Montag, 17. Dezember 2012

4-TÄLER-BECK - Brot und Leckereien auf natürlicher Basis

Im letzten Jahr hatte ich bereits Gelegenheit hier über die Bäckerei Brandes - 4-Täler-Beck - zu berichten. Nun werden vielleicht einige sagen, was gibt es über eine Bäckerei schon groß zu erzählen? Aber hier gibt es wirklich vieles zu erwähnen. Zum einen muss man auf die langjährige Tradition des Hauses aufmerksam machen. Bereist seit den frühen 30er Jahren des letzten Jahrhunderts gibt es die Bäckerei Brandes und steht seither als Familienbetrieb für Qualität und Frische. Und zum anderen auf die Vielzahl an Produkten.
Copyright: Bäckerei Brandes - 4-Täler-Beck

Das Besondere
Die Bäckerei Brandes hat sich seit vielen Jahren auf Produkte aus Roggen spezialisiert. Hierbei spielt auch eine große Rolle, daß die Produkte auf dem sogn, Drei-Stufen-Natursauerteig beruhen. Daneben werden eine große Vielzahl von Produkten aus reinem Roggen-Vollkorn hergestellt.

Qualität
"Ein Brot kann nur so gut sein, wie die Rohstoffe, die verwendet werden!" Ein wahres Wort. Und das trifft hier in vollem Umfang zu. Das die Produkte über eine hohe Qualität verfügen, zeigt nicht zuletzt, die vielen Prämien und Metaillien, die die Produkte der Bäckerei Brandes im Laufe der Jahre erhalten haben. Aber auch die Zufriedenheit der Kunden ist ein klares Zeichen für Qualität!

Brot versenden?
Oh ja! Da geht ganz wunderbar. Das Brot wird kurz nach der Bestellung sofort frisch gebacken. Aufgrund der qualitativ hochwertigen Rohstoffe, die hier verwendet werden und dem schonenden Herstellungsverfahren, hält sich das Brot über mehrere Tage frisch. Und da es sich hier um Roggenprodukte handelt, entfalten sie kurz nach dem Backen ihr volles Aroma. Daher ist ein versandt kein Problem. 
Ich selbst habe in der Vergangenheit bereits des öfteren Brot bestellt und war immer zufrieden mit der Frische und dem natürlichen Geschmack.

Bestellen - aber wie?
Ganz einfach. Über www.roggenbrot-versand.com.  Hier im Online-Shop der Bäckerei Brandes hat man die freie Auswahl an Broten und Gebäck. Die umfangreiche Brot- und Gebäckauswahl findet sich leicht in den jeweiligen Kategorien

Zahlungsmöglichkeiten und Versandkosten
Dem Paket wird eine Rechung beigefügt und man hat 10 Tage Zeit diese zu begleichen. Die Versandkosten belaufen sich auf 5,00 €. Erreicht die Bestellung einen Warenwert von 75,00 € erfolgt eine Versandkostenfreie Lieferung. Versand wird per DHL.

Gerade jetzt zur Advent- und Weihnachtszeit bietet die Bäckerei Brandes ihre "Winterschleckereien" an. Und diese darf ich testen und nachfolgend vorstellen.

Meine Testprodukte
Aus der Weihnachtsbäckerei direkt auf den Tisch bekam ich
Der klassische Butter-Christstollen
Ein herrliches Produkt mit vollem Buttergeschmack. Saftig und aromatisch nicht zuletzt durch die verwendeten Zutaten. Nach einem alten Hausrezept bebacken, erreicht er nach ca. 5 tagen sein volles Geschmacksniveau. Hier finden nur reine natürliche Zutaten ihre Verwendung.
Zutaten: 
Weizenmehl, Butter, Orangeat, Zitronat, Sultaninen, Mandeln, Gewürze, Zucker, Hefe, Salz.
Der Butter-Roggenstollen
Er ist in seiner Konsistenz etwas fester, aber genau so fruchtig und lecker. Neben reinem Roggen werden hier die klassischen Zutaten wie bei einem Christstollen verwendet. Obwohl er geschmacklich nicht mit dem klassischen Christstollen vergleichbar ist, braucht er trotzdem den Vergleich nicht zu scheuen. Er ist eine wirkliche alternative zum herkömmlichen Christstollen und ein würdiges Backprodukt, das den Adventstisch bereichert.
Zutaten:
Roggenmehl 85%, Weizenmehl 15 %, Butter, Sultaninen, Mandeln, Zitronat, Orangeat, Honig, Eier, Hefe, Gewürze, Meersalz 
Der Butter-Mohnstollen
Ich finde dieser Stollen kann das ganze Jahr genossen werden. In Form und Aroma braucht er sich nicht zu verstecken. Er erhält durch seine Füllung seinen einzigartigen Mohngeschmack, mit einer zart-herben Nuance. Er ist sehr saftig und der Mohngeschmack dominiert harmonisch. Ein Stollen der besonderen Art.
Zutaten:
Weizenmehl, Butter, Zucker , Milch, gemahlener Mohn, Eier, Hefe, Salz, Gewürze
Das Weihnachtsgebäck
Was soll man hier noch sagen? Ein Traum. So wie man sich weihnachtliches Gebäck vorstellt und wie es die Großmutter schon gebacken hat: Mit viel Butter und herrlichen Gewürzen. 
Hier ist eine klassische Auswahl an Gebäck. Angefangen mit Vanillekipferln, Schokoladenplätzchen bis hin zu Nusstalern. Schon beim Öffnen der Verpackung strömen einem die herrlichen Gerüche  von Butter, Vanille und Mandeln in die Nase. Hier kann man wirklich sagen, daß die Bäckerhandwerkskunst die Hausbäckerei fast übertrifft! 
Eigentlich kann man sie selbst kaum besser machen!
Zutaten:
Weizenmehl, Butter, Nüsse, Mandeln, Kakao, Honig, Zucker, Gewürze, Vanille, Backpulver, Konfitüre, Fettglasur
Die Lebkuchen
Auch hier ein wirklicher Hochgenuss und genauso wie man sich leckeren, weihnachtlichen Lebkuchen vorstellt. Saftig und voller Geschmack. Die drei verschiedenen Ausführungen haben jedoch eines Gemeinsam: Einen einzigartigen Genuss. Vollwürzig schmeckt man die weihnachtlichen Gewürze heraus. Der Duft steigt einem schon beim Auspacken verführerisch in die Nase. Und hat man dann letztendlich einen Lebkuchen probiert, entfaltet sich im Mund eine wahre Geschmacksexplosion! Die Lebkuchen aus dem Hause Brandes sind üppig und nach klassischer Rezeptur hergestellt und geschmacklich nicht zu Toppen!
Wobei es - wie bei allem - heimliche Favoriten gibt. Meiner ist der Schokoladenlebkuchen! Er ist einfach traumhaft. Hier stimmt alles: die knackige Schokohülle und das saftige Innere!
Zutaten:
32 %Haselnussanteil, Bienenhonig, Nelken, Kardamom, Zimt
Der Gößweinsteiner-Wallfahrtspfefferkuchen
Naturbelassen (Honigfarben) so kennen wir ihn, den Pfefferkuchen. Dieser ist ordentlich gespickt mit Zutaten so dass er ein richtiger kleiner Energiespender und Hungerbekämpfer ist. Auch er kann das ganze Jahr genossen werden. Er ist, aber der Herstellung, mehrere Monate haltbar. Sein Duft und Geschmack sind unverkennbar.
Copyright: Bäckerei Brandes - 4-Täler-Beck
Noch kurz zum Hintergrund:
Gößweinstein ist ein Wallfahrts- bzw. Pilgerort. Hier findet man die berühmte Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit. Wer hierher pilgert, den nimmt gerne diesen Wahlfahrtspfefferkuchen mit. Ob als Stärkung oder als Mitbringsel.
Zutaten:
Roggenvollkornmehl, Dinkelvollkornmehl, Walnüsse, Honig, Orangeat, Zitronat, Mandeln, Gewürze.

Persönliche Anmerkung:
Was mir die Bäckerei Brandes so sympatisch macht, ist daß Team! Fast ausschließlich weibliche Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Nicht nur im Verkauf - was ja oft typisch ist! - sondern gerade auch in der Backstube sind Frauen vertreten - und nicht zu knapp!

Fazit:
Wie bereits erwähnt bin ich von den Brotprodukten der Bäckerei Brandes sehr begeistert, so daß ich schon einige male Brot bestellt habe. Nicht nur die Brotprodukte sind sehr gut, sondern auch die weihnachtlichen "Leckerein". Sie haben mir und meiner Familie durchgängig alle sehr gut geschmeckt. 
Meine Beurteilung:
"besonders Empfehlenswert"
Hier handelt es sich um einen Beitrag mit Produktsponsoring!

Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für diesen Testbericht freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. ich solche leckereien könnt ich mich reinlegen :)

    AntwortenLöschen
  2. ohhh die Kekse und Lebkuchen, muss ich mir besorgen...die sehen voll lecker aus...

    dann hab ich vielleicht Reserve, wenn die "Tröste-Medizin" alle ist.
    Ich stand bestimmt 10 Mal vor dem Päckchen und war der Rührung nahe...und ganz oft hab ich danke gedacht...Danke.
    liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Beiden! Nicht angucken! Nehmen!!!!
      Liebe Grüsse
      Manu

      Löschen