Samstag, 17. März 2012

Coffeerette - die etwas andere Zigarette

Die Diskussionen über das Rauchen haben sich ja inzwischen ein wenig beruhigt. Jedoch denke ich, daß es schon fast in eine Art Hetzkampagne ausartete.
Obwohl ich selbst Nichtraucher bin, kann ich Raucher sehr gut verstehen. Außerdem muss ich sagen, daß ich mich eigentlich nie darüber aufgeregt habe, ob in meiner Gegenwart geraucht wurde oder nicht. Selbst in unserer Familie gibt es Raucher und ich finde es gar nicht so schlimm. Eigentlich muss doch jeder selber wissen und entscheiden, was für ihn das Beste ist. Rauchen oder Nicht!?
Um jedoch als Raucher dieser Diskussion ein wenig aus dem Wege zu gehen, gibt es nur eine - wie ich meine - sehr gute Alternative.
Die E-Zigarette.
Ein solches Produkt durfte nun in unserem Hause getestet werden.
Die Coffeerette aus dem Hause SYOGRA

Das Besondere an so einer E-Zigarette ist, daß sie weder Teer hat noch CO² entwickelt. Was natürlich auch wieder der Umwelt zugute kommt. Dabei entstehen auch keine Verfärbungen - z.B. zwischen den Fingern - mehr.

Bei der Coffeerette handelt es sich um eine so genannte elektrische oder elektronische Zigarette, die jedoch im Gegensatz zur echten Zigarette keinen Verbrennungsvorgang durchführt. Das mit Tabakaromen angereicherte Konzentrat befindet sich im sogn. Coffeerette Depot. Dieses steckt auf dem eigentlichen "Verdampfer". Dieses Koffein-Konzentrat wird beim Zug verdampft und der dadurch entstehende Dampf kann inhaliert werden. 
Man erzielt so eigentlich fast den gleichen Effekt wie mit einer herkömmlichen Zigarette.

Leider hat sich bei uns der Test ein wenig umständlich und schwierig gestaltet, da in meinem Testpaket leider einiges fehlte.

Hier der eigentliche Inhalt des Startersets:
  • 1 x Akku (wiederaufladbar) weißes Teil der Coffeerette
  • 1 x Verdampfer braunes Teil der Coffeerette
  •  1 x Packung mit 10 Coffeerette Depots 
  • 1 x USB Ladestecker
Ich hätte mir - für einen wirklich ordentlichen Test gewünscht, daß hier noch der Transformatorstecker sowie ein Etui dabei gewesen wären. Denn hat man die Verpackung einmal auf, so "fliegt" die Zigarette lose irgendwo herum und die Depots müssen immer umständlich herausgenommen werden.
Aber wer daran wirkliches Interesse hat, der kann diese Teile im Shop käuflich erwerben, wie natürlich auch die Coffeerette selbst.

Sparsam ist sie jedenfalls auf alle Fälle, den auf ein Depot kommen 100 Züge. Im Vergleich hierzu ist es bei einer normalen Zigarette je nach Intensität des Zuges, 10 - 15 mal.
Rechnet man das also um, dann kommen auf ein Depot ca. 7 bis 10 Zigaretten. Ein weiterer Vorteil ist, daß die Cofferette im Gegensatz zu seinem Kollegen nicht weiterglimmt, wenn man sie einmal beiseite gelegt hat. Hier wird einfach der "Rauchvorgang" unterbrochen und kann jederzeit wieder aufgenommen werden.

Fazit:
Die Cofferette ist bestimmt eine gute Alternative zur herkömmlichen Zigarette. Auf alle Fälle ist sie Umweltbewußter. Da sie im Geschmack der normalen Zigarette ähnelt, hat man hier keine Geschmackseinbussen. Allerdings ist sie natürlich schon - gerade am Anfang - gewöhnungsbedürftig.

Meine Beurteilung:
Aufgrund der Tatsache, daß hier sowohl der Umwelt wie auch dem Geldbeutel etwas gutes getan wird, beurteile ich die Coffeerette in dieser Beziehung mit
"Empfehlenswert"
Bildquellen: Syogra, MC

Kommentare:

  1. Ich hege in dieser Angelegenheit "große" Zweifel.
    Wenn es wirklich so einfach wäre, wie von den Anbietern beschrieben, hätten wir keine Raucher mehr. Irgend etwas stinkt an der Sache... und außerdem kam erst kürzlich ein Bericht im TV, dass so ein Ding "explodiert" sein soll und der Benutzer sich schwere Gesichtsverletzungen zugezogen hat...
    Du merkst... ich bin skeptisch!!!!
    Wenn es funktionieren sollte und der „nie“ öffentlich bestätigte Effekt eintritt, bin ich (Kettenraucher) der erste, der sich so ein Ding anschafft... das kannste mir glauben!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich hast du ja recht, ich habe mir auch oft überlegt, was ist eigentlich, wenn das Ding mal Durch-Crasht! Bei einer Zigarette kann man sich im ernstfall höchstens die Finger verbrennen. Aber mir kann das alles nicht passieren! Bin Nichtraucher!!!!
      LG

      Löschen