Mittwoch, 14. November 2012

Frosta Veggies - Fleischlos glücklich!

Obwohl ich ja eine Fleischmade bin, liebe ich es doch ab und zu einmal Fleischlos zu essen. So habe ich mehrere Koch- und Rezeptbücher über die vegetarische Küche. Diese ist nämlich nicht - wie allgemein angenommen - Fade und Geschmacklos, sondern im Gegenteil. Da man hier ja die Möglichkeit hat mit Gewürzen wie z.B. Chili zu würzen, kommt bei diesen Gerichten immer etwas sehr pikantes und leckeres heraus. Die vegetarische Küche beschränkt sich nicht nur auf Gemüse, sondern auch leckere Reis- und Nudelgerichte.
So ist eines meiner Lieblingsrezepte z.B. ein vegetarisches Bolognese, bestehend aus Aubergine, Zucchini, Paprika und getrockneten Tomaten. Es kommt z.B. auch ganz ohne Fleischersatz - wie Tofu - aus!

In der Welt der Fertiggerichte ist die vegetarische Revolution kaum noch aufzuhalten und so ist es nicht verwunderlich, dass auch Frosta hier einige sehr interessante Gerichte auf den Markt gebracht hat. Und zwar die neuen Veggies von Frosta!
Dank Utopia durfte ich einige dieser Fertiggerichte einmal testen.

Ich durfte mir ein kleines Testpaket aussuchen und hatte mich für folgende Produkte entschieden:
2 x Tortellini Tomaten Sahne (je 500 g)
2 x Paparelle Crème Spinaci (je 500 g)
1 x Gemüsepfanne Toskana (480 g)
  • Die Tortellini Tomaten Sahne: Frische Tortellini, gefüllt mit Spinat und Ricotta, in einer sahnigen Tomatensauce, abgeschmeckt mit Basilikum, Rucola und Zwiebeln.
  • Die Paparelle Créme Spinaci bestehen aus: Cherrytomaten, Spinat und einer hellen sehr sahnigen Soße
  • Die Gemüsepfanne Toskana besteht aus: Zucchini, Kirschtomaten und gelben Karotten, die in nativem Olivenöl zubereitet wurden. Mit Honig glasiert und mit Basilikum fein abgeschmeckt.
Geliefert wurden die Produkte mit DHL und kamen in einer wirklich guten Verpackung hier an. Die Styroporkiste sowie die Trockeneis-Tüten sorgten dafür, dass die Produkte einwandfrei und noch gefroren hier ankamen.

Die Tortellini in Tomaten Sahne werden mit 100 ml. Wasser zubereitet. Wobei ich hier schon etwas weniger genommen habe, da ich mich ja an die Paparelle erinnerte. 

Auch hier sind die Tortellini sehr gut geschmacklich Gewürzt. Der feine Spinat und der Ricotta im Innern waren fein gewiegt und voll aromatisch. 

Die kleinen Cherrytomaten waren süß und rundeten das ganze aromatisch ab.

Die Paparelle Creme Spinaci werden mit etwas Milch in einer Pfanne zubereitet. 

Wobei ich hier sagen muss, dass 5 EL Milch für mich entschieden zu viel war. So wurde leider die Soße für meinen Geschmack nicht ausreichend gebunden. Beim nächsten Mal würde ich evtl. nur 1 - 2 EL Milch verwenden. 

Da die Produkte ja gefroren sind, ziehen sie beim auftauen in der Pfanne natürlich auch etwas Wasser, daher denke ich würde eine kleinere Menge Flüssigkeit völlig ausreichen. Die Zubereitungszeit beträgt zwischen 7 - 10 Minuten, wobei man selbst abwägen sollte, wie man die Konsistenz gerne hätte. 

Geschmacklich waren sie sehr gut. Ausgewogen waren die Gewürze so dass hier keine Dominanz herauszuschmecken war. 

Die einzelnen Zutaten wie die Tomaten und der Spinat hatten ihren Eigengeschmack voll behalten und kamen gut zur Geltung.

Das Toskanische Pfannengemüse war in der Konsistenz knackig und würzig abgeschmeckt. Durch die Zugabe von Honig wirkt das Gemüse glasiert und leicht süßlich, jedoch nicht aufdringlich. Basilikum ist ja ein recht dominantes Gewürz, jedoch hier wurde es wirklich wohl dosiert, so dass der Eigengeschmack des Gemüses nicht übertönt wird.

Anmerkung:
Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass Frosta eine klare und ehrliche Kundenpolitik betreibt. Auf jeder Packung kann man penibel genau nachlesen, welche Zutaten und Gewürze im Einzelnen verwendet wurden. Hier wurde außerdem auf Geschmacksverstärker und Aromen verzichtet! Frosta Produkten sollen zu 100% keine Zusatzstoffe enthalten und somit also 100% echter Genuss versprechen. Und das Versprechen haben sie gehalten. Da mein Mann allergisch auf Geschmacksverstärker - also Glutamat - reagiert ist er ein guter "Tester". Und hier hatte er keine Beschwerden - ein gutes Zeichen!

Fazit:
Alle drei Produkte sind von sehr guter Qualität und bestimmt eine hervorragende Alternative, wenn es mal schnell gehen muss. Bedenkt man, dass der Inhalt nur 500 g beträgt, so muss man sich doch überlegen, ob man für eine mehrköpfige Familie hier so tief in die Tasche greift. Jede Packung kostet ca. 3,00 €. Meine persönliche Meinung ist, dass die Frosta Veggies die optimale Alternative für Singles ist. Schnell, schmackhaft und gesund!

Kommentare:

  1. Jetzt hast du es geschafft, dass mir der Zahn tropft...
    Da lass ich mir von meiner Freundin mal etwas mit bestellen...
    Jetzt muss ich leider schauen, was noch im Kühlschrank ist.
    Bis bald
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn ich viele Dinge hier nicht bekomme oder auch nicht nach hier geliefert werden können...ich informiere mich dennoch immer gerne, und von daher bleib ich dann mal bei dir "hängen"

    btw: hatte dir geantwortet, darfst gerne mitnehmen ;-)

    Liebe Wochenendgrüsse
    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Für mich alleine mache ich diese Gerichte gerne mal. Aber für die ganze Familie, da muß ich dir Recht geben, ist es einfach zu teuer.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen