Montag, 7. Mai 2012

Weight Watchers - der neue ProPoints Plan 2.0 im Test - Wochenrückblick

Wie ich ja bereits hier berichtet habe, habe ich mich entschlossen, einige Pfunde zu verlieren. Mit der Hilfe des neuen ProPoints Plan 2.0 von Weight Watchers möchte ich es angehen.
Nach dem ich nun letzten Monta damit angefangen habe, muss ich wirklich sagen, daß es mir gar nicht so schwer gefallen ist. 
Ich hätte mir die erste Woche wesentlich schwieriger vorgestellt.

Mir stehen ja pro Tag eine gewisse Anzahl von Punkten zur Verfügung, die ich über den Tag verteile. Zusätzlich habe ich ein Wochenextra von 49 Punkten, die ich für z.B. einen extra Snack verwenden kann. 

Auf der Online-Seite von Weight Watchers, kann man sich u.a. auch jede menge leckere Rezepte herunterladen, die einem den Speiseplan ganz schön erweitern können.

Jedoch ist mein größter Verbündeter der Einkaufsführer. Hier finde ich alle Lebensmittel, die ich im täglichen Leben verwende. 
So kann ich mir ohne große Schwierigkeiten mein Lieblingsessen zusammen stellen.

So gab es z.B. heute Mittag eine leckere Kürbissuppe nach einem Rezept von einer Freundin. Die ist super Lecker und sättigt total. Und dabei hat die ganze Suppe nur knapp 6 Punkte, die man dann auch noch durch 4 Portionen Teilen muss!

Hier das Rezept zum Nachkochen: (4 Portionen)
1 kg Kürbis
2 Zwiebeln
1 EL Butter
1 kräftige Priese Curry
1/2 l Gemüsebrühe
100 ml. Orangensaft
Salz
75 ml. Sahne (Creme Fine!)
Kürbis putzen, Schale und Kerne entfernen. Kürbis in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln schälen und klein Würfeln.
Butter erhitzten, Zwiebeln, Kürbis dünsten. Mit der Brühe aufgießen und ca. 8-10 Minuten köcheln lassen. Dannach pürieren und mit O-Saft, Salz und Curry abschmecken. Die Schlagsahne halb steif schlagen und unter die Suppe ziehen.
Lecker!

Und das Beste: Ich habe mich heute morgen gewogen und das Ergebnis sind 2 Kilo weniger!
Ich hatte die vergangen Tage weder Hunger noch irgendein Heißhunger auf etwas.
Nächsten Montag geht es weiter!

1 Kommentar: