Dienstag, 29. November 2011

BWT - blaues Gold

Wasser - klar - sauber - leben spendend.
So sollte es sein. 
Doch die Praxis sieht leider anders aus. 
Verunreinigte Bäche, Seen, Flüsse und Meere. Das ist heute traurige Tatsache.
Und trotzdem trinken wir Wasser. 
Auch ich bin bekennende Wasser Trinkerin. Wasser ist nicht um sonst ein synonym für Leben.
Ohne Wasser gibt es kein Leben. 
Das sieht man ganz deutlich an der Wüste.  
Aber sobald die Wüste etwas Wasser bekommt - erwacht sie zu neuem Leben! Daran sieht man wie stark und kraftvoll Wasser ist!

Unser Wasser kommt ja bekanntlich aus der Leitung. Und da will ich mal gar nicht so viel drüber nachdenken, was es auf dem Wege in mein Glas so alles aufschnappt!
Deswegen filtere ich mein Wasser schon seit vielen Jahren. Meist habe ich dieses Wasser aber für Kaffee oder Tee benutzt und selten selbst getrunken.
Es war immer - naja eben geschmacklos!

Um so neugieriger hat mich vor einigen Wochen ein Artikel in der Zeitung gemacht. Dort wurde - ganz klein - über ein ganz neuartiges Wasserfiltersystem berichtet. Da ich mich mal mit der Firma in Verbindung setzten wollte habe ich - was man ja eigentlich nicht tun sollte (rege mich nämlich selber immer darüber auf!) diese Seite aus der Zeitung bei meinem Zahnarzt kurzerhand ausgerissen. Tut mir Leid - mache es bestimmt nicht wieder!
Zu hause angekommen, habe ich mich direkt an den PC gesetzt und danach gesucht.

Auf der Homepage der Firma BWT - Best Water Technology habe ich dann viel interessantes gelesen.
Nach kurzer Kontaktaufnahme, bekam ich ein Testgerät zugesandt.
Die Firma BWT hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wasser in seiner Reinheit zu vervollkommnen.
Seit 1990 ist BWT marktführend in der ökonomischen und ökologischen Wasseraufbereitung tätig. Nicht zuletzt durch ständige Neuentwicklungen ist BWT nicht nur in Sachen Technologie Marktführer in Europa.
Richtungweisende Produkte der Firma BWT gewährleisten  ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Umgang mit dem kostbaren Lebenselixier Wasser.
So begegnet man BWT-Produkten nicht nur beim Trinkwasser, sondern auch in Mineralwasser, Schwimmbadwasser, Wasser in Klimaanlagen und sogar in der Pharmazie. Und gerade in der Pharmazie ist ein absolutes keimfreies und hygienisch einwandfreies Wasser unverzichtbar und Lebensrettend!
Mit all diesem know how hat BWT nun ein Tischwasserfilter hervorgebracht mit einzigartiger BWT Mg2+ Technologie.
Das Revolutionäre daran ist die Abgabe von Magnesium-Ionen in das gefilterte Wasser
Das besonder ist ein mehrstufiges Filtrationsverfahren:

  • Ein feiner Gewebefilter hält Partikel zurück.
  • Das Aktivkohle-Granulat nimmt Verunreinigungen, geruchs- und geschmacksstörende Stoffe,
    wie z.B. Chlor aus dem Wasser auf.
  • Der Ionenaustauscher nimmt Kalk und Schwermetalle auf und gibt Magnesium und H+-Ionen an das Wasser ab.
  • Der Feinfilter verhindert die Weitergabe von Partikeln in das filtrierte Wasser. 
So wird wertvolles Magnesium an der Körper abgegeben. Gerade Magnesium ist wichtig für den gesamten Knochenbau.
Fehlt unserem Körper Magnesium sind wir zum Beispiel nervös und leichter reizbar, auch Kopfschmerzen, Konzentrationsmangel, Müdigkeit und Muskelkrämpfe können die Folge sein. Das Mineral Magnesium ist außerdem ein Geschmacksträger im Wasser und sorgt für bessere Geschmacksergebnisse bei Kaffee, Tee, beim täglichem Trinkgenuss und beim Kochen. 

Die herkömmlichen Wasserfilter filtern alles heraus. Leider nicht nur die unangenehmen Dinge - wie Chlor und Blei, sondern auch die Lebensnotwendigen Stoffe werden aus dem Wasser herausgefiltert. 
Nicht so beim BWT Wasserfilter. Er hat - dank seines intelligenten Wasserfiltersystems - eine Art "Zusatzbaustoff". 
Und dieser heißt Magnesium!

Ich habe diesen Wasserfilter nun einige Wochen getestet und muß wirklich sagen, daß das Wasser nicht nur "sauber" schmeckt, sondern es hat tatsächlich Geschmack. Ich kann es nicht genau definieren, jedoch ist das Wasser weicher und vollmundiger - wenn man das bei Wasser so sagen kann.
Ich trinke nun viel mehr von dem gefilterten Wasser und habe tatsächlich mein Mineralwasserkonsum sichtlich reduziert. Das hat natürlich auch den Vorteil, daß das lästige Schleppen entfällt!

Was ich besonder gut finde, ist der "Füllungszähler" die sogn. Easy Kontroll-Funktion. 
Hier wird genau angezeigt, wann eine Kartusche gewechselt werden sollte. 

Die einfache Handhabung des Gerätes ist bestechend. 
Alles ist geschlossen und sauber voneinander getrennt. 
Oft ist es mit in der Vergangenheit so ergangen, daß ungefiltertes Wasser sich beim Ausschütten mit gefiltertem Wasser vermischt hatte. 

Das kann hier nicht passieren. 

Getrennte und sauber geschlossene Kammern sorgen für eine Trennung.

Auch das Einfüllen des Wassers ist hier sauber geregelt. 
Eine "Klappe" öffnet sich beim Einfüllen des Wassers und schließt sich auch automatisch, wenn die Wasserfüllmenge erreicht ist, die dem Fassungsvermögen entspricht.


Fazit:
Der BWT Tischwasserfilter ist aufgrund seiner neuartigen Technologie wunderbar geeignet Menschen "ans trinken" zu bekommen. Wasser ist nicht mehr fade und langweilig. Man trinkt mit Genuss und so fällt einem auch die tägliche Trinkmenge von mind. 1,5 - 2 Litern nicht mehr schwer. 

Der Tischfilter selbst ist mit einer elegant-zeitlosen Form ein nützliches und schönes Accessoire in der Küche.



Meine Beurteilung:
Aufgrund der Reinheit des Wasserergebnisses und dem unvergleichbar frischen Geschmack beurteile ich dieses Produkt mit
"sehr Empfehlenswert"


 Bildquellen: MC, BWT Best Water Technologie

Kommentare:

  1. super geschrieben, meiner ist auch fertig, muss aber noch zur veröffentlichung anstehen lol gglg!

    AntwortenLöschen
  2. Toller Bericht,ich folge dir bei google friend connect und würde mich freuen wenn du mir auch folgst. www.missviolett.de
    glg trisch

    AntwortenLöschen