Sonntag, 15. Januar 2012

JACK LINK´S Meat Snacks - Feed Your Wild Side!

Wer kennt sie nicht die alten Western, in denen alte Haudegen am Lagerfeuer sitzen und sich entweder Bohnen oder Trockenfleisch einverleiben oder Trapper, die über verschneite Berge reiten und nichts weiter dabei haben als Trockenfleisch. Das war früher tatsächlich so. Die Männer, die unter schwersten Bedingungen oft Jahre lang in unwegsamen Gebieten nach dem richtigen Platz suchten, wo Menschen sich niederlassen konnten. Oder denken wir an Anfänge der Eisenbahn. Schwierig, hart und unwirklich war die "Eroberung" der Eisenbahnschienen über unwegsames Gelände. Dank dieser Männer können wir heute bequem in fremde Länder fahren!
Genau daran musste ich denken, als ich auf die Marke Jack Link´s Meat Snack aufmerksam wurde. 
Ich dachte nur: 
"Was macht man in unserer heutigen, modernen Zeit mit Trockenfleisch". 
Allenfalls unser Hund bekommt zwischendurch schon einmal Trockenfleisch vom Rind oder auch vom Pferd.
Also habe ich mich mal auf der Website der Marke Jack Links`s einmal umgeschaut. Und was ich da gelesen habe war alles andere als unmodern!
In der Tat ist es so, daß es nichts ungewöhnliches ist, Trockenfleischrationen mit auf z.B. Bergtouren zu nehmen. Es wiegt kaum etwas, eine zeitaufwändige Zubereitung entfällt und man hat trotzdem etwas sinnvolles und vorallem Nahrhaftes im Magen.
Die Geschichte des Trockenfleisches beginnt eigentlich schon bei den Indianern der alten Welt. Diese trockneten z.B. ihre Fleischvorräte für die harten Wintermonate. So war eine ausreichende Verpflegung gesichert. Befasst man sich ein wenig mit der Geschichte der Indianer oder überhaupt mit alten Kulturen, kann man sehen, daß diese im Umgang mit Kräutern und Gewürzen bis heute noch, uns in unserer modernen Zeit weit überlegen waren. So verstanden sie es gerade dieses getrocknete Fleisch nicht nur mit Kräutern zu würzen, sondern waren auch in der Aufbewahrung und Lagerung besonders einfallsreich. Und dieses Fleisch nannte man "Jerky".
Gerade getrocknetes Fleisch hat eine fast unbegrenzte Haltbarkeit. Beachtet man natürlich die Lagerung!
Dieses Wissen haben sich die Vorfahren von Jack Link zu eigen gemacht und auf ihrem langen Weg nach Norden. Nach und nach wurde dieses Trockenfleisch in die ganze Welt gebracht. 
In den USA ist Jack Link`s in "aller Munde". Aber in Deutschland beginnt es auch seinen Siegeszug!
 
Vom Geschmack, der Vielfalt und der Qualität durfte ich mich selbst überzeugen und bekam ein Testpaket zugesandt, daß alle Erwartungen übertraf.
Die breite Produktpalette bekam ich zum testen zugesandt:
Beef Steak Bites
  • Original - Rauchig, würzig-zart
  • Teriyaky - Exotisch, fruchtig-zart
Chicken Bites
  • Chicken Bites Flamin´Buffalo Style
Beef Jerky
  • Original - Rauchig, würzig
  • Sweet & Hot -  Fein-würzig mit süßlich scharfer Note
Die Beef Steak Bites erinnern an Gulasch-Würfel und sind - obwohl getrocknet - doch noch saftig und softig. Geschmacklich sind sie kernig aber trotzdem zart. Beim "Original" hat man den ganzen Rindfleischgeschmack, wohingegen bei dem Teriyaky einwenig das exotisch-indische hervor sticht.

Die Chicken Bites sind in der Konsistenz softig und trotzdem bissig. Sie sind saftig und würzig. Der Chili-Geschmack kommt unterschwellig durch.

Der Klassiker: 
Beef Jerky ist kernig und voller Geschmack. Hier schmeckt man den vollen Geschmack des Rindfleisches. 
Das "Original" ist rauchig im Geschmack und von fester Konsistenz, jedoch gut zu kauen.
"Sweet & Hot" ist noch zusätzlich scharf. Diese Schärfe wird jedoch durch die leichte Süße abgeschwächt.



Mein Favorit ist eindeutig der Klassiker! Beef Jerky. 
Hier hat man den vollen Rindfleischgeschmack, kernig und fleischig.

Fazit:
Aufgrund des geringen Gewichtes und des vollen Geschmackes sind die Jack Link´s Meat Snacks ideal für unterwegs. Der volle Geschmack und die vielen Geschmacksrichtungen gewährleisten, daß für jeden etwas dabei ist. Gerade wenn man unterwegs ist, ob mit Fahrrad oder zu Fuß oder aber im Auto, man hat immer einen leckeren, leichten und bekömmlichen Snack dabei.

Meine Beurteilung:
Die von mir getesteten Produkte aus der Jack Link`s Meat Snack Produktion bewerte ich hier alle mit
"besonders Empfehlenswert" 
nicht zuletzt aufgrund der Bekömmlichkeit und des geringen Fettgehaltes!
 
Um es abschließend mit den Worten von Jack Link zu sagen:
"Feed your wild side" - Füttere deine wilde Seite!

Bildquellen: MC

1 Kommentar: