Mittwoch, 15. August 2012

VitalDent3 Dental-Ultraschallreiniger im Test

Heute mal ein etwas ungewohnter Testbericht, den ich mit Hilfe meines Vaters machen durfte. Mein Vater ist mit seinen 76 Jahren eigentlich ganz gut beieinander, jedoch durch seine langjährige harte Arbeit, haben seine Hände und die Finger sehr gelitten. Er hat kaum Gefühl in den Händen und das tägliche Reinigen seiner Teilprothese macht ihm sehr zu schaffen.

Um so mehr habe ich mich gefreut, als ich ihm das neue Carrera Ultraschall Prothesenreiniger von VITADENT3 überreichen durfte.

Gerade die Mundpflege ist enorm wichtig, nicht nur bei uns, die wir noch alle Zähne haben, ganz besonders wichtig ist sie jedoch gerade bei Prothesenträgern. Gerade hier bleiben oft Speisereste hängen. So hatte mein Vater immer das Problem, das die Prothese oft kleine dunkle Flecken und Stellen aufwies. Die nur durch den Zahnarzt richtig gereinigt wurden. Das Problem ist hier, daß oft das einfache Reinigen mit den Prothesen-Zahnbürsten nicht ausreicht. So kommt es dann oft so, daß diese Rückstände der ideale Nährboden für Bakterien und Keim sind, die letztendlich dann zu Entzündungen im Mundraum führen.
Das ist mit ein Grund dafür, weswegen Prothesen etwa zwei bis dreimal die Woche gründlich gereinigt und desinfiziert werden sollten!


Produktbeschreibung
Um das problemlos und einfach zu bewältigen benötigt man ein spezielles Bad. Und hier kommt der Ultraschall Prothesenreiniger ins Spiel. Durch Ultraschallwellen, die mit etwa 42.000 Schwingungen/Sekunde arbeiten, reinigt der VitaDent3 schonend, gründlich und vorallem und trotzdem effektiv. Gründlich entfernt er Ablagerungen und Verunreinigungen von der Prothese ohne diese anzugreifen.


Dem Gerät beigefügt war der wasserlösliche und biologisch abbaubaren Prothesenreiniger, der speziell für diese Art der Reinigung mittels Ultraschall konzipiert und bestens geeignet ist. Die Reinigungswirkung soll  schonend und zugleich intensiv erfolgen. Sämtliche Beläge wie Zahnstein, Nikotin-, und Teereste aber auch Kaffeeablagerungen gehören nun der Vergangenheit an. Der Prothesenreiniger ist Chlorfrei und schont somit den empfindlichen Kunststoff. Keine aggressiven Substanzen, beschädigen den sensiblen Kunststoff, aus dem die Prothese besteht.
Die einfache Anwendung und zugleich die Tatsache, das es absolut umweltschonend und -freundlich ist, spricht für dieses Gerät.

Das Produkt im Test
Das Produkt kam sehr ordentlich und umsichtig verpackt bei mir an.
Ich habe sofort meinen Vater dazu gerufen und mit ihm zusammen die Bedienungsanleitung gelesen.
Die Anleitung selbst ist einfach und logisch gestaltet und man versteht auf Anhieb, die Gebrauchsfunktionen.
Gerade auch für ältere Personen ist dies Wichtig, den ein umständliches hin-und-her blättern und umständliche Beschreibungen sind für ältere Personen nicht so gut.
Auch auf technische Begriffe wurde hier verzichtet, was uns das Gerät noch sympathischer machte.

Bedienung
Das Ultraschallgerät wird bis zur Markierung mit normalem Leitungswasser gefüllt. Es ist eine Mindest -und Maximalmarkierung im Innern des Gerätes angebracht. Diese sollte nicht überschritten werden, da es sonst zu Störungen bis hin zum Defekt des Gerätes kommen kann. 
Das Einfüllen des Wassers geht ganz einfach. Dank des abnehmbaren Tankes! 


Dieser wird an der Vorderseite des Gerätes entriegelt. Hier befindet sich ein kleiner Knopf der verschoben werden muss.

Nun werden 2 Kappen des Spezial Prothesenreinigers zugefügt. Die Prothese wird nun in das vorher eingelegte Sieb gegeben. 

Nun nur noch den Deckel schließen und das Wellnessbad für die Dritten ist fertigt!
Der Reiniger selbst ist etwas penetrant im Geruch, jedoch verfliegt dieser Geruch recht schnell und im Wasserbad kann man ihn kaum noch vernehmen.
Nun nur noch den Stecker in die Steckdose einstecken.

Jetzt wird der On-Schalter gedrückt und es leuchtet eine Lampe auf. Man kann das Gerät "arbeiten" hören und sehen, wie das Wasser im Innern etwas arbeitet.


Nach ca. 5 Minuten ist das Bad fertigt und das Gerät schaltet sich automatisch aus. Jetzt kann man das Gebiss herausnehmen oder wenn nötig den Vorgang problemlos wiederholen.
Nach dem man es herausgenommen hat, muss es nur noch unter klarem Wasser nachgespület werden.

Was ich auch als Vorteil ansehe und ein Zeichen dafür ist, daß hier weiter gedacht wurd ist die Riffelung am Tank. Hier hat man einen guten "Griff" und kann den Tank auch mit unsicheren Händen gut greifen!

Ergebnis
Nach der ersten Reinigung konnte man noch nicht sehr viel erkennen. Erst nach der 3. war die Prothese wirklich sauber. Alle Ablagerungen waren verschwunden. Ein frisches und sauberes Gefühl blieb zurück. Mein Vater war und ist völlig begeistert von diesem Gerät.

Vorteile im Überblick
  1. Intensive und schonende Reinigung (keine manuelle Bearbeitung)
  2. Keine Beschädigung der Oberfläche der Prothese
  3. Reinigt gründlich - auch in den Vertiefungen und den Poren
  4. Einfache und sichere Handhabung
  5. Umweltfreundlich, durch die Verwendung von biologisch abbaubaren Reinigungpräparaten
Preis
Der Preis für das Ultraschallgerät beträgt  39,90 €,  für den Prothesenreiniger  14,90 €. Ich finde diese Preise sind völlig O.K. bedenkt man, daß man mit dem Prothesenreiniger 12 Wochen hinkommt. Das Gute an diesem Gerät ist, daß man es auch ohne Weiteres nur mit Spüle nutzen kann und man den teuren Prothesenreiniger nicht benötigt.

Sonstiges
Dieses Ultraschallgerät kann man natürlich auch für Schmuck oder Brillen nutzten!

Infos zum Online Shop
Der Online Shop von VitaDent3 bietet nicht nur hochwertige Reinigungs- und Pflegeprodukte für den Zahnersatz, sondern man bekommt auch dort wertvolle Tipps rund um das Thema Prothese angeboten. Wer sich für das Thema näher interessiert finden in den FAQ wichtige Informationen.

Fazit
Ein gutes Gerät, welches Günstig ist, sich aber völlig auszahlt. Die Reinigungswirkung ist hier sehr hoch und das Versprechen des Unternehmens wird hier voll erfüllt!
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Ich bewundere dich immer wieder... mit wieviel Herzblut du an die Sache rangehst!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich liebe es einfach zu schreiben und zu berichten. Aber auch das Reden kommt bei mir (leider) nicht zu kurz! Man kann sich bestimmt lebhaft vorstellen, wenn ich schon so viel schreibe, wie es dann erst mit dem Reden bestellt ist!?
      Ich danke Dir aber für das Kompliment!
      Lg

      Löschen
  2. Bei diesen Preisen kann man eigentlich wirklich nicht allzu viel falsch machen finde ich.

    Und die Ergebnisse stellen sich wie gesagt zwar meistens nicht bei der ersten Anwendung ein, aber sie kommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Habe hier mal noch ein paar Info zu dem Thema zusammengestellt, wenn es jemanden interessiert: http://www.ultraschallreinigertest.net/

      Löschen