duft
Jetzt noch den Flakon beschriften und fertig! (Oben sieht man den fertig designten Flakon auf der Website und unten den Originalflakon - 100 %ig identisch!)
Meine Duftauswahl:
1 x 02 Minze – frisch
2 x 33 Patchouli - orientalisch
2 x 36 Zeder – herb
2 x 38 Tonkabohne – würzig
2 x  H  Extrakt Carsten

Wie riecht meine Duftkreation?
Herb und leicht orientalisch mit einem frischen Nachhall. Mein Mann war beigeistert.

Eines muss man allerdings noch berücksichtigen, wenn der fertige Duft einen erreicht hat: Er sollte noch etwa 2 Wochen reifen. Erst dann hat er seine vollständige Duftharmonie erreicht!

Noch ein Tipp:
Man sollte beim Kreieren die Duftessenzen nur mit einem Latexhandschuh vorgehen. Die Duftöle sind sehr intensiv und dadurch auch extrem lange anhaftend.

Was gibt es noch zu sagen?
Abgesehen davon, daß mir das kreieren einen großen Spaß gemacht hat, finde ich das gesamt Konzept genial. Schön auch, daß alle Fläschchen in der Box mit Nummern versehen sind. So kommt man nicht durcheinander und kann nichts vertauschen. Das selbst kreierte Parfum ist genauso geworden wie ich es mir vorgestellt habe. Auch der Flakon wurde 1:1 so übernommen wie von mir vorgegeben. Ich habe mir die Mühe gemacht und die Duftstreifen aufgehoben. Als das fertige Parfum ankam habe ich diese mit einander verglichen und tatsächlich: Der Duft war identisch!
Mein Mann hat den Duft sofort ausprobiert und musste feststellen, daß dieser noch am nächsten Tag kaum von seiner Duftkraft verloren hatte!

Fazit:
Einen eigenen Duft zu kreieren ist einfacher als man denk. Gerade mit dem Konzept von Top Secret Duft ist dies eine völlig unkomplizierte Sache. Schnell hat man sich zu Recht gefunden. Die Vielzahl an Kombinationen macht das ganze noch interessanter. Ein schönes und gut durchdachtes Konzept! Auf alle Fälle auch eine wunderbare Geschenidee – und das für jedes Alter!
Meine Beurteilung
„besonders Empfehlenswert“
Hier handelt es sich um einen Beitrag mit Produktsponsoring! Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für diesen Testbericht freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Dieser Testbericht beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen