Samstag, 6. August 2011

Nikken Kenko Pet Pad

Schon lange habe ich mit einer ganz besonderen Decke "geliebäugelt".
Da mich der Preis (ca. 120,00 Euro)  immer etwas abgeschreckt hat, habe ich natürlich lange darüber nachgedacht, bevor ich mir diese Decke gekauft habe. Jetzt, wo ich sie seit 4 Wochen im Test habe, veröffentliche ich nun meine Testergebnisse und stelle euch diese tolle Decke vor.

Ich hatte mich im voraus bereits über dieses Produkt informiert und war direkt begeistert.
Diese Decke unterstützt die gesunderhaltung der Gelenke und soll - wie beim Menschen - dank der Magnete, die darin eingebettet wurden, eine positive Wirkung auf die Gesundheit des Tieres haben.
Es ist atmungsaktiv und voll waschbar.
Und das kann ich hier nur bestätigen. Seit wir diese Decke im Haus haben, ist unser Hund fast nicht weg zu bekommen von der Decke. Man sieht ihm an, wie genussvoll er jeden moment auf dieser Decke auskostet.
Da er seit einer OP eine leichte Athrose im Knie hat, die ihn zum Glück nicht wesentlich beeinträchtigt und auch nicht schmerzt, merken wir wie gut ihm diese Decke tut. Man kennt ja die sogn. Magnetfeldtherapie, die man beim Menschen oft und gerne anwendet, um Schmerzen und Beeinträchtigungen zu lindern. Nun dies ist hier das gleiche Prinzip. Der Hund erholt sich quasi im Schlaf.
Seit wir die Decke in Benutzung haben, ist er wesentlich aktiver geworden.
Der Bezug ist voll Waschbar und das ist auch ein grosses Plus, den unser "Kleiner" ist ein richtiger Schmutzfink.
Leider dürfte der Preis von ca. 120,00 Euro etwas abschrecken, jedoch ist die Wirkung wirklich da.
Und im Vergleich zu anderen Herstellern von Magnetfelddecken ist Nikken noch annehmbar.
Im laufe der Zeit werde ich noch weiter berichten, wie es unserem Hund damit geht.

1 Kommentar:

  1. Habe ebenfalls eine Nikken decke.
    Die sich unser Junior seit langen unter den Nagel gerissen hat

    AntwortenLöschen