Samstag, 24. September 2011

Harry Brot - Lecker was drunter

Zu Testzwecken bekam ich von Harry eine leckere Brotvielfalt zugeschickt.
In meinem Testpaket befanden sich:
Harry Goldkrüstchen
Pumpernickel
Das volle Korn
Vital & Fit

Zunächst einmal zu den Harry Goldkrüstchen:
Nach kurzer Aufbackzeit im Backofen, waren sie Außen schön rösch und Innen super weich.
Es ist ratsam, die Brötchen ca. 10 Min. vor dem Backen zu befeuchten. Man wird mit herrlichen Brötchen belohnt.
Es machte richtig Spaß die Goldkrüstchen zu belegen.
Zum einen habe ich ein Hähnchen-Krüstchen gemacht und zwar mit folgenden Zutaten:
1 Hähnchenbrust - gewürzt, Paniert und gebraten
2 Salatblätter, 2 Tomatenscheiben, Schnittlauch-Frischkäse und Zitronenscheiben sowie Tomatenscheiben zur Deko.
Das Goldkrüstchen zunächst mit Schnittlauch-Fischkäse bestreichen, mit Salatblätter belegen, daß Schnitzel darüberlegen und zum Abschuss die mit Salz und Pfeffer gewürzten Tomatenscheibchen oben drauf legen.
Den Teller schön mit Tomatenscheiben und Zitronen- und Orangenscheiben garnieren.
Fertig! Es sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch so!!!!


Pumpernickel schreit ja förmlich nach Käse oder frischem Lachs. Also bin ich dem Ruf gefolgt und habe den Pumpernickel mit frisch geräucherten Lachs belegt.
Zuvor die Pumpernickelscheiben mit etwas neutralem Frischkäse bestreichen. Mit etwas Dill würzen und dann die Scheiben Lachs darauf geben. Als Abschuss eine zarte Schicht Sahne-Meerretich (selbst noch ein wenig mit geschlagener Sahne verfeinert) oben drauf geben. Mit einer zweiten Scheibe Pumpernickel abdecken. In vier Würfel schneiden und mit Zahnstocher a) zur Garnierung und b) für festeren Halt fixieren.


Damit der Pumpernickel nicht so alleine war, habe ich noch Goldkrüstchen mit etwas Lachs "aufgepept".
Hier habe ich zuvor jedoch die Goldkrüstchen mit Honig-Ziegenkäse fein belegt.
Den Lachs darauf gelegt und mit feingeschnittenen Streifen von  Chicoree-Blättern garniert. 
Obenauf einen Klecks Sahne-Meerretich. 
Auch hier habe ich den Teller garniert mit Salatblättern, Tomaten- und Zitronenscheiben.

Die leichte Süße des Pumpernickel vereint sich hervorragend mit der Lieblichkeit von Lachs aber auch der Käsegeschmack wird durch die eigensinnige Süße des Pumpernickels abgerundet.

Die beiden Sorten: Vital & Fit sowie Das volle Korn haben wir überwiegend zum Frühstück mit geräuchertem Schwarzwälder oder mit deftiger Leberwurst gegessen.
Die Körnigkeit wird hier besonders durch den Schinken und die Leberwurst, aber auch andere geräucherte Wurstsorten, hervorgehoben.
Dieses Brot hat einen sehr hohen Sättigungsgrad, so daß man ohne weiteres auch etwas später zu Mittagessen kann.

Alle vier Sorten waren hervorragend, sie waren frisch und lange haltbar, obwohl ohne Konservierungsstoffe hergestellt.
Bei den 3 Brotsorten schmeckt man das Korn heraus. Auch die Sonneblumenkerne hatten eine weiche, angenehm zu kauende Konsistenz.
Das Goldkrüstchen ist jedoch als Brötchen oder sogar als kleine Ciabattas einfach unschlagbar. Qualität und Geschmack ergänzen sich optimal!
Aber das wird ja von Harry sogar Garantiert!

Leider war in meinem "Genießer-Paket" kein Toast. So konnte ich auch keine Sandwiches machen, obwohl ich eine Menge Rezepte dafür hätte.

Zu Harry selbst wäre noch zu sagen, daß auch hier großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt wird:
"Denn das Unternehmen hat ein ehrgeiziges Ziel: Durch sparsamen Energieeinsatz und weitere nachhaltige Strategien wollen die Harry-Bäcker ökologische und ökonomische  Effizienz optimal miteinandern verbinden."
Wer sich für den Nachhaltigkeitsbericht von Harry interessiert, kann diesen untermarketing@harry.de anfordern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen