Samstag, 24. März 2012

Naschlabor - lecker zusammengerührtes

Ich glaube ich kenne niemanden, der nicht auch gerne hin und wieder einmal nascht. Nicht nur Kindern geht es so, sondern gerade auch uns Erwachsenen.
Heute wird es einem ja auch leicht gemacht. Auf Schritt und Tritt findet man Gelegenheiten sich irgendwelches Naschwerk zu kaufen.
Auch die Idee sich selbst seine Naschereien zusammenzustellen ist nicht neu. Aber trotzdem möchte ich euch hier einmal doch noch was neues in dieser Richtung vorstellen.


Das Naschlabor - ist wie der Name schon sagt - eine Quelle von vielfältigen Versuchsvarianten.
Hier kann man seiner Nasch- und Entdeckungslust frönen.
Die Initiatoren waren bestrebt, etwas anzubieten, was es so nicht gibt. Leckereien aus Zutaten, die mit interessanten wie auch leckeren Kombinationsmöglichkeiten bestehen.
Keine 0/8/15 Ware, sondern richtige kleine Designerstücke, aus qualitativ hochwertigen Zutaten.
Auch Transparenz was die Zutaten angeht, wird hier groß geschrieben. So ist eine ausführliche Zutatenliste hier einsehbar.
Das Naschlabor besteht aus 2 Herzstücken dem sogn. Mischlabor und unsere Besten.
Im Mischlabor kann man sich wirklich austoben. Hier kann man nach Herzenslust seine Mischung zusammen stellen.
Hier finden sich 47 verschiedene Variationen von leckeren Naschereien.
Möchte man sich etwas zusammenstellen geht man wie folgt vor:
  1. Glas aussuchen
  2. befüllen
Das Reagenzglas auf der rechten Seite zeigt den jeweiligen Stand an, den man befüllt hat.
Hat man das Glas voll, legt man es in den Warenkorb und schließt seine Bestellung ab.
Bezahlen kann man beim Naschlabor per Überweisung oder Sofortüberweisung.
Der Versand erfolgt mit DHL zu einer Versandkostenpauschale in Höhe von 5,90 € bis 10 kg, bestellt man mehr, staffelt sich die Versandkostenpauschale höher.

Kontakt
Naschlabor GbR
Meierstr. 7
D - 34125 Kassel
Telefon:  0561- 9300 9410
E-Mail: info@naschlabor.de

Ich durfte so ein kleines Glässchen testen und muss wirklich sagen, daß alle - bis auf eines - meinen vollen Geschmack getroffen haben.
Das eine, welches nicht so ganz auf meiner Wellenlänge lag waren die Mini Chilis. Ich mag einfach die Kombination süss und scharf nicht. Aber das ist nunmal Geschmackssache! Zum Glück!
Ansonsten waren alle lecker, nicht zu süss und in ansprechender Form.

Die Preise sind mir persönlich etwas zu hoch gegriffen:
100 ml Glas 2,50 €
200 ml Glas 4,20 €
400 ml Glas 7,00 €
Hierbei muss man bedenken, daß noch die Versandkosten hinzukommen.
Rechnet man das zusammen, kommt man z.B. beim 400 ml. Glas auf eine Gesamtsumme von 12,90 € - was einem Wert von fast 26,00 DM (obwohl man ja nicht mehr in DM rechnen sollte, tue ich aber trotzdem!)

Fazit:
Das Naschlabor hat hier sicherlich eine Marktlücke entdeckt, jedoch finde ich die Preise etwas zu hoch. Die Qualität und Auswahl ist gut und die Formen auch recht Witzig und die verschiedenen Geschmacksrichtungen auch interessant.
Bestimmt das Richtige für Individualisten!

Meine Beurteilung:
In Geschmack und Konsistenz sowie in Sorten- und Formenvielfalt beurteile ich das Naschlabor mit
"Empfehlenswert"

Ein besonderer Service sei hier noch erwähnt. Man kann sich sein Etikett aussuchen.
Bildquellen: Naschlabor, MC

Kommentare:

  1. Für mich als Schokoschleckermaus...ist dies wohl weniger etwas,
    ABER als Geschenke für Ostern, finde ich es sehr ansprechend. Bei mehreren Gläsern, gibt es doch bestimmt nur einmal Verandkosten? Oder?
    Nun muss ich nur noch die Geschmäcker rausbekommen.
    liebe Grüße von Tibi (die sauer ist weil sie nichts davon bekommt) und Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Interessant da muss ich mal vorbei schauen beim Preis muss ich dir recht geben bissel hoch. herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen