Freitag, 2. September 2011

Faszination Fernost

Obwohl ich Kaffee und Kaffeespezialitäten über alles Liebe, ist mir doch eine Tasse Tee sehr oft willkommen. Was ich an Tee so liebe, ist die Vielfalt der Sorten. 
Grüner Tee, weisser Tee, schwarzer Tee selbst Früchtetee hat manigfaltige Nuancen und hunderte von Unterarten.

Die Düsseldorfer Firma Shuyao GmbH hat es gekonnt verstanden, traditionelle Tees und deren Zubereitung in praktischer, zeitgemässer und doch eleganter Art zu vervollkommnen.

5000 Jahre alte Teekultur in modernem Design - Das ist Shuyao.

Ich hatte mich wirklich sehr gefreut, als ich die Zusage für einen Test bekam.

Ich durfte nicht nur einige der 100 Teesorten probieren, sondern auch das Flagschiff der Firma den Teamaker!

Das besondere ist hier, daß die Teeblätter sich völlig entfalten können und so ihr Aroma und Geschmack völlig an das Wasser abgeben können.


Die Zubereitung ist einfach:
3 g Tee in den Behälter geben und heisses - nicht mehr kochendes - Wasser dazugießen. 
Einen kurzen Augenblick warten bevor man den Deckel schließt. 
Der Deckel lässt sich einfach aufschrauben. 
Gewünschte Ziehzeit einhalten und dann einfach genießen. 
Der Verschluss im Deckel ist absolut dicht. Es schwappt nichts über und die Wärme bleibt im behälter. Ein einfacher dreh nach rechts und schon kann man den Tee über die Ausgießlippe in die Tasse füllen.

Dort findet man auch den Hinweis "HOT!" zur Vorsicht beim öffnen unter dem stilisierten "S" des Öffners.


Im Deckel ist ein eingebautes Siebelemt, daß Teepartikel nicht erst in die Tasse lässt.

Ich durfte in Zusammenspiel mit dem Teamaker 10 verschiedene Teesorten austesten.


Ich muss ganz klar sagen, daß mein Favorit der weisse Tee "Weisser Affe" war.
Dieser Tee gehört zur Premiumklasse der angebotenen Tee`s.
Die Teeblätter entfalten sich völlig im Teamaker und geben so ihr ganzes kontingent an Aromen frei.

Die verschiedenen Tee`s sind in drei Kategorien eingeteilt, die durch Sterne gekennzeichnet sind. Drei Sterne sind die qualitativ hochwertigsten Tee`s, was sich natürlich auch im Preis wiederspiegelt. 
Aber Qualität hat eben ihren Preis.
Und das man hier Qualität bekommt, davon konnte ich mich selbst überzeugen.


Die Qualität der Teeblätter erkennt man schon daran, wie sie aufgehen und sich entfalten.
Aber selbst die preisgünstigere Kategorie (*) ist qualitativ sehr gut und nicht mit oft im Handel erhältlichen Tee`s zu vergleichen.
Erwähnenswert und sehr wichtig ist auch, daß hier die Tee`s im glässernen Verfahren angeboten werden. So erkennt man sofort aus welcher Region/Land der Tee stammt, ob er über das Bio-Siegel (kba) verfügt  und welche Besonderheiten der Tee aufweist.

Fasziniert bin ich von einer Teesorte - die Teeperle, die ich bestimmt noch probieren werde:
Handgebundene Teeraritäten vom Kaiserhof
Eine blühende Phantasie: die Teeperlen. Eine ganz gesondere Art des Tee-Genießens. Schon die Konkubinen am Ming-Kaiserhof (138-1644) waren fasziniert von den magischen Momenten. Für sie es war ein wunderbares Schauspiel in Zeiten, in denen es wenig Zerstreuung wie Radio und TV gab. Und auch im hier und jetzt immer noch für eine Überraschung gut.
Genieß´ die Entfaltung der kleinen Momente des Lebens – sie sind oft die größten.
Das schöne ist, daß man den Teamaker bis zu 3 - 5 mal immer wieder mit heißem Wasser auffüllen kann, was im endeffekt den Tee, dann doch noch preisgünstig macht. 
Sicherlich ist der Tee beim 5. Aufguss nicht mehr so stark, jedoch trotzdem noch sehr geschmackvoll und vollmundig.

Ich selbst will den Teamaker nicht mehr missen. Er ist ideal für mich, den wenn z.B. mein  Mann Kaffee zum Frühstück möchte und ich lieber Tee, war es bisher immer so, daß ich meist ganze Kannen aufschütten musste. 
Ich bevorzuge losen Tee, daher ist es für mich immer etwas umständlicher gewesen. Aber nun macht es richtig Spass, zwei verschiedene Heißgetränke zuzubereiten.

Den Teamaker habe ich in der Farbe "Grün" erhalten. Darin sieht der Tee auch eleganter aus und sein Farb-Charater wird hier nicht verfälscht. Außerdem ist grün die Farbe der Entspannung und gehört zur yin-komponente (Yin & Yang die älteste Idee der chinesischen Philosophie). 
Wahrscheinlich liegt es auch daran, daß mir der weisse Affe am besten geschmeckt hat, den der gehört auch in diese kategorie der Entspannung.

Die Tee`s im Shop sind in fünf Kategorien des Yin & Yang eingeteilt:
Inspiration, Entspannung, Gleichklang, Tatendrang und Energiebündel.

Hier sollte sich für jeden etwas finden lassen und wer nicht weiss, welchen Tee er sich aussuchen soll, findet beim Teefinder hilfe. Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Teesorten sind hier eine grosse Hilfe.

Doch Shuyao ist mehr! 
Shuyao bietet u.a. auch sogenannte Eventcaterings. Hier kann man sich verwöhnen lassen und u.a. abtauchen in die fernöstliche Teezeremonie.

Alles in allem kann ich sagen, daß mir dieser Test viel gebracht und auch Spass gemacht hat.

Um es abschließend mit den Worten der Firma ShuYao zu sagen:
"Tea your Mind"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen