Dienstag, 3. Juli 2012

In Sachen James: Futterecke neu designt!

Hallo meine lieben!
Hier das neuste von mir.
Frauchen hat für mich meine Futterecke neu designt. "War nötig" so Frauchens Worte. Sie meinte ich wäre ein kleines Ferkelchen, naja ab und zu geht es eben mit mir durch, was futtern angeht.
Ich bin eben ein Gourmet-Gourmont.
Frauchen drückt es nicht so edel aus. Ihre Worte: "Vielfraß"
Damit bin ich nicht so ganz einverstanden, denn alles fresse ich schließlich auch nicht!
Aber Tatsache ist nun mal, daß ich meine Futterecke immer "besudele". Obwohl Frauchen schon Futtersets gekauft hat, die sie regelmäßig austauscht, bleibt immer etwas - ich weiß nicht wie das passiert? - an der Wand hängen.
Nun hat Frauchen einen Ausweg und eine gute Idee gehabt.
Sie bekommt in regelmäßigen Abständen von Firmen so kleine Wandtattoos. Bisher wusste sie nicht was sie mit den kleinen "Dingern" machen sollte. Aber heute kam ihr die glorreiche Idee, doch eine Art Wandverkleidung zu machen.
Frauchen schreibt und redet gerne viel, aber genauso gerne werkelt sie auch herum.
Und so ist es dann entstanden:
1 x Holzplatte 60 x 40 cm (oder nach belieben!)
1 x farbige Tapete (möglichst Uni)
1 x Kleister
1 x abwaschbare Folie (selbstklebend)
div. kleine Tattoos

Frauchen hat erst einmal ausgemessen und ist dann in den Keller marschiert. Dort hat sie dann gesägt wie ´ne Wilde. Nach dem sie wieder da war und die üblichen Streichel- und Kuscheleinheiten verteilt wurden hat sie auf der Terrasse weitergemacht.
Die Tapete hat sie erst einmal zurecht geschnitten und dann mit Kleister vollgekleckert. Dann wurde die so klebrige und glitschige (aber wehe ich sehe mal so aus, nachdem ich mich irgendwo gesuhlt habe!) Tapete auf das Brett gelegt und festgebürstet (richtig Profimäßig - boh eh!)
Dann stand das Brett erst einmal aufrecht auf dem Boden. Ich war schon nah dran es zu personalisieren (ihr wisst schon, dass mit dem Beinchen heben!) Aber Frauchen hat aufgepasst!
Und als das Brett trocken war, hat sie sich die verschiedenen Tattoos geschnappt und wild drauf geklebt. Dann noch die abwaschbare Folie drauf. Und fertigt war das Kunstwerk!
Dann nur noch an die Wand genagelt und fertig ist meine Futterecke!

Sieht doch gut aus?!
Naja  ich habe ja auch moralischen beistand geleistet. Ich lag schließlich auf der Terrasse und habe alles im Auge gehabt.

Euer James

Kommentare:

  1. Nun kannste aber losschmatzen!
    LG :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Da kann´ste aber Dein letztes Leckerchen drauf verwetten!
    Lg und einen feuchten Beagle-Schmatz

    AntwortenLöschen
  3. Super sieht deine Ecke jetzt aus!!!
    Da schmeckt das Fresschen doch gleich noch mal so gut, oder?
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo James,
    jetzt sieht ja deine Futterecke richtig edel aus. Da schmeckt es bestimmt noch mal so gut und du brauchst nicht so aufpassen wegen der Kleckerei. Das kann ja schließlich mal passieren. Die Menschen kleckern doch auch.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, mein Hund wurde vor 17 Jahren eingeschläfert, weil er einfach zu krank war, aber das wäre auch was für ihn gewesen. Lg Sarah...Folge dir jetzt auch

    AntwortenLöschen
  6. Ui, das ist ja fesch!!! :-)

    Ja, ich bin auch ein Ferkel beim Essen - sagt zumindest Frauchen *lol* ;-)

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund

    AntwortenLöschen