Sonntag, 9. September 2012

click and grill - Grillfleisch online bestellen

Nach dem Motto: 
"So grillt man heute" produziert die Firma "click and grill" ihre Fleisch- und Wurstprodukte. Meisterliche Verarbeitung und Metzgererfahrung in der Auswahl des Fleisches sowie der Gewürznoten sind die wichtigsten Bestandteile der unterschiedlichen Grilladen.
Das das tatsächlich so ist und nicht einfach nur dahingeschrieben wurde, davon durfte ich mich selbst überzeugen.

Infos über click and grill
Direkt in der sogn. Fränkischen Schweiz ist der Sitz des Unternehmens "click and grill". Es hat sich auf Grillfleisch und -wurst jeder Art spezialisiert. Hier bekommt man neben Schweinesteaks, Rindersteaks, verschiedenen Bratwürste, Putensteaks auch Grillspieße in verschiedenen Marinaden. Eines haben die Produkte jedoch alle gemeinsam: Sie stammen aus einem Metzgerei Fachbetrieb aus Franken, der sich durch Qualität und Service auszeichnet.

Verarbeitung des Fleisches
Hat man das Fleisch online bestellt, wird es direkt danach verarbeitet. Ganz nach Bestellwunsch wird es zugeschnitten und Vakuum verpackt. Dies geschieht besonders schonend, da es ohne Schutzgas verpackt wird. Dabei behält das Fleisch sein natürliches Aroma und seine Farbgebung. Nach erfolgter Bestellung, dauert die Lieferung zwischen 1 und 2 Tagen. Liefertermine sind Montag bis Donnerstag. So ist gewährleistet, das das Fleisch nicht einfach so über das Wochenende liegen bleibt. Zusätzlich sichert man sich dahingehend ab, daß ein isolierender Styrophor verwendet wird. Hierbei kommen auch noch zusätzlich tiefgefrorene Kühlelemente zum Einsatz. 

Qualität der Produkte und Herkunft
Die Metzgerei Lindner, stellt ihre Produkte selbst her. Das Fleisch welches hier verarbeitet wird, stammt von Tieren aus Artgerechter Haltung, was mir persönlich das ganze schon sehr sympathisch macht. Dazu kommt, daß es sich ausschließlich um Fleisch aus Deutschland handelt. Also in Deutschland geboren, aufgewachsen und geschlachtet.
Das das Fleisch den hohen Anforderungen von click and grill gerecht wird, dafür sorgen ständige Kontrollen. Click and grill macht sich selbst vor Ort ein Bild der Tierhaltung. Dabei wird besonderes Augenmerk darauf gerichtet, daß hierkein Antibiotika zum Einsatz kommt.
Z.B. stammt das Rindfleisch von Bauern aus Oberfranken und der -pfalz. Haben die Rinder ihr Schlachtgewicht erreicht, werden sie in Bayreuth geschlachtet - so sind die Wege kurz und die Tiere sind keinem unnötigen Stress ausgesetzt. Was sich natürlich auch wider in der Qualität des Fleisches widerspiegelt.
Auf diese Art bekommt der Kunde ein Fleisch, daß frisch, gesund und ohne chemische Zusätze ist. Eben ein Stück Natur!

Service:
Neben der Wunschmarinade, kann man sich sein Fleisch nach Wunsch schneiden lassen. Auch ein Wunschtermin für die Zustellung ist kein Problem. 

Die Aufteilung des Online-Shops
Besonders übersichtlich und kundenfreundlich aufgebaut, finden sich die verschiedenen Kategorien.

Man kann sein ganz individuelles Grillpaket zusammenstellen oder sich eines aus den Paketen aussuchen.

Paketkategorien:
Pakete für gesellige Genießer

Fränkische Spezialitäten
Angebote zur Saison
Fleisch für die Extrascharfen

Für Gourmets

Schweinefiletsteaks
Rinderfiletsteaks
Grillpakete
Grillspieße


Für Individualisten
Bratwürste
Schweinekammsteak saftig
Schweineminutensteaks mager
Geflügelsteaks
Schweinsteaks von Filet
Holzfällersteaks vom Schwein
Schweinbauch
Rindersteak vom Roastbeef
Rindersteak vom Filet
Grillspieße
Steaks ungewürzt


Danneben kann man sich noch seine Marinaden aussuchen, die gut verpackt versandt werden. 
Marinaden für
  • Schweinefleisch
  • Putenfleisch
Versandkosten und Mindestbestellwert
Der Mindestbestellwert beträgt 20,00 Euro
Je Bestellung fallen Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro an. Ab einem Bestellwert von 100,00 Euro entfallen die Versandkosten.

Zahlungsarten


  • PayPal
Kontakt
Kontaktformular 

info@clickandgrill.de
facebook

An dieser Stelle möchte ich mich für mein Testpaket und den netten Kontakt  und die Möglichkeit einige Produkte hier vorstellen zu dürfen, bedanken.

Mein Testpaket enthielt:
  • Grillspieße "Gyros"
  • Schweinesteaks "glücklicher Sommer"
  • Bierbratwürste
  • Schweinebauch "glücklicher Sommer"
Die Grillspieße "Gyros" bestehen aus saftigem Schweinekamm. Es wurde mit verschiedenen Kräutern gewürzt. War im Geschmack gut und kernig, nicht zu salzig und schmackhaft. Die typischen griechischen Gewürze konnte man gut herausschmecken.



Die Schweinesteaks "Glücklicher Sommer" wurden aus dem saftigen Nackenstück geschnitten. Die feinen Kräuter mit denen das Fleisch mariniert wurde, machten das Fleisch besonders saftig und zart. Durch die klassische feinfaserige Konsistenz des Fettes, bleibt das Fleisch auch nach der Zubereitung besonders saftig und zart.
Da Fett ja ein Geschmacksträger ist, macht es gerade bei Grillfleisch Sinn, dieses Fett dran zu lassen.

Die Bierbratwürstchen, zeichnen sich durch einen leichten, kaum wahrnehmbaren Biergeschmack aus. Die Würze des Bieres, gibt den Würstchen einen besonderen Geschmackskick, der durch feine Kräuter noch unterstrichen wird.
Es handelt sich hierbei um grobe Würstchen vom Schwein, denen ein kleiner Teil Rindfleisch zugesetzt wurde, damit der Geschmack kerniger wird. Ich bin es gewöhnt die Bratwürste einzuritzen, dadurch brechen sie beim Grillen besonders schön auf und bekommen einen appetitlichen Anblick. Ganz ohne Zweifel waren die Bierbratwürstchen einstimmig der absolute Favorit.



Das Schweinebauchfleisch "Glücklicher Sommer" wurde mit klassischen, feinen, frischen Kräutern gewürzt. Der Schweinebauch ist ja ein recht fettes Stück und durch die Schwarte bleibt es beim Grillen nicht nur besonders Saftig, sondern die Schwarte wird richtig kross und knusprig.
Was ich hier nicht so gut fand, ist das die kleinen Knochen nicht entfernt wurden. Gerade wenn man Gäste hat, achte ich immer darauf, daß so etwas nicht mehr vorhanden ist. Ich finde es unschön, wenn man am Tisch anfangen muss kleine Knochen auszuspucken.
Dazu kam noch, daß das Fleisch zu stark gewürzt war, so daß es schon fast an der Grenze des versalzenen lag.
Ansonsten war der Schweinebauch sehr aromatisch wie meine Mitkoster mir mitteilten. Ich selbst mag solche fetten Stücke nicht, daher mussten hier andere testen!

Fazit:
Im großen und ganzen kann man sagen, daß click and grill hier eine sehr gute Geschäftsidee hat. Auch die Qualität und Frische des Fleisches ist sehr gut und empfehlenswert.

Meine Beurteilung
Bierbratwürste: "besonders Empfehlenswert"
Grillspieße "Gyros" und Schweinesteaks "glücklicher Sommer": "sehr Empfehlenswert"
Schweinebauch "glücklicher Sommer": "bedingt Empfehlenswert"
Hinweis:


Jeder Mensch empfindet Geschmack unterschiedlich, daher kann was mir zu salzig ist, einem anderen genau richtig sein und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
Bildquellen: clickandgrill, MC

Kommentare:

  1. ich find die idee klasse, aber beim geschmack musste ich auch abwägen. gglg!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast völlig recht, die Idee ist gut, daß mir das Bauchfleisch nicht schmeckt ist eben so. Dafür war alles andere aber sehr gut! So sind nunmal die Geschmäcker. Unsere Freunde stehen total auf so ein fettes Fleisch. Ich mag es lieber magerer und tendiere auch mehr zu Rind und Hühnchen.
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. na das ist doch mal ein Shop für meinen Männe :)
    Ich mag auch lieber mageres Fleisch, aber Fett ist ja nun mal ein Geschmacksträger und die dicken Fettsehnen kann man ja auch abschneiden (manche mögen ja gerade diese Schwarten am liebsten, die ich ausmustere *schüttel)

    AntwortenLöschen